Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

zbttî ©tiicf. 
?0Z8 
habere als diejenigen, welche gerechte Forderungen ober Ansprüche daran zu haben verme!« 
ven, im besagten Termin Morgens früh 9 Uhr vor hiesigem Friedens-Gerichte einfinden. 
Erstere ihre Gebote thun, und der Meistbietende sich nach Befinden des Zuschlags mut) « 
Uhr gewärtigen, Letztere hingegen ihre Forderungen oder Ansprüche »6 protocollum geben, 
' und dieselben rechtlich begründen. Lichtenau den rüten Julii 1803. 
R. w. Lriedensgericht daselbst. G. Möllen 
44) Vermöge Auftrag- König!. Justitz.Tribunals zu Eschwege sollen folgende, dem Einwoh 
ner Johanne- Wenzel zu Laudenbach zugehörige Grundstücke, nemlich r i) ein Wohnhaus, 
àfreyde, Scheuerund Stallung im Dorfe, zwischen Christian Vachmann und Johanne- 
Cngelmohr gelegen, i6 Rnt. gros, und 2) ¡ Ack. si Rut. Garten dabey, auf Instanz 
' des SuSmann Menke von Frankershausen, ausgeklagter Schuldenhalbrr in termino licita 
tionis den 6ten September d. I. öffentlich meistbietend verkauft werden. Kaufliedhabere 
sowohl als diejenigen, welche gerechte Forderungen oder Ansprüche daran zu haben vermei 
nen, können sich demnach in besagtem Termin Vormittag- um y Uhr zu Laudenbach im 
Grebenhaus einfinden. Erstere ihre Gebote thun, und der Meistbietende sich nach Befinden 
des Zuschlags nach ir Uhr gewärtigen. Letztere hingegen ihre Forderungen oder Ansprüche 
sä protocolium geben und dieselben rechtlich begründen. Lichtenau den 2yten Julii l8c>3. 
• G. Möller, Friedensrichter. 
4$) In Wehlheiden stehet ein Hau-nebst Stallung, wobey ein Garten ist, welcher mit guten 
Obstbäumen versehen, aus freyer Hand zu verkaufen. Kaustrebhaber belieben sich de-faü- 
bey dem Herrn Maire allda zu melden, um das Weitere zu vernehmen. 
46) Die Witwe Holzapfel will ihr Eckhaus in der Fischgasse Nr. 807 u. 827., und ei« anbere- 
Eckhauö Nr. 88r u. 885. vor der.Kloster» Caserne aus freyer Hand an den Meistbietende« 
verkaufen , und hat dazu Mitwochen den ?ten September d. I. Nachmittag um 2 Uhr in 1 
dem Hause Nr. 807. bestimmt. Zur Nachricht dient: daß ersteres Haus io Stuben, 9 
Kammern, 7 Küchen, einen Kramladen, 4 Keller, Waschhaus, Stallung und Brunnen auf 's 
dem Hof enthält. Im letztern Hause aber sind « Stuben, 7 Kammern, ein Kramladen und 
2 Keller, und beyde Häuser zur Betreibung eines jeden Gewerbes sehr schicklich. 
A vendre deux maisons rue Fischgasse Kr. 807 et 827. es l’autre vis-à»vis le couvent Nr. 882 
et 883. La vente se fera Mercredi le 7, Sept, après-midi à 2. heures, chez la veuve Holzapfel 
' au 1er Nr. ^ 
47) Es sollen nach einem von dem König!. Justitz » Tribunal zu Eschwege erhaltenen Auftrag ' 
nachbenahmte, dem Einwohner Michael Bornhausen zu Reichenbach zugehörige Güther, 
nemlich: i) § Hufe Dorfguth, so in 8^ Ack. 7; Rut. Land, Wiesen, Tnescher und 
LSuschwrrk bestehet; r) J Ack: Rottland aufm Katzenkopf; 3) s * s Hufe Oainebach, an Hen 
rich Sippe! gelegen, in i| Ack. jí Rut. Land und Wiesen bestehend, auf Instanz des rit, 
' rrrschaftl. Stifts Kaufungen in termino-licitationis den 22ten October d. I. ausgeklagter 
Schuldenhalber öffentlich meistbietend verkauft werden. Kauflustige sowohl als diejenigen, 
welche gerechte Forderungen oder Ansprüche daran zu haben vermeinen, können sich dem. 
nach besagten Tages Morgens früh y Uhr vor hiesigem Friedensgerichte einfinden. Erstere 
ihre Gebote thun, und der Meistbietende sich nach Befinden des Zuschlags nach ir Uhr ge 
wärtigen, Leztere hingegen ihre Forderungen oder Ansprüche ad protocolium geben, und die- i 
selben rechtlich begründen. Lichtenau den aten August i8o8. <5. Möller. v%. commiss. 
48) In Gemäsheit eines von dem König!. Justitz - Tribunal zu Eschwege erhaltenen Auftrags, 
sollen folgende, dem Einwohner Johann George Hollstein med. und dessen Ehefrau Anne 
Christine, geb. Oezeln zu Hopfeld zugehörige Güther, nemlich: i) rZ Hufe Neuland, u. 
r) L Hufe Altland , inöc^ß Ack. 6{ Rut. Land und Wiesen bestehend, auf Instanz brs nt- 
terschaftlichen Stifts Oberkaufungen !n termino licitationis den aten Sevtember b. I. ausae- l 
klagtet Schrrldenhalber öffentlich meistbietend verkauft werden» Kaufliebhabere sowohl als Ï 
die*'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.