Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

Dom »yteir September i8o8. noz 
«kt Ioh. George Zeuch ; y) | Ack. r Rut. Land auf der Hölle an Mathias Mehles und Mel 
chior Richard- Witwe; und ic>) \ Ack. 7Z Rut. fcattfc, ja i von 2 Stücken, am Taubels- 
graben oder hinter der Warthe an George Kiep, modoJohS. NeufuS, Couradö Sohn, und 
mit ihm selbst. Kauflustige und diejenigen, welche rechtliche Ansprüche au diesen Grunbstük- 
ken zu haben glauben, können sich als» in praesim vor hiesigem Tribunal einfinden. Erste« 
um zu bieten und nach Befinden des Zuschlags z« gewärtigen, Letztere hingegen um ihre An 
sprüche lud praejudicia praeclusi zu begründen. Eschwegr den roten August 1808. 
Rönigl. westphäl. Iustitz-Tribunal allda. Gchödde. 
59) Der verstorbenen Witwe Eifer Erben wollen ihren Garten auf der hohen Winde, einerseits 
an der Witwe Ostheim und anderseits am Kaufmann Rochel gelegen, aus freyer Hand ver- 
kaufen, und haben dazu Termin auf den zten October angesetzt. Kanfliebhaber können sich 
daher in der Königsstraße in Nr. rgl. einfinden, bieten und auf rin annehmliches Gebot den 
' Zuschlag erwarten. ' . 
50) Ein Garten vor de« Eöllnischen Thor mit der vollen Aussicht nach Napoleon-höhe ist zu 
verkaufen. 
51) ' DaS Wohnhaus Nr. 88 r. zwischen dem Maurer Gerecht und Sauersche» Bravhause gele« 
gen, stehet aus freyer Hand zu verkaufen. 
S-) Da in dem zum öffentlichen Verkaufe der dem Einwohner Martin Landau zu Elmshagen 
v zugehörigen Grundstücke abgehaltenen Licitaticns - Termine keine annehmliche Gebote er 
folgt sind, fo wird auf weitere Instanz des Rothfelsifche» Curatoris Raths Murhard zu 
Cassel alius terminus licitationis auf Montag den zten k. M. in die Behausung des Maire zu 
Elmshagen angefezt, woselbst nachstehende Grundstücke: 4/, Ack. r Rut. Land bey der Berga 
wttse, zwischen den zwey Gemeindshuden belegen, so denen von Rickskeben 8 Mtz. Hafer 
Gudensberger MaaS, thut üZ^Rtz. partim Caffel Maas, jährlich abgiebt, und Ack. 
ü Rat. Land auf dem Gizenberge, zwischen Conrad Trotz und dem Gemeindsbuschwerke 
belegen, so denen von Dalwig r Metzen Hafer Gudensberger Maas und die rote Garbe 
zinset, meistbietend auSgeboten und mit dem bisherigen höchsten Gebote von. 65 Rthlr. der 
Anfang gemacht werden soll. Kauflirbhabere können daher in praefixo Vormittags von r l 
bis rr Uhr erscheinen, bieten und nach Befinden salvo ratisicatUme der höher» Behörde beS 
AuschlagS gewärtigen. Niedenstein den 7ten September isc>8. 
K. w. Friedensgericht daselbst. Pfeiffer. vig. commiss. 
63) ES soll auf Instanz de- Kaufmann Levi zu Obervorjchütz das dem Henrich Platte daselbst 
zustehende Wohnhaus nebst Scheuer und H Hofreide, zwischen Dietrich Noll und dem Grebe 
Leuthäuser gelegen, woöon jährlich an gnädigste Herrschaft ein Rauchhuhn und 6 Hlr. Hof 
schilling entrichtet wird, sodann dessen Gemeinbsnutzung, öffentlich an den Meistbietenden 
verkauft werden, und ist hierzu Termin auf den r2ten November d. I. bestimmt. Wer die- 
> se Stücke zu erstehen oder Ansprüche daran zu machen willens ist, kann sich alsdann Mor 
gens von y bis r r Uhr vor hiesigem Gerichte rinfiuden, bieten, und von höherer Behörde 
die Adjudication erwarten, ober seine Ansprüche bey Vermeidung der Enthörung vorbringen 
und rechtlich begründen. FelSderg am 6ten September I8a3. Rohde» vig. commiss. 
64) Die dem Beständer der hiesigen Herrschaft!. Teichmühle Henrich Rockenkamm und dessen 
Ehefrauen Marthe Catharine geh. Feige, Anne Catharine Ciriacus Feigen Rel. geb. Hof 
mann und Gertrud Elisabeth Feige von Waldkappel zuständige, in dafiger Terminey gele 
gene Grundstücke, nehmlich: a) ; Ack. Land aufm hintersten Katzbach, an Hr. Koch gele 
gen , und d) 2* Ack. 3 r Ruc. Gehölze im Mäuseberg, am Pfeil gelegen, sollen wegen rück- 
. ständiger Pachtgelder öffentlich an den Meistbietenden gegen alsbaldige haare Zahlung in 
Heffen-Münzt verkauft werden, und ist hierzu terminus legalis auf den tüten November a. 
e. auf da- Gemeindehaus zu Waldkappel! bestimmt, welches Kausiiebhabern hierdurch be 
kannt gemacht wird, damit sie Vormittag- 9 Uhr erscheinen, bieten und nach Befinden de- 
Eereeee Zn-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.