Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

51 6 : ' : zrteS Stück. 
A. bestimmt Worben. ' Kaufliebhabere sowohl als diejenige/ welche an vorbefchriebenen Grund 
stücken Ansprüche zu haben vermeynen, können sich demnach in pnrfiio Vormittags y Uhr all 
hier vor Gericht einfinden, Erstere um »u bieten unfr demnächst von der Behörde den Zu 
schlag z« erwarten. Letztere aber bey Strafe der nachherigen Abweisung ihre Gerechtsame 
ad Protocollum vorzustellen. Gudensberg am 4ten Zulii i8o8. Z. p. Victor. 
z6) Ein noch im guten Stand befindliches Wohnhaus nebst geräumigem Hintergebäude auf 
dem Töpfenmarkt steht zu verkaufen, und kann schon Michaeli d. I. bewohnt werden. Kauf 
liebhaber wollen sich gefälligst bey Hrn. Jacob Philippsohn in der obersten Johannesstraße ' 
Nr. 384. melden. , . , . 
A vendre une maison en meilleur état, situe au marche des pots, et pourvue d’une grande 
. maison derrière. Le tout sera vacant au terme St. Michel de l’année courante. S’adresser à 
Mr. Jacques Philippsohn demeurant rue St. Jean Nr, 384. 
37) Auf Ansuchen des Stifts Kaufungen sollen Schuldenhalber nachverzeichnete, dem Jacob 
Brückmann zu Oberkaufungen zugehörige Immobilien als: 1) ein Wohnhaus auf dem 
neuen Kirchhof, zwischen Johannes Batz und Elias Krehan gelegen; 2) & Ack. 7* Rut. 
Garten dabey; z) 2 t % Ack. 5** Rut. Grabeland hinterm neuen Kirchhofe, an Johannes 
, Eberhardt, CH.N. Nr. 150. 4) i Ack. 4! Rut. Grabeland daselbst, an Joh. Henrich Stau, 
de sen. gelegen, Ch. N. Nr. lüo. gerichtlich meistbtetend verkauft werden, und ist dazu 
Licitations Termin auf den 7ten September d. I. angesetzt worden. Wer nun ein oder dag 
andere dieser Grundstücke zu kaufen Lust hat, kann sich in dem gedachten Termin auf hiess- 
' grm Tribunal Morgen- n Uhr eiufinden, sein Gebot zu Protocvll thun, und nach Befin 
den des Zuschlags gewärtigen. Cassel den zten Julii 1808. 
Röntgt. weftphäl. Districts Tribunñl allhier. 
3?) Auf Instanz der Ehefrau des Johannes Druden zu Burguffeln, sollen Schuldcnhalber 
nachverzeichnete, der Ehefrau des George Henrich Kram zu Grebenstein gehörige Immobi 
lien, als: 1) ein Wohnhaus, Hofreide und Nebengebäude, am Geißmar Thot und Jo» 
Hannes Schwarz gelegen; r) 3 Ack. Erbland am Ri-ter Wege, an Rentmeister Arstenius 
Erben; 3) \ Ack. 8 Rut. Erbland am Schlichter Wege, an Johannes Melcher sen. und 
Adam Klöckner; und 4} | Ack. 5 Rut. Erbland auf der Hölle, an Conrad Wolfs Rel. und 
Johann Christoph Melcher gelegen, gerichtlich meistbietend verkauft werden. Legaler Sub- 
hastations-Termin ist auf den z iten k. M. bestimmt, in welchem Kauflustige so wie die, wel 
che an vorbeschriebenen Immobilien aus irgend einem Grunde Ansprüche zu haben glayben, 
auf hiesigem Districts-Tribunal Morgens n Uhr erscheinen. Erstere bieten, und nach Be, 
finden den Zuschlag erwarten können, Letztere aber ihre vermeintliche Ansprüche Hey Strafe 
nachheriger Enthörung zu Protocvll anzeigen und rechtlich begründen müssen. Cassel am zten 
Julii 1808. Rönigl westph. Disirikts-Trrbunal allhier. 
39) Dem Einwohner Peter Sippe! zu Friedlos soll ausgeklagter Schuldenhalber auf Instanz 
her Geschwister Gottschalck daselbst, ein 6 Rut. messender dienstbarer aber zinsfreyer Erb- 
? Zarten vorm Silgesgärtchen, zwischen Johannes Keidel und der Tränkgaße gelegen, öffent- 
ich an den Meistbietenden verkauft werden, und ist dazu Termin auf Donnerstag den 2yten 
September d. I. bestimmt. Diejenigen, welche diesen Garten zu kaufen Lust oder daran 
Ansprüche haben, können sich gedachten Tages Morgens von y bis 12 Uhr im hirfigen 
Rathhaus vor dem Friedensgericht einfinden , jene ihre Gebote thun, und diese lud p cena 
præclufi ihre vermeintliche Rechte zu Protocvll anzeigen, und demnächst weitere Verfügnng 
erwarte«. Hersfeld den rzten Julii 1808. Rabe. In 6dem wmckel. 
40) Montag den izten im August Vormittags von y bi- 12 Uhr sollen in dem hiesigen Rath- 
- hause freywillig auf da- höchste Gebot öffentlich verkauft werden, die vom Herrn Amtmann 
Lauge hinterL Grundstücke, als: i) ein HauS auf dem Markt allhier gegen dem Brau 
haufe über, an dem Capitain Schmidt, 9 Rut. Raum haltend, «nb a) i| Ack. 5 Rut. 
«ar-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.