Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

Vom i gtett April rgc>8. 49 s 
fentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige können sich daher «»sagten Ta 
ges Morgens IO Uhr auf hiesigem Amthaufe einfinden, annehmlich bieten, und den Zu 
schlag erwarten» Zur Nachricht dient übrigens, daß mit dem gethanen Gebot der 60 Nthlr. 
der Anfang beym Äusbirten gemacht werden soll. Spangenberg am arten März i8o8. 
Lometsch, Interims- Justitz-Beamter. 
IZ) Ausgeklagter Schuldenwegrn soll dem Einwohner Jacob Rausch und dessen Ehesrauj zu 
Aua, deren in der Brand-Casse zu gooRthlr. assecurirtes Wohnhaus, Hofreyde und Garten 
daselbst, in dem auf Donnerstag den yten Iun. a. c. andrstimmten Licitationö - Termin an 
den Meistbietenden ex oKcio verkauft werden. Wer nun Lust hat dieses zu erstehen, der 
kann sich besagten Tags des Morgens 9 Uhr vor dem Friedens-Gericht des Cavtons Odern- 
geiß einfinden, bieten, und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Hersfeld den rgtrn 
März 1808.. Röntg!, westphäl. Zriedens-Gerichr daselbst. M. Vretor. 
iS) Nachbenannte der Räthin »iskamp zugehörige Grundstücke, als: l) ein vor dem Frey« 
abeliches großes geräumiges Wohnhaus in der Burgstraße gelegen, mit S Stuben, wovon 
4 mit geräumigen Kammern versehen sind, einem großen schönen Saale und noch 2 ande 
re Kammern, einer geräumigen Küche, nebst daran stosenber Speise Kammer, hohen ge 
räumigen Gängen, bequemen Treppen, 2 sehr gut eingerichteten Fruchtboden und 2 ge 
wölbten wohl angelegten Kellern; 2) eine große Scheuer mit doppelten Böden und daran 
stosenden Holzstall, eine Kutschrn-Remise, ein Wasch- oder Brauhaus und den nöthigen 
Pferde Kühe« und Schweine Ställen, welche sämtliche Gebäude einen geräumigen wohlver 
wahrten Hof eiuschlirsen: und endlich z) rin am Haus gelegenes wohl eingerichtetes Blu 
men oder Gemüe-Gartchen von j Ack. z Rut. gros, sollen Freytags den 2yten dieses, je 
nachdem sich dazu Liebhaber finden, verkauft oder verpachtet werden. Diejenige, welche 
diese Grundstücke zu kaufen oder zu pachte» gesonnen find, belieben sich demnach besagten 
Tages Vormittags gegen y Uhr im vbenbemeldeten Biskawpischen Haus einzufinden, auf 
die eine oder die ander« Art ihr Gebot zu thun, und nach Befinden des Zuschlags zu gewärti 
gen. Treysa den ;te« April l8o8. Die Ääthm Biskamp. 
17 ) Ein in der Vinzensstraße gelegenes kleines Haus, mit angemessenem Hosraum und hinläng 
licher Stallung veriehen. steht aus freyer Hand zu verkaufen, und ist dröfalls das Nähere 
bey Hr. Paul auf der Halle am Königsplatz zu erfahren, 
18 ) Ein Haas in einer gelegenen Straße steht aus freyer Hand zu verkaufen. Die Waisen 
haus Buchdruckerey sagt wo? 
ly) Es wollen die Geschwister Merbach ihren alterlichen Garten vor dem Holländischen Thor 
an der Mombach, zwischen der Kauft. Elies Garten gelegen, aus freyer Hand verkau 
fen. Wer dazu Lust hat, kann sich beym Rathhause in des Drechölermeisters Gothard Hau 
se beym Schneidermeister Merbach melde«. 
so) Ein im besten Stande sich befindendes Haus in brr NapolronShöher Borstadt, dicht am 
Rondel gelegen, nebst Garten darhinter, flehet aus freyer Hand zu verkaufen. Das Nähe 
re rrfädrt man in der Martini-Straße in Nr. 59. » Treppen hoch. 
Si) Zufolge einem vom Königlichen Drstncis. Tribunal zu Cassel rrhalteuen Aufträge sollen 
nachfolgende des vkrstorbeuen Müllers Christian Rühlings Kindern zuständige Ammobilia 
zu Bcttenbaufen, a>s ein fub Nr 53. mit 700 Rthlr. assecurirtes Wohnhaus nebst Scheuer 
und Garten vor dem Dorf an der Landstraße gelegen, auf Instanz des Oeconomen Schrö 
ders daselbst, öffentlich versteigert werden, und ist zu dem Ende «erminue licitation« auf 
Montag den rzten dieses Monats April Morgens um 9 Uhr anberaumt worden, weöfallS 
Kauflustige in prxfixo j R feer Gerichts - Stube des hiesigen Friedens-Gerichts zu erscheinen 
und auf dir vorbrmerkten Grundstücke zu brrten haben, Kberkaufungen am itrn April 
»®8* Aatt. Kraft Auftrags. 
2»)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.