Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

50 1 
i6reS Drück, 
iS) In einem Garten vor dem Cöllnische» ober Napolronshöher Thor wünscht jemand den 
Ein-und Ausgang für die Sommer» Monate zu haben. Die Waisenhaus. Buchdruckrrey 
giebt nähere Nachricht. 
34) Donnerstag den L rten April Nachmittag» um r Uhr soll in brr Behausung der Frau Ma 
jorin le Song Bettwerk, Tischzeug, Bettliunen, Sattelzeug, Porzellain, Bücher, Klei, 
dungsstücke. Schränke, Tische re. gegen baare Bezahlung verauetionirt werden. 
85 ) Es sucht jemand ein Logis, welches bestehen muß aus r Stuben, i Kammer, Küche, 
Holzstall, Keller, Hofraum und Boden, sogleich oder zu Ostern. 
z6) Ein Garten vordem Holländischen Thor, im Seilerwege gelegen, welchen bisher der 
Peruquenmacher Bindernsgrl in Miethe gehabt, stehet zu vrrmiethen, auch gegen ein annehm 
liches Gebot zu verkaufen. Man melde sich deshalb in der Elisabether-Straßr in der Schweizer- 
Juckerbäckerey r Treppen hoch. 
S7) Mancherley Geschaffte hinderten mich bisher, alle meine resp. Kunden nach Verlangen 
befriedigen zu können. Da ich nun jetzo im Stande bin, jeden, der mich mit Aufträgen 
und Bestellungen von Uhrgehäusen und Bijouteriearbeit beehrt, bedienen zu können, so hal 
te ich es für Pflicht, dieses bekannt zu machen. 
Scharrer, Uhrgehäusmacher, Mjomier u. 6raveur, wohnhaft in der Fischgaffe Nr. 824. 
AL) Ein Stück Land vor dem Eöllnischen Thor im grünen Wege, somit guten Obstbäumrnver 
sehen , ist zu vrrmiethen. In der Martini.Straße Nr. 70. ist Nachricht zu haben. 
zy) Künftigen Donnerstag den arten April des Nachmittags von 2 Uhr an, sollen in der Be 
hausung des Inspektors Feist in der Carls, Straße in der ersten Etage verschiedene Effecten 
bestehend in Sopha,. Stuhlen, Tommoden, Bettstellen, Tischen und sonstigen Sache», an 
die Meistbietende gegen sofortige baare Zahlung verauctionirt werden, welches Kauflusti» 
gen hierdurch bekannt gemacht wird. Caffrl den lztru April iSoh. 
40) Sechs Stück ganz neue Stühle von Kirschbaum-Holz mit gut gepolsterten Kiffen, zwey 
egale Spiegel mit vergoldeten Rahmen, ein großer ovaler Tisch mit Schieblade und 20 
Stück platte Wein - Bouteillen sind zu verkaufen. Dir Waisenhaus - Buchdruckerey nennt den 
Verkäufer» . 
41 ) Denen, welche bey Errichtung von Testamenten und Schenkungen unter Lebenden, bey 
Schließung von Kauf. Pacht. DarlehnS. und übrigen Contrarten, wie auch in andern Fäb 
len, wo dir Hinzuziehung eines Notars theils durch daö Gesetz verordnet ist, theils mehr 
Sicherung verschafft, sich meiner bedienen werden, dient zur Wiffeuschast, baß ich dahier 
im Canton der Altstadt in der Behausung der Witwe Sänger, vhnweit dem rrformirten 
Waisenhaus, wohne. Cassel am lüten April r8c»8. 
!I. £. winhold, öffentlicher geschworner Notar. 
42) Im weißen Hof Nr. 625. steht eine Parthie Ostheimrr und Genueser Suriotten.Kir« 
schen-Stämme zum Verpflanzen ober um Hütten anzulegen, um einen billigen Preis zu »er- 
- kaufen. 
43) Bey dem Büchsenmacher Bernhard zu Wahlershausen stehen einige Stück von Grob- 
schmiederey um billigen Preis zu verkaufe«. 
44) Den vom Herrn Land-Rabiner approbirte» KauscherAepfelwein empsiehlt 
Vituo Rrauß, wohnhaft im weiße» Hof, Nr. 62z. 
45> Eine sehr bequeme Brüsker Chaise, welche für zwey und vier Personen eingerichtet ist, 
nüt eisernen Schwayen-älsen, eisernen Den, metallenen Buxen und Stahlfedern versehen, 
welche in der Stadt und auf Reisen gebraucht werden kann, dann ein paar complrte Chaisen- 
Geschirre mit kleinen Sätteln und plqttirtrm Beschlag find beym Sattlermeister Wimmel in 
Commission zu verkaufen. 
45) Ein leichter Reisewagen steht zum Verkauf, und ist im Hof« de- PosihauftS täglich zu 
sehen. Der Herr Postsecretsir Himmelmann giebt weitere Nachricht. 
47)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.