Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

6oo 
Lite- StüS. 
Mltgebrauch des Gartens, nämlich das benöthigte Gemüse und Suppenkraut, dt» Som 
mer hindurch, ohne jedoch an der Ausstellung Theil zu nehmen, verstattet worden sind. 
Oberkaufungen am rzten April 1808. 
Rall, kraft Auftrags von König! Distrikts - Tribunale zu Cassel» 
ir) Da auf die, dem in Ruhe gesetzten Herrn Renthschreiber Weisenborn zu Oberkaurungen 
zugehörige, in der dasigen Feldmark gelegene, i« ?ten Stück des Laffelischrn Jntrlligenz- 
blates d. I. näher beschriebene Grundstücke in dem vom vorhinnigen Herrn Commissarius 
zuletzt abgehaltenen Termin noch kein hinreichendes Gebor geschehen ist, und deSsaüS auf 
Befehl König!» Districts.Tribunal» zu Cassel solche nochmahlen ausgeboten werde« sollen; 
Als wird hierzu nochmahliger BrrkaufStermi« auf Freytag den S7trn diese» nach Oberkau» 
fungen auf dasiges Stift hiermit anaesetzt, worin mit den zuletzt geschehenen Gebote« der An« 
fang gemacht werden soll. Kauflustige können sich demnach an besagtem Tage und Ort« des 
Vormittags lo Uhr eiofinden, bieten, und der Meistbietende nach Befinden des Zuschlag» 
gewärtigen. Waldau den Zten May 1808. Buch. Kraft Auftrags. 
ry) ES sollen de» Metzgrrmrißer Franz Sänger beide aneinander liegende Häuser allhier auf 
dem Lövfenmarkt, am Schuhmachrrmeister Braumöller und Glasrrmeister Beinrrödorf ge» 
legen, öffentlich verkauft werden, und ist anderweiter Snbhastatisn»,Termin auf Mitwoch 
den iztkn k. M. präfigirt worden, worin mit dem geschehene« Meistzebot der 1050 Rthlr. 
der Anfang beym Bieten gemacht werden soll. Kauflustig« werden daher aufgefordert, in 
diesem Termin Vormittags 10 Uhr auf hiesigem Districts-Lribuual zu erscheinen, zu bieten, 
und der Meistbietende nach Befind»» des Zuschlags zu gewärtigen. Cassel am 7ten May 
1808. Rönigl. westphäl. Districts.Tribunal daselbst» 
*0) Da auf Instanz des Schulmeisters Dietrich Hopfe zu Aollmarshausen zum Verkauf nach» 
bemeldtrr ihm zustehender Erbländrreyen, als: r) i-, 7 * Ack. über dem Holzwege, an Jo« 
Hannes Hoffe; 2) \ Ack. 1 Rut. und z) & Ack. 8 Rut. beyde am Hamelöberge, an Cas« 
par Kayßer belegen, «ermlnus licimtiom, aufMitwscheu den rzten Junii anberaumt worden, 
fs haben Kauflustige sich alsdann Vormittags n Uhr aus hiesigem Distrikts-Tribunal einzu» 
finden, ihre Gebot« zu thun, und der Meistbietende nach Befinden der Adjudiration zu ge« 
wLrtigen. Cassel den lote« May 1808. RSnigl. westphäl. Distrikts Tribunal. 
*i) Auf folgende der Anne Elisabeth Haafer in Niederrllrnbach gehörige Grundstücke, als r 
l) 13g Ruthe Haus und Hofreydr im Dorff, an Christian Sandrock und zwischen dem 
CommiffariuS Johann Caspar Bauer zu Altmorschen; 2) j Ack. Garten dabey; 3) 7 Rut. 
Würtzegärtchen neben obigem HauS an seiner Hosreyde gelegen, sind l;o Rthlr. geboteu 
worden. Wer ein Mehrrreö bieten will, kann sich den rte« Junii in der Wohnung des 
Friedensrichters dahier melden und den Zuschlag erwarten. Rotenburg den lgten May 
1828. ' <!>♦ 5 . Gleim. Vig- commiss. 
22) Auf Instanz de» Kaufmanns Christian Ernst Weber allhier, ist zum nochmaligen öffentli« 
chen Ausgrbot des dem hiesigen Goldschmidt Henrich Komps und dessen Ehefrau geb. Rer» 
uemer zugehörigen Wohnhauses in der Schloßstraße, am Hof-Juwelier Heidloff und Uhr 
macher Bertrand gelegen, anderweiter Termin auf Mitwochen den rrten Junii angesetzt 
worden, worin mit dem bereits geschehenen Gebot der 40,5 Rthlr. der Anfang gemacht 
werden soll. Kaufliebhabern wird dieses zudem Ende bekannt gemacht, um im gedachte» 
Termine zur gewöhnlichrn frühen Morgenszeit auf hiesigem Tribunal ihre weiteren Gebote 
zu Protokoll anzuzeigen, worauf der Meistbietende nach Befinden den Zuschlag zu erwarten 
hat. Cassel de» 7t«n May l8or. Rönigl. westphäl. Districts-Tribunal. 
rz) Nachdem indem zum Verkauf der den Clemrnschrn Erben adjudicirt gewesenen Eckbehau- 
sung im Cantón der Altstadt in der Leipziger Straße, zwischen Anton Bnrghard und der 
Christoph-Straße gelegen, auf Instanz des Münzwardeins Claus anberaumt gewesenen Ter. 
min niemand erschienen, und daher anderweiter Likitativns-Termin auf Mitwochen den 
ijte«
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.