Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

Vom szten December 1807. 128z 
zz) Die Bestrafung des Johann Henrich Schräder aus Gitter, pto. turti, betr- Lentent. conürmst. 
eod. 
56) Fürst!. Rotrnb. Anw. Gössel affist. Gem. Lispenbausen ctr. Hildebrand et ux. pto. prä- 
len dirten Dienstes vom Lehnhause, clccret. denegat. d. ly. 
Fischbach ctr. Meyer, pto. eon- et reconvent. proceisus eod. 
58) Die Bestrafung des Juden Wilhelm Dullrr aus Amsterdam und Salomon Bährmann 
aus Frankfurt an der Oder, pto. furti, betr. , Seh teilt, re- et consimsat. eod. 
59) Die Bestrafung der Eingesessenen zu Osterwede- in fpecie des Schullehrers Kemnrr zu 
Kölkebeck, des Vorstehers Krasst, der siolonoruru Willmanns und Brecher, Ich. Heinrich 
Lohmann, Jürgen Philipp Rrdrckrr und endlich der Witwe Grossenbrockamps, Jncülpaten 
und Deducenten , pto. verübter Selbsthülfe, Sentent. confirmat. eod. 
jo) Schäfer Ctr. Heinemann u. Cons. , pto. fervit. VIL. decret. denegat. cum pana in adv. ca«, 
i säe eod. 
*1) Die Bestrafung der Witwe Böcker zu Schildesche, pto. fimJ, betr. , Sentent. reformat. eod. 
-2) Wilkening ctr. Grllermann u. Cons., die Subrepartition der Fuhren zur Landfolge betr., 
decret denegat. eod. 
jz) y. Reiche ctr. Heusingerschtn 6ursr. ad Iit. aßist. Mandt, pto. debil!, decret. reformat, eod, 
Cassel den alten December 1807. 
Todesfall. 
Heute Mittag starb unser ältester Sohn Wilhelm Carl Henkel, der sich der Oeconomie gewid 
met hatte, im ryten Jahre an einer auszehrenden Krankheit, welches wir allen unsern 
Verwandten und Freunden hierdurch bekannt machen, und uns ihrer gütigen Theilnahme 
versichert halten. Herleshausen den ryten December 1827. 
C. < 5 , Henkel. Caroline Henkel geb. Heuser. 
Bücher zu verkaufen. 
tm hiesigen Waisenhaus sind nunmehro die Kalender aufs Jahr 1828 zu haben: r) kn 
Quarto rohe das Hundert 5 Rthlr, geheftet das Stück 2 Alb., durchschossen mit weißem 
Paprer das Stück z Alb. 2) in 8vo rohe das Stück 4 Alb., gebunden das Stück 8 Alb» 
z) in lümo rohe das Stück z Alb. a Hlr qebundrn z Alb. 4 Hlr. gebunden mit Futteral 
8 Alb. 4) Comtoir,Kalender das Stück 1 Alb. und Wand» Kalender milder Post-Tabellrr Alb. 
4 Hlr.; auch sind 5) noch einige Jüdische Kalender vorhanden, das Stück Schreibp. 2 
und Druckp. i Alb. Der einzelne Kalender.Verkauf wird jedoch nach wie vor an Buchbin 
der überlassen. Cassel den 24ten December 1307. 
Steckbriefe. 
) Ein gefährlicher Dieb, Namens Johann George Schulz, ein Sohn eines Vagabunden, 
2i Jahr alt, welcher bey einem in Nieder gränzebach versuchten nächtlichen Diebstahl arre» 
tirt worden war, s Fuß 1 Zoll groß, untersetzter Statur, schwarzer Haare, schwarzer Au 
genbraunen, graulichen Augen, runden glatten Gesichts, von wenig frischer Farbe und et« 
was spitze Nase, einen etwas großen und aufgeworfene« Mund habend, hat in der vrrwi- 
chenen Nacht durch Erbrechung des Gefängnisses zu entfliehen Gelegenheit gefunden. Hier 
gab er vor, daß er sich z Jahre lang zu Langenbergheim im Jsenburgischen aufgehalten habe. 
Bey seiner Entweichung war er mit einer Kappe von grau und schwarz geschorenem wolle, 
mm Plüsch, welche sich wie die Pudelksppen aufschlagt, einem auch wohl zwey schwarzen 
seidenen und einem weissen feinen leirenen Halstuch, wovon eines der seidenen Tücher m'tt, 
und das andere ohne Kante war, einer Ermeljacke von grüuem Tuche mit Klappen und w eis, 
ftn glatten Knöpfen, einer Weste von rothem Etamin mit schwarzem Frlbrl ausgeschlagen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.