Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

Dom i Un August i8o8. 
89 1 
So) Schulbenhalber sollen folgende dem Müller Johanne- Pletsch und dessen Ehefrau zu Nie 
der- ELenbach zugehörige Grundstücke, als: *) L Ack. 13 R. Erbland auf dem Bornberge 
an Georg Heckmann; *) £ Ack. 3 R. daselbst an Conrad Manns; g) 58 R. auf dem 
Ebenfelde an Adam Möller; 4) j Ack. 14 R. am Berge genannt, an Hans Curth San 
drock gelegen; 5) i nR. auf dem Leingen an Wilhelm Brehm; 6) ; Ack. 3 R. am Ercks- 
rein an Conrad Manns; 7) Z Ack. 3 R. am Küpfell genannt, ein Spitzen-Stück an 
Wienus Sanbrock; 8 ) Ack. 5 R. Rottland am Pechgraben sein $ Theil mit Johannes 
Sandrock und C. 9) I Ack. il| 3 Î. Rottland am Lohgraben, an der Ober, Ellenbacher ' 
Gränze zum Thl. mit Christoph Sandrocks Erben ; ro) r % Ack. f| 3 *. daselbst noch sein 
Thl. mit eben gedachten Sandrockschen Erben, in termina licitationü den rz. August 
meistbiethend verkauft werden. Kaufliebhaber können sich in xroào auf hiesiqer Gerichts- 
Stube einfinden, bieten, und das Weitere erwarten. Neu-Morschen den 12. Junii 1303. 
R. w. Friedens-Gericht hier selbst. 
gr) Auf das dem Einwohner Caspar Bartholmey zu Guxhagen zugehörige Wohnhaus, Scheuer, 
Backhaus und Hofreyde daselbst, zwischen Johannes Brandenstein und George Lange gele 
gen, sind in dem zulezt abgehaltenen Verkaufs, Termin 250 Rthlr. geboten worden. An 
derweiter Termin stehet auf Dienstag den eSten August nächstkünftig vor hiesiges Canton-- 
Gericht anbezielt, wo Kauflustige Morgens 9 Uhr erscheinen, bieten, und das Weitere er 
warten können. Cörle den lrten Julii 1808. Till, kraft Auftrags. 
-'S*) Auf Instanz der Erben des Herrn Amtmann DithmarS zu Homberg sollen folgende, dem 
Bürger und Metzgermeister Friedrich Cramer und dessen Ehefrau allhier zugehörige Grund 
stücke, welche im Lagerbuch also beschrieben sind: 1) fol. 1252. lit. CH. Nr. 496. u. 498. ' 
xs Ack. 5 Rut. Haus und Hofreide unterm Markt, am Schuster Ochs und Haune Katz 
Rel.; 2) soi. eod. Nr. 4-9. S Rut. Garten dabey; z) sol. eod. lit. Ch. L. Nr. »253. riêAck. 
Rut. Erbland aufm Spillendreher, an Christ Ludwig Walter und dem Weg; 4) so4. 
eod. lit. CH. L. Nr. 838. è Ack. 7 Rut. auf den Hüweln, an Christ Friedrich Ostmeyer und 
dem Weg; s) sol. irzr. lit. Ch. K. Nr. zro. Z Ack. 13 Rut. Erdgarten unter dem Wege 
heran Johanne-Obisou; 6) soi. 1247* lit CH. K. Nr. 56. ^ Ack. 3 Rut. aufm kleinen Kampf, 
an George Schmidt und Johann Henrich Geldmacher jun. 7) fol. eod. lit. Ch. C. Nr. 187. 
5 Ack. 5 Rut. Erbgarten über der kleinen Teichmühle, an Johann Henrich Engelhardts Rel. 
und Fiscal Schmidts Erben; 8 ) soi. 1253. lit. Ch. H. Nr. 288. ; Ack. 3 Rut. Erbland im 
Spendekorbe, an Pfarr Bernhardt und Peter Stöcker; 9) sol. eod. lit. Ch. H. Nr. ?88. 
I Ack. 8 Rut. daselbst, öffentlich und an den Meistbietenden verkauft werden, und ist dazu 
terminus licitstionir auf den 8ten August angesetzt worden. Kauflustige werden daher zum 
Bieten, diejenigen aber, welche Ansprüche an den gedachten Grundstücken zu haben glau 
ben, zu deren Begründung aufgefordert. Wolfhagen den riten May 1308. 
Gille, kraft Auftrags. 
83 ) In Gemä-heit des dem hiesigen Friedensgericht vom König!. Westphäl. Districts-Tribu- 
ual zu Hersfeld geschehenen Auftrags sollen folgende, dem Einwohner Adam Tischer und 
dessen Ehefrau Marie Elisabeth, geb. Reichhard zu Singlis, Cantons Borcken gehörige 
Grundstücke, als: l) ein Wohnhaus, an Johannes Haasen Garten gelegen, 15 Rut. im 
Raum haltend; 2) I Ack. 14 Rut. Garten dabey; z) £ Ack. 9 Rut. deögl. beym Haus; 
4) i Ack. 4 Rut. über dem schmalen Fußpfädgen, an dem Psingst.Rasen; 5) I Ack. 17 R. 
zehndfrryes Erbland auf dem Sumpfe, an Nicolaus Semmler und George Wilhelm Nor- 
wig gelegen; 6) 1 Ack. 16 Rut. desgl. auf dem Holz, Graben, an Adam und Philip Ti 
scher; 7) 3 Ack. r Rut. desgl. daselbst, an Johannes Haase her; und 8 ) rZ Ack. desgl. 
im Roth, an Balthasav-Steinmetz von Gombeth und einem Uttrrshäüser, vom hiesigen 
Friedensgericht Freitags dev 2yten Julius öffentlich und meistbietend, ausgeklagter Schul- 
deuhalber verkauft werden. Kauflustige können sich demnach auf de« bestimmten Tag früh 
A;r»r r Mor-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.