Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

sann man auch für Pferde sehr gut benutzen. Kaufliebhaber könne« sich an dem bestimmte» 
Lage, beS Nachmittags 4 Uhr in dem Garten selbst rinfinben, und hat der Mristbirtrn-r 
-alSdald den A'schlag zu erwarten. 
US) Unterzeichneter empfiehlt sich dem geehrten Publics mit Flecken-NuSmachen aus allen Klei« 
dtrnz tuchene Mannskleider, so ganz schmutzig sind, macht er rein und giebt ihnen Strich 
und Glanz wieder. In der Boutique Nr. »5. auf dem Marstaller-Platz ist sich zu melden. 
La Piere. 
Ly) Zwey Treppen in r Etagen mit Palustraben so gut wie neu stehen billig zu verlassen. 
Auch 5 bis 600 Pf. neue Pferbrhaarr sind in Commission zu »erkaufe«. In Nr. ioj. in der 
Diouysien ' Straße. 
$0) Außer den gewöhnlichen Erfrischungen aller Art, ist bey schönem warmen Wetter, und 
hauptsächlich Sonntags, Mitwochs und Freytags auch Gefrorne- bey mir zu haben» Be» 
stellungrn davon können aber jeden Lag besorgt werben. Auch führe ich fein Provencrr 
vel und französische Senstr, welches ich dem geehrten Publicum hierdurch ergebenst bekannt 
mache. Möli, vor dem Friedrichsplatz. 
gi) Es sollen Sonnabend den gten des nächstkünftigen Monats Junius dir aus idem Amt 
Napoleouöhöhe gezogene Lrifthämmel in einzelnen Parthien an die Meistbietenden wie 
gewöhnlich verkauft'werben. Diejenigen, welche solche zu erstehen Lust haben, können sich 
demnach bemelbeten Tages Vormittags am 9 Uhr auf der hiesigen neuen Meyerey vor dcm 
Frankfurter Thore «infinden, und auf die höchsten Gebote Zuschlags gewärtigen. Cassel 
de« lyten May 1808, Grass, Interims-Administrator der Renthrrey Napoleonshöhe. 
gr) Krevel, Miniatur- Pastell, und Oehl> Portrait-Mahler, wohat an der Fulda-Brücke in Nr» 
1077. dem Castel gegen über. 
Krevel, peintre en miniature, parte! et huile demeure No. 1077. à coté du pont de la FuJde, 
vis à-vis du Castel. 
53) Daß ich mein Logis verlassen habe und jetzo in der Fischgasse am Rathhause wohne, mache 
ich meinen Freunden mt der Nachricht bekannt, daß 4; Pfund gute Lichter für r Rthlr. 
bey mir zu haben sind, und bitte um gütigen Zuspruch. Schönst, Lichterzieher. 
84) Der Prokurator Scabinus Gleim macht hiermit bekannt, daß er seine Wohnung verän 
dert, und in des Ieugfabricanten Stephan Schminkte Behausung in der Aegydienstraße sub 
Nr. 747 . 2 Treppen hoch gezogen sey. 
Z5) Da die Speisung der Eleven in der Eeole Militaire bis jetzt noch nicht verpachtet worden; 
so wird solches nachrichtlich bekannt gemacht, und können diejenigen, so diese Entreprise 
zu übernehmen Willens find, die nähern Bedingungen bey dem Regimentsquartiermetster 
Bauer erfahren. 
Les Persouoes qui voudront se charger par entreprise de la nourriture des Elèves de l’Ecole 
Militaire, s’addresseront à Mir, Bauer Quartier-Maître de la dite Ecole, qui leur en indiquer» 
les conditions. 
36) Diejenigen, welch« die Lieferung drs Brods für bas in der Charitee befindliche Militair« 
Hospital zu übernehmen Willens sind, haben sich beydem dasigea Oeconom sofort zu mrl« 
den. Charitee de» utrn May >808. 
87) Die Wohnung des Geheimen Finanzraths Israel Jacobs Sobn aus Braunschweig wirb »0« 
rten Junii an in das Haus der Frau von Spiegel m der Carlsüraße verlegt. 
38) Zwey hellbraune gut eingrfahrn« 8jährige Chaisen-Pferde, desgleichen «iu bequemer Ret« 
srwagin mit messingenen Brisen, eia neuer Untrrwagrn und ein Leiterwagen find in Nr. uo. 
in der Königsstraße zu verkaufen. 
39) Ich habe mein voriges Logis verlassen und wohne jetzt in der Hshenthor Straße bey de« 
Wirth Büchling, welches ich denen, mit welchen ich Geschäfte habe, hierdurch bekannt 
mache. Cassel den ztrn May isog. Rorngiebel, Prokurator» 
-0 V v v.o 40)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.