Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

sdbítt Andreas Halbschmidt und dem Wege gelegen, nebst einem rgZ Rut. haltenden .Gar 
ten dabey, sodann einem Erbhintersiedlers. Guth, roZ Ack. r? Rut. Land und Tr^scher 
enthaltend, so der dasigen Pfarrey zins- undbei jeder Alienation mit 5 pCent. lchnbar, aber 
rehndfrey ist, öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Hiezu ist nun Termin auf 
Donnesrtag den 8ten September laufenden Jahrs bestimmt. Kaufliebhabcr können sich da 
her besagten Tags des Morgens zur gewöhnlichen Gerichtszeit bey unterzeichnetem Frie 
densgericht einfinden, annehmlrch bieten, und denn weitere Verfügung erwarten. Holzheim 
den 6ten Julii r8o8. Röntg!. westphäl. Lricdensgerrcht das. Berner. 
Ai) DaS dem Einwohner Johannes Thiel zu Wüstfeld, CantonsLandeck, zugehörige sogenannte 
Kleische-Gurh, in Gebäuden, Aeckern und Wiesenbestehlnd, indasiger und der Schenklengs 
felder Feldmark gelegen, soll samt der Aussaat und so wie der Thiel solche Immobilien bis 
her in Besitz und Benutzung gehabt, dringender Schuldenhalber an die Meistbietende öf 
fentlich verkauft werden, und ist hierzu ein nochmaliger Liectations-Termin auf Freitag den 
röten August nächstkünftig angesetzt worden. Diejenigen also, welche daraufzu btetenLust 
haden und die Zahlung zu leisten tm Stand sind, können sich belegten Tages, Vormittags 
um io Uhr auf der Receffirstube des hiesigen Tribunals einsinken , ihre Gebote thun, und 
nach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Hierbey dient zur Nachricht, daß über d:r Stärke 
und allenthalbige Beschaffenheit forhanen Guths bei dem Heimberger zu Wüstfeld jederzeit 
nädere Nachricht eingezogen, auch im Termine ertheilt werden könne. Hersfelo am 7ten 
Julms 1808. Ä. W. ^rrftitz-Tribunal iter Instanz hierselbft. 
Sr) Da vorkommenden Umständen nach zum Verkauf des dem hiesigen Goldschmtot Henrich 
Komps und dessen Ehefrau, geb. Reinemer, zugehörigen Wohnhauses in der Schloßstraße 
am Hof-Juwelier Heidloff und Uhrmacher Bertrand gelegen, ein nochmahliger Licitations- 
termin auf Mittwochen den roten August auf hiesigem Drstricts, Tribunal angesetzt worden; 
so wird solches Kauflustigen mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß mit dem bereits ge 
schehenen Gebot von 4447 Rthlr. der Anfang zum fernern Ausbieten gemacht und dem Meist- 
hietrnddleibenden der alsbaldige Zuschlag ertheilt werden soll. Eaffel den töten Julii 1803. 
Rönigl. weftph. Diftricts - Tribunal. 
SS) FreytagS den rzten September nächstkünfttg sollen Vormittags io Uhr vor hiesigem Frie» 
densgericht auf Instanz des Bürger Jacob Heinemann zu Niedenstein dem Asmuth 
Schmitt zu Brritenbach i& Ack. zRut. einzeln Wiese im Langenberge an George Wiegand 
gelegen, Ch. F. Nr. r. Schulbenhalber meistbietend verkauft werden. Kaufiiebhaber können 
sich demnach in praefixo einfinden, bieten und aufsMeistgebott dem Besirdennach, und salva 
ratificaüone des König!. Tribunals den Zuschlag erwarten, etwaige sonstige Pfsndglaubi» 
ger aber haben alsdann ihre Forderungen und Ansprüche bey Vermeydung der Präclusion 
ebenfalls zu Protokoll zu stellen und rechtlich zu begründen. Hof den rrten Julius 1808. 
Rönigl. westphäl. Friedensgericht daselbst. Nöfsel jun. vi^. comwill'. 
A4) Da zum öffentlichen Verkauf der dem Einwohner Johannes Ullrich zu Wahlershausen zu» 
stehenden 3/* Ack. 4 Rut. großen Wiese, die dreyeckrgte Wiese genannt, zwischen HanS 
George Lauterbach und Johö. Henckelmann gelegen, Terminus subhastationis auf MitwoÄrn 
den l7ten August anberaumt worben; so können Kauflustige sich alsdann Vormittags, 11 Uhr 
auf hiesigem Distrikts» Tribunal einfinden, ihr Gebot thun und der Meistbietend^ nach Be 
finden der Adjudication gewärtigen. Cassel den yten Julii 1803. 
Rönigl. weftpb. Districts-Tribunal. 
25) Zufolge erhaltenen hohen Auftrags vom König!. Westphäl. Distncts.Tribunal zu Cassel, 
sollen auf Instanz des Einwohners George Bernd zu Elmshagen nachfolgende, dem Mar 
tin Landau und dessen Chefraudaselbst zugehörige Grundstücke, als: t) einzeln Land so 
zehndbar, CH. C. Nr. 50. r Ack. 8 Rut. auf dem Gitzenberge, zwischen Conrad Troz und 
Adam Landau gelegen, giebt denen von Dalwigk 3 Metzen Hafer Gnbensberger Maas und 
* Me
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.