Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

1271 
Vom Ziten Octvker r8o8. 
io) Auf Instanz des ritterschaftlichen Stifts Kaufungen sollen in Gewäsheit eines dem hiesi 
gen Friedensgerichte ertheilten hochverehrlichen Auftrags von König!. Justitz - Tribunal zu 
Eschwege dem Einwohner und Ackermann Friedrich Bechsteirc von Hainedach nachfolgende 
Güther, als: l) f Hufe Heydauer Erblehngüther, bestehend in Ack. 6 Rat. Land und 
Wiesen, an dem Gastwirth Engelhard Fernau gelegen; 2) Ack. si Rut. Erbwiese auf 
der Neuenwiese, Nr. 141. lit. H.EH. 3) ,?Ack. 82 Rut. Erbwiese im Hanschgarten, Nr. 
2. lit.H. Ch. 4) * Ack. 6 Rut. u. 5) 2 Ack. Erbland am gelben Berge, Nr. :o8 u. no, 
lit. F. CH. b) 3 Ack. S2l Rut. Rottland im Gerbing, Nr. rri. Ch. 7) Ack. 8| Rut. 
Erbwiese auf der Nruenwrese, Nr. 14z. Ch. 8) i Ack. 6| Rut. Erbwiese daselbst, Nr. 141. 
Eh. 9) A Ack. 2 Rut. Erbland auf der Heyderwiefe, Nr. 274. lit. H. Ch. io) Z Acker 
Erbland im Kohlgraben, Nr. 252. lit. F. Ch. und n) l Ack. 4 Rut. Rottland am Ellmerode, 
Nr. 5. lit. D. Ch., öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden, wozu Termin auf Mon 
tag den igten November d. I. Morgens 9 Uhr vor hiesigem Friedensgerichte angesetzt ist. 
Diejenigen nun, welche obige Güther zu erstehrn Lust haben, werden hiermit öffentlich ein 
geladen, sich an obengenanntem Tag zur festgesetzten Stunde auf hiesiger Gerichtsstube einzu- 
fiuden, annehmlich zu bieten und den provisorischen Zuschlag zu erwarten. Spangenberg 
am röten September 1328. Röntgt, westph. Friedensgericht daselbst. 
Lometsch, Friedensrichter. in Käem Brauer, Secretair. 
H) Auf die dem Einwohner George Theyß zu Rohrdach gehörige. Schuldenhalber zum Ver 
kauf ausgebotene Grundstücke, als: 1) * Ack. Land auf der Aue, an George Koch und Au 
gustin Beisheim; 2) | Ack. desgleichen daselbst, an George Hildebrand und Adam Stephan; 
s) l Ack. 15 Rut. desgl. am Buchenauer, an Johs. Schaade und Beisheim; 4) § Ack. 
15 Rut. die Keigen.Sattel! genannt, an Henrich Hießner und Fuchs; 5) 22z Rut. desgl. 
daselbst, eine Sattell an Henrich Hießner und Henrich Fey; 6) 30 Rut. am Heischbach, 
«ine Forcht Lanb, an Nie. Knoth und Stephan jun.; 7) 22^ Rut. desgl. auf der Hilgen 
wiese, an Adam Wiegand und Beisheim; 8) rr^ Rut. im Heischbach, an NicolauS Knoth 
und Zilch; 9) #2| Rut. Land am Oberstück, an David Hildebrand und Johannes Schaade; 
>0) £ Ack. deSgl. daselbst, an Joh. Adam Wiegand und Fuchs; 11) 22s Rut. eine Wiese 
auf der Gottels-Ane genannt, an Adam Hießner und Stephan dem jüngern; rr) Z Ack. 
dergl. daselbst, an Johannes Schaade und George Schaade; und lz) 22* Rut. bergl. da 
selbst , an Peter Hießner und Conrad Wiegand gelegen, sind in dem zuletzt gestandenen Ter 
min gar keine. Gebote geschehen, weshalb auf Instanz des Gläubigers anderweite Tagefahrt 
zum Licitiren auf den zten November d. I/bestimmt worden ist, worin sich Kauflustige ein- 
1 finden und bieten, die, welche Ansprüche an diesen Grundstücken zu haben vermeinen, sol 
che auch alsdann noch, jedoch subpcena pr-ecluñ, lrquidiren und w. R., jene aber nach Befin 
den den. Zuschlag erwarten können. Hersfeld am r8ten September 1808. 
Ans Rönigl. Friedensgericht. In 66cm winckel, Seeretair. 
!r) Auf Instanz des Lieutenant Arnold Sinning zu Dpangenberg sollen folgende, dem Ein 
wohner Ludwig Biermann zu Rörenfurth gehörige Jmmobilia, als: i) ein Wohnhaus und 
Scheuer daselbst, an Henrich Biermanns Rel. und Gottfried Nödels Garten, 2) ** Ack. 
Erb Garten hinter dem Wohnhaus gelegen, öffentlich dem Meistbietenden verkauft werben, 
und stehet bieszu Termin auf Dienstag den «7ten December nächstkünftig vor das Carrtoris- 
Gericht präfigrrt. Kauflustige und diejenige , welche an diesen Stücken gegründete Ansprü 
che zu haben glauben, können fich \n praefixo vor Gericht einfinden. Erstere bieten. Letzter« 
aber bey Strafe nachheriger Enthörung ihre Ansprüche angeben und verifieiren. Cörle de« 
aten Oktober 1808. * Till. Kraft Auftrags. 
13) Auf Instanz des Bartheldschen Legats von Rotenburg soll das denst Curth Henrich Rothe 
5u rlcherode Schulden halber verkaufte und dem Justus Rothe allda für daS höchste Gebot 
adMdlcrrte Wohnhaus anderweit in- Termino den Uten November d. I, verkauft werden. 
. Kauf-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.