Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

Vom ijtctt Februar ifcos. 
18 £ 
Termino den rite« April Schuldforberunghalber vor Amt zu Trendelburg des Vormittag» 
präcise to Uhr öffentlich verkauft werden. ES wird daher d.ese« denjenigen, welche auf 
diese Gruntzstücke zu biete» gesonnen sind, oder aber rechtliche Ansprüche daran zu haben 
vermeinen, zu dem Ende hiermit bekannt gemacht, damit erstere ihr Gebot, letztere hingegen 
ihre etwaigen Ansprüche bey Vermeidung deren Erlöschung zu Protocvll anzuzeigen haben. 
Trendelburg, den arten Januar 1808. Hess. Justiz-Amt das. Collniann. 
io; Auf Instanz des! Stifts Kaufungen sollen die dem Einwohner Henrich Hüpfeid zu Hu« 
beurode zugehörigen iz Acker Land und Wiesen, so vor Hubenrode belegen find, den 
itrn März a. c. im einzeln gegen sofortige baare Bezahlung meistbietend verkauft werden» 
Kauflustige und all« diejenigen, welche an gedachten Grundstücken irgend rechtliche Ansprü 
che zu haben vermrynen, werden daher öffentlich hiermit vorgeladen, auf hiefiger Gerichts« 
stube ihre Gebote zu Protokoll anzugeben und resp. ihre Ansprüche tut, pr-ejusticio prrcluñ 
in p.rsfixo geltend zu machen; worauf sodann nach Befinden der Umstände rechtliche Ver 
fügung erfolgen soll. Ermschwerd am adten Jan. isoz. 
Adelich von Buttlarisches Gericht. Pfeiffer, Lt. 
n) ES sollen die dem Jean Pierre Bohle et ur. zu Schöneberg zugehörige Grundstücke, als: 
i) Ack. i Rut. Erbland auf der Waldbrrite. i) ff Ack. i Rut. bergt, unter der Wald 
breite. z) i^Ack. 8 Rut. drrgl. im hintern Gemeinen-Bruch. 4) if Ack. 7/^ Rut. dergl. 
daselbst. 5) i Ack. 7ff Rut. drrgl. daselbst und 6) Ack. a Rut. Schöneberger Land am 
Kriegerswinkrl gelegen, in Termino den 7trn April vor Amt zu Trendelburg öffentlich an 
den Meistbietenden verkauft werden. Käufern sowohl al« wie denjenigen, welche an diesen 
Grundstücken rechrliche Ansprüche z» haben vermeinen, werden zu dem Ende hiermit vorge« 
laden, um in prseñro Morgens früh io Uhr zu erscheinen, erstere zu biete», letztere aber 
ihre Ansprüche zu Protokoll anzugeben und weirere Verfügung zu erwarten. Trendelburg 
den riten Januar i8o8. Hessisches Justiz - A»nt das. Collmann. 
j») Montag den raten Februar d. I. soll mit Einwilligung Hochverordneten Steuer, Collegik 
zu Cassel, «in der Gemeinde Rothenditmold gehöriges, in dasiger Feldmark gelegenes Triesch 
von i§ Ack. öffentlich freywillig an den Meistbietenden vor Amt dahier verkauft werden, 
welches Kauflirbhabern andurch bekannt gemacht wirb. Napoleonshöhe am arten Januar 
180S. Hess I ustiy-Amt Hierselbst. Brethauer. 
rz) Die Witwe Falkeisen ist gesonnen ihre Behausung an der ehmaligen Fuldabrücke in der 
Unternrustadt Nr. 960. zu verkaufen, worinnen 1 Lade», 5 Stuben, 3 Küchen und8Kam« 
mern, rin Boden über das ganze HauS, eine Altane nach der Fulde, und ein Holzstall. 
14) Ein großer Garten nahe vor dem Holländischen Thor, welcher in der besten Lage und gu« 
tem Stande benebst verschiedenen Bequemlichkeiten befindlich ist, stehet aus freyer Hand zu 
verkaufen. Wer ein Mehrere» denn Iloo Rthlr. zu bieten gesonnen ist, wolle fich in brr 
SchloßstraßejNr. 411. melden. 
rz) Auf Instanz des Müller-Schilde zu Ziegenhain soll der dem hlefigen Bürger Franz Hen 
rich Schotten zugehörige Erb.Garten am Clausberge, wodurch der Bach fließ-, am Vice- 
Burgermeister Becker, j Ack. 7 Rut. groß, Montag den Uten April nächstkünftig öffent 
lich an den Meistbietenden verkauft werden; wer solchen daher zu erstehen gesonnen ist, oder 
rechtliche Ansprüche daran zu haben glaubt, kann fich in pr-eñro Vormittags ic> Uhr auf 
hiesigem Rathhause einfinden, bieten und resp. seine Ansprüche bey Strafe nachheriger Ab 
weisung geltend machen, alsdann aber nach Befinden des Zuschlags uud rechtlicher Vrrsü 
gung gewärtig seyn. Grebenstein am i7ten Januar i8oz. 
Hiesiges Sradt-Gericht. Iu fidem C. w. P. Bockwitz. 
16) Zum öffentlichen Verkauf ir Rut. Haus, Scheuer, Schmiede und Hosreidenedst 5 Rut. 
Garten dabey in Schorbach, so dem von da entwichenen Johann Henrich Keil und dessen 
Ehefrau gehörig, ist ein Termin auf Dienstag bet, itrn März». I. angrsezt worden» Die« 
I» 1«*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.