Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

46) 
Z7tes Stück« 
io 70 
42 ) Nachdem auf die, des verstorbenen hiesigen Bürger und Ausrufer »robant, a ^ 
nachgelassenen Witwe und Kindern zugehörigen Ländereyen, old: 1/ä arf“ fÄ* 
A. A. Nr. 25. vor dem Holländischen Thore auf der bohrn ¿übt mhàffJE-' 5 5 “L / **' 
zen Stein, zwischen Günther Jordan und Conrad Landgrebe gelegen ï"* en fl*»«« 
de und 6 Hlr. monatliche Contribution entrichtet werden müssen- und 
. «*• *«WW «O.« Goldberg.zn beydm «rt», 
■ gelegen, worauf 8 Metzen unständige Frucht und r Alb 7 à "wtauntius 
ten, übrigens aber zrhndfrey ist, keine annehmliche Gebor? geschehen 
ger terminus hc*tauon*s auf den r 8 ten k M. bestimmt worden , worm mit d/n luà. . 
Meistgeboren der 43 Rthlr. auf daö erste, und resp. no Rthlr. ÏÏ fclKfìÌiaSÌSSS 
der Anfang jum weitern Alèrte» gemacht «erden soll. KanKngiar ' - 
in preii.o B-emittl-gs ll Uhr ->uf;h,?fig-m Tridnua"«nfindeu.àL^l^ "«-nach 
.hn» -nd -ach ».finden den stnsching '/-«a««». «LS3w?Ä« «53* “ 
431 V-n-ige eine« vom Königl. Oifleict«,TribunnI. &nS5S|S|!i 
folgende, vom vorhlnnlgen Stadt.Gerichte zu GrvSallmerode bereits »»#«!££? iÜt*«?* 
dem Bürger und Schremermeister Nicolauö Brüdach daselbst gehöriae^ 
°I«: O -in Wohnhan« und Garten dày. -N «einhäld »eenN- ?>«»,.' &*“*' 
ander Trist; 3) A Ack. ?! Rat. Land im Ifl.em-nnshos.,nr mit und -n 
hart ; 4 ) » Rat. «and zur z.e in d-eZ.n-sd-ch, an Johann.« W-ih-im; sodann f)H Ach 
W'.efe und ; Ack. Wustes vor dem Schwarzenberae. an Peter Pinw* I.,. 5J 3 * <slcr * 
dff-n-li» -°h-n M.iflbi-t-à ’ 4 JwZ; nt $ liÄLiÄia^Ä 
Donuerftag drn -»ito September anberaumt. Kauflustige können stch »aber » ] 
Morgens um 9 Ubr in hi-sig-r G»richt«stnde «infinde», gut Nachricht dient üdnacns 
mit denen lm ,w«,ten vom Stadtgericht ,n Gro«almerode abgehaltenen kicirari»»! à b 
zulttzt geschehenen Geboten der Anfang de'pm Au«di.t.ng.m 7 ch. 
. fungrn am Ztten August I8o8. ^^rrau- 
44) Zur Subhastation der dem Einwohner Johannes Ehrhard iun. zu Lalldork 
"« H"k"'d»dfr.»r-nd, wovon gnädigster Herrschaft 7 AI^ Pflagaeld, »'à l ° - Ln 
5 °-°' 4 B -tu . I M„. H-str. o| Mtz. .Masten,,; M«. Gerste. I H-h> ; «»MjÄ 
«thlr.-4Mb.r-dng-Id nndG-buheaufiedenza«. fernerdi«Gebührsürden r-ndfled-llàj.t 
und Mtz. Kokn und i s Mtz. Hafer dem Schifmaan zu Grifte- abgegeben wird ist aàrl 
««.ter und letzter Verkauf«-T.rm.n auf Fee«.-, de» zot«, S-otea.de".. e. »„mitt-a« bl- 
stimmt worden. Kaufliebbadere können fi» demnach in presura b,v hi-kaem Geeite. 
• finden, bieten, unbd.e Mehrstbiet.nde di. Adjudieatio« von der »ehö.d. g.wätt a ^ Z‘. 
densberg den iten «ept»mber i8o8. F. P. Vietar ^ vi. ^ ^ •!? u 
45) Aum öffentlichen Verkauf nachfolgender, dem hiesigen Bürger Adam Kàr unTbeLt 
Ehefrau frltnt, «eb. Là, zudehörigen Immobil Güther, als: i) ein W à bans » 
der hintersten Gasse, zwischen Johann Jost Henckes und Gerhard Reinemund geleaen à 
von zur hresigenRentherey . Hlr Grundgeld entrichtet wird, samt der Gemelndsàüum, - 
,) lit. Ch. E. Nr. Hy j Ack. 7 Rnt. Erbgarte« auf den neuen Höfen, worauf zur biest- 
gen Pfarrey ; Gans und a Alb. Zins haftet; und z- lit. Eh. O Nr. 6i. A Ack. gä mt 
Erdland s. ite der Auwander auf dem Hundsrück auf den Vorschützer Weinberg stosend an 
George Balten gelegen, -mit der Uten Garbe zehnddar, ist anderwetter und letzter Veàfs- 
Tkrmm auf Freytag den zoten S«ptember s. c. Vormittags bestimmt Kaufliedhadere kön- 
"En sich daher in pnekxo bey Gericht hirrselbst einfinben . bieten und der Meistbietende des 
Zuschlags von der Behörde gewärtigen. Gndensderg am iten September /32«. 
ä. V» Vietsr. vig. commisi.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.