Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

Vo« 3'ttttt Octoker izas. iz 6 q 
©efcuttb zehutSar, s) il Arr.^eine Anèwand an der Lieth; b) ß Ack. 61 Rut. auf dem Kiß; 
e) rr Ack. I Rut. im Hahne.Wald; 6) Ack. 4I Rut. beym Mühlenwege; e) /v Ack. 
hinter dem großen Garten; k) Ack. 1 Rut. hinterm Hagen; g) t 3 * Ack. 71 Rut. auf 
die BählertS-Wiefe stoßend; h) fl Ack. 4! Rut. zu Hausen; i) à Ack. 2 Rut. daselbst; K) 
ê Ack. 8 Rut. in den Simmeten. Vom vorspecificirtem Hufenland wird an das Dorn-Capi- 
tul zu Fritzlar jährlich 10 Metzen partim Fritzlar Maas, sodann an die Renterey Gubens» 
berg 1 Hlr. und r Metze Hafer Herbstbethe, 17) Erbland, so denen von Löwenstein mit dem 
Uten Gedund zehntbar:'») ¿ Ack. 6\ Rut. auf dem Kiß an Johann Jost Naumann, so an 
das Dom-Capitul zu Fritzlar i\ Metze partim Fritzlar Maas; d) i| Ack. 5 Rut. auf dem 
Kreutzwege durch den Sandlschen Pfad am Psarrlande; c) H Ack. z Rut. vor dem Ham» 
men unter den 7 Aeckern; 6) ^ Ack. 4s Rut. bey dem Mühlenwege an Valentin Nau 
mann und Johannes Landau, so dem Dom-Capitel zu Fritzlar ij Metze partim Fritzlar 
Maas abgiebt; t8) Erbland, so nach Hausen w.it dem Uten Gebund zehnldar: a) Ack. 
4» Rut zu Hausen über der Kaute, so an das Dom-Capitel zu Fritzlar if Metzen partim 
inset ; b) s? Ack. ^ Mt. der Anewänder daselbst, giebt ab ; Metzen partim Fritzlar Maas; 
V19) Erbwiesen : a) iZH Ack. bey ter Linde die Schweitzerey genannt, so in die Renterey Gu» 
densberg 4 Alb. Rottgeld abgiebt; d) il Ack. 6 Rut. in der alten Grube belegen; e) lAck. 
z/x Rut. im obersten Schwossbach an und mit Johann Jost Kröners Erben zu Metza, 20) 
Fritzlarisch Hufenland so dienstfrey, darin» gehört Land, so denen von Löwenstein mit dem 
roten Gebund zehntbar: ») iè Ack. 6Î Rut. an der Lieth: b) | Ack. 4I Rut. aus die Trift 
stoßend; c) l Ack. 2 Rut. aus den Sleinhuder. Grund; 21) Fritzlarifche Hufevwiese: a) 
Ack. 4 1 Rut. auf der Steinhuder - Grund, d) ^ Ack. si Rut. vorm Falkenstein. Von 
vor- uÄdnebenbeschriebenrn Fritzlarischen Hufengüthern wird au daS Dom-Capitul zu Fritz» 
lar i Viertel 4 Metzen partim Fritzlar Maas, thut Cassel, partim 1 Viertel sl Metzen, 
in die Renterey Gudensberg \\ Hlr. und i\ Metze Hafer Herbstbethe Gudensberger Maas, 
in termino licitationis Mltwochrn den 7ten December a. c. in der Behausung des Maire Juns 
germann zu Wichdorff öffentlich versteigert werden, weshalb Kaufliebhaber und alle diejeni 
gen , welche an oben beschriebenen Grundstücken aus irgend einem rechtlichen Grunde An« 
sprüche zu haben vermeinen, den angesetzten Termin.gehörig zu respiciren baden und zwar 
um zu bieten und resp. ihre zu Protokoll gegebene» Ansprüche íub prejudicio precluß zu be« 
gründen. Niedenstein den iten October l8o8. 
. U). Lriedensgsricht hierselbñ. Pfeiffer. Vig. commiss. 
») Zufolge von Königl. Districts - Tribunal zu Cassel erhaltenen Auftrags sollen ausgeklagter 
Sckuldenbalber, womit der Einwohner Meyer Gumpert zu Hoof der Frau Regieruugsrä» 
thin Richter zu Cassel verhaftet ist, nachfolgende dem Schuldner zugehörige Immobilien, 
als: 1) ein HauS an dem gemeinen Fahrwege, zu 14 Rut. lit. B. Nr. lü2. Cb. giebt ad 
den von Dallwig » Rthlr. 14 Alb. Dienstgeld, i Rauchhuhy und 20 Eier; s) Garten da» 
bey, giebt ab * Gans; und 1) ein einzelner Garten auf der Hofeschen Höhe am untersten 
Breidenbacher Wege, zu } Ack 4 Rut. lit. C. Nr. 64, der Cb., wovon denen Zinck und Die» 
denrodschen Erben 2 Hahnen abgegeben werden, an den Meistbietenden verkauft werden, und 
ist hierzu Termin ans Montag den lyten December a. c. in loco Hof bestimmt worden. Kauf» 
liedhabere sowohl als diejenige, welche an vorbeschriebenen Grundstücken Ansprüche zu haben 
vermeynen können sich demnach !n prefixo VornnttagS 10 Uhr in dem Ort Hof im basigerr 
Wirthshause einstnben, Erstere um z« bieten und demnächst von der Behörde den Zuschlag 
zu erwarten, Letztere aber bey Strafe der nachberigen Abweisung ihre Gerechtsame ad Pro» 
I tocollum vorzustellen. Gudensberg am gten Oktober 1808. & p. Viktor. Vig. commifT. 
3) In dem heute abgehaltenen ersten Licitations-Termin find aus die Immobilien des Joseph 
Caille Kinder dahier, als: kit. G. Nr. 24. CH. 4 Rut. Haus an der Grenzrndach, und Lit. 
G. Nr. .?3» Ch. 6§ R«t. eine Brandstätte, zwischen Aporhecker Jrwgcmt und Johannes 
Dddddddh 3 Hil-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.