Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

1200 
4lttè Stück. 
«ni so schminbaftin «erlust Kiermit b-kannt zu Mache» , empfehle« wir uu« zu fernerem Au. 
drnkru. Cassel den sten Oktober l8<-8. ^ , 
■ 1 Dshà Philipp Holzfchue. Anne Elisabeth Holzfchue, geb. Sch«ind. 
Warnungs-Anzeigen. 
1) Der Schweinhirte Pauk Homburg von hier ist nach einem Urtheil des König!. Crimlnafge, 
rtchtshvfö -u Cassel vom 14. dieses, wegen Taschendiebstahls zu sechswöchentlicher Zuchthaus 
strafe verurteilt, und verordnet worden, daß derselbe seines Nachtwächterdienstes entsetzt 
werde. Dieses und daß der Jnculpat, um die Strafe zu büßen, bereiis den 17* dieses nach 
Cassel in das Zuchtbaus abgeliefert woben ftp, wird nach Vorschrift zur Warnung für die. 
welche ein ähnliches Verbrecht« begehrn werden, hierdurch öffentlich bekannt gemacht. Nieder 
zwehren, den 18. September 1808. Rury, Fr. R. 
2") Durch ei» Urtheil deS Königlichen CrimiualgerichtShofS zu Cassel vom z. d.M. istderSchnek- 
^ der Hans Henrich Homburg zu Calden, wegen eines degangeven Felddiebsiahls zu vierwdchent- 
licher Zuchthausstrafe und in die Untersuchnngskoßen verurcheilt, auch bereits an denOrt seiner 
Bestimmung abgeführt worden, welches zur Warnung hierdurch bekannt gemacht wird. Gre< 
beuüein am iy. September i8o8. Giesler. 
q» Durch ein weitere- Urthril des Kbniglickeu CriminalgerichtShofS zu Cassel sind ebenfaLS wegen 
veasngenen Frlddiebereyen Christian Thöne, dessen Knecht, Johannes Bracht uud Michael 
Siecke zu Udenhausen, hiesigen Cantoos, erstere beyde zu einer vlerwöchentlichen Zuchthaus» 
letzterer hingegen zn einer achttägigen Gefängnißstrafe, auch sämriEche Jneulpaterr foltdarifch 
zur Bezahlung derUnterfuchrmgskvsten rondemnirt worden. Grebenstein am iz.Septemb. 1823. 
- Giesler. 
fremde und hiesige Personen, welche vom 2 8 ten Sept bis de» ztcn Oct. 
allhier empasiirt sind: 
2um LeipZ. Thor r «. 2-. Hr. Präsident Schwarz, k. v. Braunschwelg, l. r. WestphLl. Hof. 
^ A. 30. Hr. Cammerherr v. Schwarz, k. v. Braunschweig. A. r. Oct. Hr. Graf v. Wiminge, 
rode, k. v. f. Güth, g. d. Hr. GenerallieutenautPrinsenkli, i« Kaiser!. Ruß. Dienst.jk. v. 
Malzan. A. 3. Hr. Domherr v. BiSmark, k.v. Deubel«, l. i. G. a. K.PK Hr. Oberst 
Maas, in Karf^Frauz. Dienst, k. v. Hannover. 
sum FrankfurterThor r A. 28. Kais. Franz. Hr. Münster Chassnile, k.v. Pari-, g. d. Hr. 
- Oberst Dechau , in Kais. Franz. Dienste k. ».Frkfrt. Hr. Adjutant Bongard, k.v. Wabern. 
Jhro Dnchlaucht die Prinzessin v. Ponte. Corvo, k. nebst Suite v. Frkstt. A. z. Ott. König!. 
Dänischer Hr. General Serand, k. v. Frkfrt. g. b. 
Kopulirte, Getaufte und Begrabene vom egte« Sept. bis zten Sct. 
Loputtrte. 
In der Freyheiter. Gemeinde: Hr. Johann Christoph Philipp Grieß, vorher »rigide« 
Schreiber in der Preusischen Armee, mit Susanne Schweinebraten. 
Inder Altstädter deutsch. Gemeinde: 1) Johannes Sobolph, B. uud Witwer, mit 
Jgfr, Marie Charlotte Douset. -) Johannes Gchnegelsberg, SchreinergeseSe, mit An« 
Uatharine Bohne. 
AN
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.