Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

Dom 7ten November rzoz. 
izoy 
Kläger verschriebenen, den Beklagten zustehenden Grundstöcken, als: r) ff Ack. R. 
auf der Rohrbrch an Johann George Brede, CH. H. Nr. 14b. 2) i,^ Ack. in der Leche an 
de- Ull mann- Erben, CH. B. Nr. 17z. z) 1 Ack. Erbland auf dem Hrirrbache an Henrich 
Range gelegen. Ch. C. Nr. 187. Termin auf den Uten Januar a. 5 angesetzt worden, so 
haben Kauflustige sich alsdann Vormittags 11 Uhr auf hiesigem Districts-Tribunal einzustn- 
den , ihre Gebote zu thun und das Weitere zu erwarten. Cassel den raten October 1808. 
AusR.. w. Districts-Tribunal. 
2Z) Ad instantiam des Bürgers Moses Heinemann zu Niedenstein sind bereits in dem 40, 4k 
und 4? Stück des Jntelligenzblacks des Fulda-Departements, mehrere dem Einwohner Mar 
tin Landau zu Elmshagen zugehörige Grundstücke, worinnen Creditor die Immission erhal 
ten , ausgeklagter Schuldenhalber, zu» öffentlichen Verkaufe bekannt gemacht. Da nun aber 
nach Production der Original-Obligation sich noch andere specialiter verschriebene Grund 
stücke vorfinden, so sollen auch diese als: 1) 3/* Ack. 7 Rut. Land im Hölgen, zwischen 
Johs. Landau und dem Pfarr-Lande belegen, und a) ysè Ack. l Rut., die Hainbuchswiese, 
an Johannes Vrupel belegen, edenfals in termino licitationis den rrten December a. c. Vor 
mittags zwischen ro u. l2 Uhr in der Behausung drS Maire Landau zu Elmshagen plus li 
citando veräußert werden. Alle Kaufliedhaber und diejenigen, welche an oben beschriebenen 
Immobilibus ex guocun^ue capite rechtliche Ansprüche behaupte», haben sich in pnestxo ge 
dachten Orts vor unterzeichneter Commission zu melden, um zu bieten, und resp. ihre An 
sprüche bey Strafe nachherigec Abwehung ad prorocollum zu erklären. Kirchberg im Can 
ton Niedenstein den roten October r8oZ. 
K. w. Lrievensgericht daselbst. Pfeiffer. Vig. commiff. 
«4) Nachbenamte dem Johannes Bommer zu Leimbach zugehörige Grundstücke, aiS: a) ttt 
der Herinqer Flur tzLZ Hust, an Land, Wiesen, Rottlande und Rottwüstung, aus Ellas 
Rudolfs Guth, bestehend in SZ Ack. z? Rut. Land, 4 Ack. 4H Rut. Wiesen, i Ack. i| Rut. 
zehndfreyes Rottlaud, 6; Ack. r/, Rut. zehndbareS Rottland, 15$ Ack. iß Rut. Rottw ü, 
stung; b) in der Leimbacher Flur /»»Hufe von Nicolaus Schäfers Guth, bestehend in 
2/v Ack. 9Ï Rut. zehndfreyes Land, dà Ack. 4Z Rut. Wiesen, 2 Ack. zR. Garten, | Acker 
yà Rut. zrhndbares Rottland, sollen von Obrtgkeitswegeu an den Meistbietenden verkauft 
«erden. Wer darauf bieten will, oder Ansprüche daran zu haben glaubt, muß sich in 
dem auf den i9ten December ein für allemahl angesetzten Termin Vormittags um 9 Uhr in 
hiesiger Cantons-Gerichtestube einfindcn, bieten und resp. seine Ansprüche geltend machen. 
Frauensee am dten October l8o8. Müldner. 
25) Nachdem die von dem Joh. Henrich Jäger jun. zu Westuffeln dem Wilhelm Rudolph zu 
Obervellmar abgekaufte halbe Hufe sogenannten Israels-Guths wegen nicht bezahlter Kauf- 
grlder auf Instanz des Letzteren weiter öffentlich verkauft werden soll, und uuterzeichnetr- 
Gericht zu Bewirkung der Licitation vom Königl. Districts, Tribunal den Auftrag erhalten 
hat; so wird dazu Termin auf den Uten Nov. d. I. von Morgens 9 bis Mittags ra Uhr 
vor hiesigem Gerichte anberaumt, zu welcher Zeit Kauflustige sich einfinden, bieten, und 
die Adjudication Königl. Districts-Tridunals demnächst gewärtigen können. Zu jener \ Hufe 
sozenanten Israels-Guths gehören folgende Stücke: i) Z Ack. 7 Rut. beim Länzethal, 
zwischen Johs. Homburg und Anne Marie Bernd; r) Z Ack. Zz Rut. bey der MmrdhaufS- 
Wiese zur |te mit Cl)eistoph Wagners Rel. ; Z) i» Ack. 9 Rut. auf dem unterstell Etteriug 
zur Hälfte, mit und an Christoph Wagners Rel.; 4) Ack. i| Rut. auf dem hohen We 
ge zur jfte mit Christoph Wagners Rel.; 5) rj Ack. i Rut. daselbst unterm Hohen Wege, 
zwischen Wilhelm Zuschlag; 6) Ack. i\ Rut. durch den Zierenberger Weg, mit und an 
Christoph WagnerS Rel. ; 7) f Ack. 3 Rut. durch den Lohweg bey dem Grasepfad zur àte, 
mit und au Christoph Wagners Rel.; 8) Ack. 2 Rut. in der Gosse vulgo Gotte, zwi 
schen Wilhelm Zuschlag und Joh. George Jordan; 9) è Ack. auf dem Wassergrabe» über 
Kkkkkkkk dem
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.