Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

Vom Liten 
i8o8. 
37 í 
7) Juni 33 tría ufe nachstehend«? dem Wirthe Lorenz Vöhl und dessen Ehefrauen za Kerstenhau 
sen gehörigen Gebäude, welche im Lagerbuche Nro. l. fai. 14. wie folget catastrirt find, 
als : h ein Haus und S}oftt\)U an der Landstraße gegen Wilhelm Störmer über; Charte C. 
Nro. n6, Acker, 45 Rut haltend; 2) eine besondere Scheuer an dem Förster Gerlach, 
Nro. 5. CH. ; Ack. I Rat. haltend, ist Termin aus den zten Mai bestimmt worden. Alle 
die, welche daran Ansprüche irgend einer Art zu machen gedenken, oder darauf bieten 
«olle«, müssest fich daher alsdqnu in hiesigem Rathhause von 9 bis iz Uhr Vormittags ein 
finden , erstere ihre vermeintliche Gerechtsame bey Strafe der Abweisung geltend machen, 
letztere aber aber bieten, und das Weitere erwarten. Borcken, am ;?ten Februar isog. 
Rönigl. westphäl. Justiz-Amt. Stkube. In fìdem Habe. 
38) Ei« Garten nahe vor demWtser Thore an der Haupt Straße gelegen, welcher im besten 
Stande,/mit guten Obstbäumen,'binem geräumigen Hause und Brunnen versehen ist, ste 
het unter annehmlichen Bedingungen zu verkaufen oder zu vermierhen ; und tst deshalb das 
Nähere in dem Hause Nr. 420. am Brink zu erfragen. 
39) Ein in der Johannis-Straße belegenes sub Nr. z rz. veraffecurirteS Haus steht aus freyer 
Hand zu verkaufen. Die KausdedingUngeii, auch dass ein ansehnlicher Theil des Kauspretii 
darauf stehen bleiben kann, steht bey dem Eigenthümer bossilbrn zu erfahren. 
40) Auf Instanz des Herrn Bergamts - Assessor Mbllinghof zu Schmalkalden, sollen dem 
Müller Johann Henrich Frrchs und dessen Ehefrau ged. Güde zu Jppinbausen folgende 
Grundstücke, namentlich: a) l Slck. Erbland in der Kalckhecke, am Grebe Himmelreich; 
t») % Ack. drSgl. in der Birken-Eiche, an Christian Wilhelm Buchmann; c) i Ack. desgl» 
am Weydelsderge, an Friedrich Himmelmann; -l) * Ack. Land im Kreuzfeld, an Henrich 
Kleinhmis; e) Z Ack. Krautgarlen am Rasenwege, an Ernst Schultz»; f) | Ack. Wiese, 
in der Becher.Wiese, an Joh. Henrich Neubauer; -g) | Ack. Wiest daselbst, an vorigem: 
h) I Ack. Wiest daselbst bey der Dintemühle,an Jost Henrich Kleinhan- ; i) ; Ack. Wirft, 
in der großen Wiese, an Joh. Henrich Heerd, öffentlich und an den Meistbietenden ver. 
kauft werden, und ist dazu «ormimi, licitstlonl« auf den aten May angesetzt worden. Die 
jenigen also, welche aus gedachte Grundstücke bieten, oder solche in Anspruch zu nehme» die 
Absicht haben, können«, prrtiro ans hiesige« Rathhauö erscheinen, und das Nöthige vor 
stellen. Wolfhagen den zten März 1808. 
Stadtgericht dahier, in Kclem Sille. 
41) Auf Ansuchen des ritterschastlichen Stifts Kaufungen sollen dem Einwohner Friedrich 
Brchsteln und dessen Ehefrau zu Hainebach Schulbenhalber nachbenannte in der Hainrba, 
cher Feldmark gelegene Güther, als: l) su/* Ack. 6 Rut. «in« halbe Herrschaft!. Heydauer 
Erblrhuhufr, an Engelhard Fernán gelegen; 2) A Ack. ?; Rut. Erbwicft auf der Neu- 
wiese; z) à Ack.8s R Erdland,M Hauschgatten; 4) ; Ack, 6 R. 5) 5 Ack.Erbland 
am gelben Berge; 6) z Ack. 22Í Rut. Rottland im Gerbing; 7) Ack. 8j Rut. u. 8) 
I Ack. 6| Rut. Srbtmest auf der Nrüwiest; 9) Ack. 2 Mut. Erblaud auf der Heyder- 
wieft; ro) $ Ack. Erbland tm Kohlgrabbn ; n) ; Ack. 4 Rut.Erdland am Ellmerode, öf 
fentlich an den Meistbietenden in Termins den yten May verkauft werden. Kausiustigekön, 
nen sich daher erfagten Tages Morgens 10 Uhr vor hiesigem Amte einfinden, annehmlich 
bleten, und den Zuschlag erwarten. Sollte jemand aus irgend einem Grunde an obige« 
Gütbern Ansprüche zu haben vermeinen, der wird hiermit bey Strafe brr Enthörong auf, 
gefordert, solche vbgenannten Tages edenwohl vor hiesigem Amte dahstr rechtlich zu begrün 
den. Sparigenberg am 26ten Februar 1808. 
N ^ . ^önigl. westphäl. Amtdnhier. I« ñüen, Lometsch, Amts.Assessor. 
4») Der Schrrmermeister Engel lst gesonnen seine beyde auf einander stoftnde Häuser, da« eine 
am Eouvernemeutsplatz, das andere in der untersten Königs,Straße, welches neu erbauet 
ist, einzeln oder beysammen aus der Hand zu verkaufen. P * 
Bbb r 
43)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.