Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

iLteö Stück. 
36 z 
lilch Lubwlg; Eh. F. Nr. 806.; 5) Z Ack. 2 Rut. Erbgarten auf der Leimenkaute, zwlfchrn 
Ernst Caspar Schlagmilch und Forstschreider Leonhards Erben; CH. K. Nr. i8. worauf ein 
jährlicher Grundzins a 1 Alb. 9 Hlr. haftet; 6) Z Bck. 13 Rut. Erbgarten, am Ascheröder 
Wege; Ch. F. Nr. 805.; 7) i? Ack. 8 Rut. zrhnbbares Erbland, am Wasenberg« Wege, 
zwischen dem Verwalt« Sichert und Adam May sen. Erben, CH. S). Nr. 132.; 8) 1« Ack. 
Erbgarten auf der Leimenkaut«, zwischen Bernhard Ludwig und Nicolauö Gaffers Erben, 
Eh. K. Nr. 24 worauf «in jährlicher Grundzins a 168IÍ&. 9 Hlr. haftet; 9) i? Ack. 7 Rut. 
Erbwiese zur ^te am Mondfrlder, mit Valentin Henckels Erben, an Johann Hrurich Ste 
phan, Cb. F. Nr. zto .; 10) 3 Ack. z Rut.zehndfreyes Erbland auf der Jgelöheidr, zwischen 
Henrich Heckeroth, CH. K. Nr. 279.; und endlich i>) rZ Ack. rg Rut« zehndbares Erb 
land auf der Harth, zwischen George Haust zu Wasenberg, Ch. H. Nr. 198. worauf ein 
jährlicher Grundzins a 3 Alb. haftet, den zten April d. I. öffentlich und meistbietend ver 
kauft werden. Wer nun hiervon zu erstehen gesonnen ist oder rechtliche Ansprüche daran zu 
haben glaubt, kann sich in pnefixo Vormittags um 9 Uhr auf hiesigem RathhauS rinfinden, 
bieten und resp. seine Ansprüche bey Strafe nachheriger Abweisung geltend machen, alsdann 
aber nach Befinden des Zuschlags und rechtlicher Verfügung gewärtig sein. Treysa den 
roten Februar >808. Hiesiges Stadtgericht. In 6<lcm Rulenkamp, Stabt-Act. 
4) Zu der in mehrerer Hinficht nothwendigen AuSrivanberfttzung der von dem zu Ebrin 
gen verstorbenen Einwohner Johannes Kuhhaupt hinterlassenen Kinder, ist der öffentliche 
Verkauf folgender, denselben zuständigen, und in der Ehrioger Gemarkung gelegenen 
Grundstücke, als: a) Hufe Dvrfguth, sogenannte- Rodest« Land, b) f Acker 3 R. 
Erbland auf dem Trichufer. c) 3 Acker Erbland auf dem hohen Wandsteine, und -i) 
3 Acker desgleichen in der Wettergrund, nothwendig, und dazu ein NersteigerungS > Ter 
min auf Freitag den ztrn April nächstkünftig bestimmt worben. Kaufl'.ebhaber und die« 
jenigen, welche an den bemeldeten Grundstücken rechtliche Ansprüche machen zu kön 
nen vermeinen, haben sich daher beregtrn Tages de- Vormittags um 9 Uhr auf hrrfi« 
grr Amtsstube einzufinden, erstere um zu biete«, letztere aber um tyr« vermeintlichen An 
sprüche sub pracjudkio praeclufi zu begründen. Wolfhagen am ztrn März 1808. 
Röntg!, westphäl. Justitz-Amt daselbst. Giesler. 
<) Wrg«n rückständiger Real. Abgiften soll auf Instanz des von Malöburgischen HausiS El' 
marshausin »ine, dem Joh. Christ. Jordan zu Niedermeiser zustehende ¿ Hufe Hvllerbusch-Guth, 
worinuen folgend« Stücke gehören, in Termino den gte» April l. I. öffentlich an den Meistbie 
tenden verkauft werben, nrmlich: Hufenland i) ß Ack 4 Rut. im kleinen Feld, zwischen 
Martin Range und Henrich Thöue sin. Ch. C. Nr. zir. 2) 3 Ack. rRut. ander Hacken- 
breit«, zwischen Johannes Bolle und Henrich HruserS Rel.; Ch. E. Nr. ,33. t Ack. 
8 Rut. in der Bvhnenwand, zwischen Georg« Nenze und David Thön«; Ch. D. Rr. lgl. 
4) 3 Ack. z Rut. an d-r Hunderbröne, zwischen Marti» Nenze; Ch. D. Nr. 410. j) 
s« Ack. 43 Rut. an dem Erftrwegr, zwischen Joh. Henrich Nenze und drm von Malöbnrg; Ch- 
D. Nr. 447. 6) ; Ack. 6 Rut. daselbst, zwischen Henrich Tvdue sin. «nd David Heuser; 
Eh. D. Nr. 452. 7) Ack. 3 Rut. an der Hunderbrrite, zwischen A. Eatharina Eichler 
und dem Pfarrland«; Ch. D. Nr. 473. 8) Ack. 2 Rut. an de« Warburgrr Wege, zwi 
schen Martin und Henrich Neuze jun.; Ch. D. Nr. Si o a - 9) & Ack. 8l Rut. anden Meye»' 
schöpfen, zwischen Henrich Neu;« jun. und G. Heinemanns Rel.; Eh. E. Nr. ro8. ro) 
Ack. 8$ Rut. in den Spanackrrn, zwischen David Lhöne upd Henrich Heusers Rel«! 
Ch. E. Nr. r,Z. u) i| Ack. in der Lergesbreite, zwischen JohS. Bollen Rel. ist ein An« 
wand, Ch. L- Nr. 236.». 237. rr> 3 Ack. 2 Rut. an den rothen Wieden, zwischen Conrad 
Heusir und der Gemeinde-Wiese; Ch. E, Nr. roü 13) Husinwirsen,: | Ack. m den Dickels, 
wirft», zwischen denen Obermeiser zu beiden Seiten, Cb. B. Nr. u¡8 b Kauflirdhaber 
«nd Gläubiger haben sich des Endes m pnefix» Morgens 9 Uhr allhier vor Amt einzufi'ndrn, 
Er-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.