Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

Vom roten Julius ¿ 07 « •' 74 T 
13) Bey dem Bäckermeister Krug auf der Oberneustadt in der Frankfurter Straße 2 Logis, 
eins im Vorder» und eins im Hinterhause, auf Michaeli. 
14) Bey der Witwe Range hinter dem Posthause etliche Logis, bestehend aus einer großen Dru 
de, Kammer und Küche; Stube, Kammer und Küche; Stube und Küche. 
IZ) In der Antoni - Straße in dem gewesenen Dusettischen HauS r Stube, 2 Kammern und 
Küche, auf Michaeli. , _ , , 
1 6) Beym Hof-Werkmeister Wolff am Holländischen Thor die Etage, welche der versterbend 
Herr Regierungsratb Richter icr Jahre bewohnt hat, bestehet aus 4 taprzirten Stuben, 5 
Kammern, Schreib-Cäbinet, Küche mit Speisekammer, sodann Stallungfür 2 Pferde, Fou, 
ragebvden, 2 Chaisen- und einer Holzremise, dem Mitgedrauch des Waschhauses, Brun 
nens und Bleicheplatzes, auch einem kleinen Garten mit Lusthäuschen, sogleich oderauf Mi. 
- chaeli. Daselbst eine Treppe höher 2 tapezirte Stuben, 2 Kammern, können separat oder 
mit ersterm zusammen vermiekhet werden. Es verdient bemerkt zu werden, daß diese als 
vorerwehnke Etage eine schöne freye Aussicht in umliegende Gärten und Felder gewährt. 
Auch erlaubt der Eigenthümer der Miethsherrschaft die Promenade in dem hinter dem Haufe 
befindlichen großen Garten. Auch hat derselbe ein ganzes, von einer Seite mit freyer freund 
licher Aussicht und mit vielen Bequemlichkeiten versehenes Haus, für eine Familie zu bewoh 
nen , zu vermiethrn. Es bestehet aus 7 meist tapezirten Stuben, 7 Kammern, großer Kü 
che mit Speisekammer und Glasschränken, eine Waschküche mit eingemauerten Kessel, r ge 
wölbten trocknen Kellern, Hofraum, Thorfahrt und Remise, auch ein nach englischer Ar- 
mit fremden Gehölze angelegter kleiner Garten, sogleich oder auf Micheli. 
17) Bey der Witwe Krebsin in der Frankfurter Straße in Nr. i6. im Hinterhaus eine Treppe 
hoch eine Stube, Kammer und Küche, auf Michaeli. 
18) In der mitleren Johannes» Straße beym Kaufmann Albert Henkell die ste Etage, auf 
Michaeli. 
ly) In der Dionysien Straße in Nr.yr. an der Ecke der obersten Jacobsstraße 2 Treppen hoch 
für einen einzelnen Herrn eine meublirte Stube, mit oder ohne Aufwartung, monatsweise, 
sogleich. 
-o).Bcy dem Schneidermeister Wachenfeld , an der Brüberkirche, ein kleines Logis mit Meu- 
bels, sogleich. 
»l) In der Königsstraße in Nr. 127. gegen dem Meßhause über zwey Etagen sogleich oder auf 
Michaeli. Das Nähere ist deshalb in der nämlichen Straße in Nr. rio. zu erfragen. 
2t) Beym Bierbrauer Fritz in der Fischgaffe ein Logis mit oder ohne Mendels,, sogleich oder 
auf Michaeli. 
23 ) An der Carlshafer Straße Ecke in der Witwe Helmuth Behausung die unterste Etage, be 
stehet in 2 Stuben, 2 Kammern, 2 Küchen, einem'Holz, und einem Schweinestallund Platz 
im Keller, auf Michaeli. Allenfalls kann auch das Haus alsbald gegen ein annehmliches 
Gebot verkauft werden. 
24) In der Paulistraße in Nr. 515. diente Etage, besteht aus einer tapezirten Stube und r 
Kammern, vornheraus, r Stuben, rinerKammer und einer Küche hmtenaus. Das Logis 
ist sehr bequem. 
25 Ein Zimmer mit Mendels für eine einzelne Person, welches die Aussicht nach dem Para*. 
- deplatz und iu die umliegende Gegend hat, sogleich, monatsweise.. 
-6) snm goldnen Engel am Markt die 2te Etage bestehet in 4 Stuben, welche tapezirt, eben' 
so viel Kamnp rn, Küche, Keller und Holzplatz, sogleich oder auf Michaeli. 
27 ) In der PauUfiraße beym Schuhmachermeister Krafft die Etage 2 Treppen hoch, besteht aus 
Stabe, Ackoven, Kammer, Küche, Keller und verschlossenem Holzplatz, auf Michaeli. 
28) Beym Maurermeiftrr Geschwmdt in der Wilhelmshöher Straße die erste und rte Etage- 
jede bestehet aus 3 Stuben, 2 Kammern, Cabinet Platz im Keller, Hvlzraum, auch einem: 
Garten hmter dem Hausemir Gemüse, auf Michaelis 9g j
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.