Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

Vom zoten November 1807. _u8z 
hiesiger Amtsstube erscheinen. Erstere bieten und nach Befinden der Umstände des Zuschlags 
erwarten, Letztere aber.ihre vermeyntliche Ansprüche geltend machen. Melsungen den -ten 
November 1807. Aus Hess. Iuftitzamt daselbst. Heuser, 
z) Schuldenhalber soll in Termino den igten December a. c. das dem Johannes Metze zu 
Bischofrode zugehörige und daselbst zwischen den Einwohnern Henrich und Pfaffendach gele- 
gene Wohnhaus samt allem Zubehör, öffentlich an den Meistbietende» verkauft werden. 
Kauflustige können sich daher rrsagten Tages vor hiesigem Amte Morgens y Uhr emsinden, 
annehmlich bieten und den Zuschlag erwarten. Dann aber werden alle diejenigen, welche 
an diesem Hause aus irgend einem Grunde Ansprüche zu haben vermeinen, hiermit öffent» 
lich aufgefordert, solche ebenfalls obgenannten Tages vor hiesigem Amte rechtlich zu begrün 
den. Spangenberg am 6ten October 1807. Hess. Amt dabier. 
s) Da auf die dem Gerichtsschöpfcn Johannes Seidel und dessen Ehefrauen zu Obernurff ge 
hörige Grundstücke, als: ein Haus, Scheuer, Stallung und Hof, zwischen Adam Vreh- 
mann und dem Gemeindswege, Z Ack. 7 Rut. haltend, und den Garten dabey, von ZAck. 
y Rut. in diesem andern Termin niemand geboten hat, und deshalb ein zter Termin auf 
Donnerstag den 24ten December nach Oberuurff bestimmt worden ist; so wird dieses hiermit 
öffentlich bekannt gemacht, damit diejenigen, welche gedachte Grundstücke erstehen wollen, 
' sich alsdann daselbst in des Schultheißen Haus einfindcn, bieten und nach Befinden der 
Meistbieteede den Zuschlag erwarten mögen. Borken am lyten November 1807. 
Hess. Iuftitzamt dahier. Gtrube. in ñrlew Rabe. 
7) Da auf die Schulden halber zum Verkauf an vre Meistbietende auf den rzten v. M. aus 
geschrieben gewesene Gütherbes Joh. Flach in Schlierbach, welche aus nachstehendem beste 
hen: i) aus Hau-und Hof, zu zAck.; 2) dem Garten dabey zu Z Ack. 8Mut. u. Pflan 
zenort, zu Rut. 3) einer gnädigsten Herrschaft zins, zehnd- und lednbaren Hufe Lan 
des, bestehend auS 4yi«Ack.6z But. Landes , und 17,^ Ack. 8? Rut. Wiesen; 4) 14 em- 
zelne Erb» u. Rvtt- Ackern, verschiedener Größe, zu überhaupt gri Ack. 24t Rut. 5) 8 
Erbwiesen, zu überhaupt iSj% Ack. 8» Rut. 6) 3 Erbgarten, zu 2*f Ack. i| Rut. keine, 
Gebote geschehen sind; so wird zu deren Verkauf anderer Termin auf Dienstag den 8teu k.M. 
December anbestimmt, in welchem sie, so wie sich Kaufliebhaber finden, entweder zusammen 
mit dem darauf haftenden Auszug, oder die Stück sub c, 2 und 3 allein, und die Erbäk, 
ker, Wiesen und Garten, im Einzelnen Verkauft werden sollen. Kauflustige können sich 
demnach besagten Tags Vormittags von 9 bis 12 Uhr vor Amt dahier einfinden, ihr Ge 
bote thun, und haben die Meistbietende nach Befinden den Zuschlag zu erwarten. Jesberg 
den yten November 1807. F. E. Biskamp. 
8) Auf Instanz des Steuer» Revisor- Hennins allhier sollen nachfolgende dem Einwohner 
Martin Schade und dessen Ehefrau zu Frommershausen zugehörige Grundstücke, als: r) 
ein Wohnhaus und Hofreyde; 2) $ Ack. 3 SRuf; Garten dabey; 3) 1 Hufe Land, Wie» 
fen und Garten, ZZZ Ack. j$ Rut. haltend; 4) i| Ack. 5 Rut. Erbland auf den Sechsäk- 
kern am Grebe Ullmarm; 5) ff Ack. 6 Rut. dcrgl. in der Lache an ihm selbst und Johanne- 
Höhmann; 6) 2« Ack. f Rut. dergl. au der Bachmanns Breite, zur Hälfte, an Johs.- 
Umbach jun. 7) Ack. jf Rut. daselbst bey George Ullmanns Rel. und Adam Damm; 
8) iss Ack. 1 Rut. aufm neuenHofe an Christian Gück und ihm selbst; 9) & Ack. z Rut. 
noch daselbst an vorigem Stück; 10) ro Ack. auf der Bachmanns-Brrite an ihm selbst; 
ii) Lx Ack. 5 l Rut. daselbst bey George Ullmanns Rel. an ihm selbst; 12) Ack. Erb 
land überm Steinwege an Christian Guck und dem Kirchenlande; rz) i Ack. dergl. ans 
den Sechsäckern an Jobs. Umbach sen. beyderseits; 14) r| Ack. 6 Rut. daselbst an Jo 
hannes Wicke und Johs. Umbach sen. 15) 1 Ack. noch daselbst an Jobs. Umbach sen. bev- 
derfeits; \ Ack« 4 Rnt. am Hopfenberge im Loche, zwischen Johs. Umbach und Otto 
Böttchers Rel. 17 ) 1 «ck. baftlhst an Otto Böttchers Rel. «nd Christoph Carle von Nie- 
QqqqqqqZ der-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.