Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

898 Z tteè Stück. ' 
Meîkschm M'meffig das Maas für acht Groschen, scharfen Witzenbäufer Obst-ssig für 
4 Ggr., Hanauer Lichter das Pf. 9 Alb., fern Engl. Spelzenmeh! 17 Pf., Ste Sotto 20 
Pf. für l Rthlr. zu haben. . .. 
16) Nachdem zur Publication des von dem verstorbenen Elias Krrhan bey dem ehemaligen 
Amt zu Oberkaufungen hinterlegten Testaments, Termin auf den 2Zten August d. I. auf 
diesigem Dlstricts-Tribunal Nachmittags 2 Uhr anberaumt worden; So wich solches sämt 
lichen Erdintereffenlen zu Wahrung ihrer allenthalbigen Nothdurft hierdurch bekannt gemacht. 
Cassel den I2ten Iulii 1803. Aus R. w. Districts-Tribunal. 
37) Drey moderne Schränke mit Glasthüren., und eine Copier. Scheibe sind wegen Mangel öeS f 
Raums um billigen Preis zu verlassen. Inder Frankfurter Straße bey dem Schlosser Dal- 
wig Z Lrepppen hoch ist sich zu melden. 
18) Alle und jede, welche noch Original-Bescheinigungen über abgelieferte Beitrage zu dem 
Hess Anlehn von der Casse besitzen, werden hierdurch wiederbolt aufgefordert, solche läng, 
flens bis zum izten August d. I. einzuliefern und dagegen dre erforderlichen Obligationen 
in Empfang zu nehmen, gestallte« widrigenfalls dir dafür vorratbig liegende Verbriefuvge« 
esssirt, und die Cassevscheine selbst für null und nichtig angesehen werden müssen. Gleichwie auch 
mehrere fällige Ains-Coupovs annoch zurück sind; so werden die Irmhader derselben erinnert, 
solche bis zum * 5ten August d. J. ebenfalls bey der Casse einzuliefern und dagegen die Zah 
lung in Empfang zu nehmen, ansonsten der Caffen-Abschluß nrcht aufgehalten, als noch 
weniger auf die nachher eingeliefert werdende einige Zahlung geleistet werden kaun. Cas 
sel den gzten Julii 0828. 
Die zu Tilgung der Hess. Landesschuld angeordnete Direction. 
lg) Die Jungfer Meiliu erbietet sich sowohl in der Stadt als auf dem Laude für Hohe und 
Niedere mit ihrer Tapezierarbeit, alles nach der neuesten Mode, als SophaS, Stühle, Fen 
ster- und Bett-Vorhange, alte und neue Matratzen gegen billigen Preis gut und promt zu ^ 
verfertigen, und bittet um baldigen Zuspruch. Zugleich ersucht sic alle ihre guten Freunde 
und Gönner des Abends um 7 und des Morgens um 7 Uhr bey ihr selbst Bestellungen zu 
mache« , weil sonst ans Neid nichts bey ibr bestellt wird, und alle ihre Kundschaft, so wie 
sie erfahren hat, verlustrgt wird. Sie wohnt in der Carl-Hafer Straße bey dem Kaufmann 
Schröder 4 Treppen hoch. 
Jo) Ich mache schuldigst bekannt, daß ich in meiner neueröffneten Branbeweinsschenke «eben 
den gewöhnlichen Brandrweinen von bester Güte auch ächten Jamaica Rum, Franz- 
Kirsch- und Ditter-Brandeweiu führe, neöst Versicherung reeller Bedienung empfehle ich 
mich bestens. Georg Reinhardt, in der Martivistraße Nr. 32. 
Al) Da ich meine Wohnung verändert hrdc und jetzt in der untere« Druselgasse bey dem 
Schneidermeister Hsfmann wohne; so habe nicht verfehlen wollen dieses dem geehrten Pu 
blico hierdurch bekannt zu machen. Empfehle mich ruqletch bestens mir meinen fäieirten 
Lalglichtern, und bitte um fernern geneigten Zuspruch und verspreche billige Preise. 
Jod. Henrich Berg', LiMtrrmacher. j 
Ayant change ma demeure, jé ne roudrol* pas manquer ¿’annoncer air pub’iquc qu’apfe- f 
»ent j’occupe une autre dans la maison-du maître^taiPeur Mr. Hoffman«, ¿aná la rue dite un- . 
tern iruselgasse. Je recommande en même tems íes chandelles de su;f de ma fabrique} promet 
tant des prix moderes je supuîie la continuation des ordres de mes amis. 
J. Henri Befe, chandellicr. 
JS) Eine Person von edler Herkunft und guter Erziehung wünscht Kindern Unterricht in der 
französischen Sprache, so wie auch im feinen deutsch schreiben uud Zeichnen zu geben Per 
foriert , so Lust haben ihre Kmder ihr anvertrauen zu wollen, haben das Nähere des Acords 
sowohl als der bestimmten Stunden in der Dmrn-sierrstraße Nr. uß t eme Treppe hoch linker 
hand -n erfragest, ... 
43)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.