Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

959 
Vom site» September »807. 
auf Donnerstag benoten Scpfember d.J. nach Guxhagen bestimmt ist; so wird dieses Kauf 
lustigen zu dem Ende öffentlich bekannt gemacht, damit sie in praßxo Morgens früh 9 Uh§ 
daselbst erscheinen, bieten und nach Befinden der Umstände des ohnfehlbaren Zuschlags ge 
wärtigen können. Melsungen den 28ten August 1807. Heuser. 
44) Nachdem in dem abgehaltenen Lieitations - Termine auf die denen Pachtern, Gebrüdern 
Johannes, Wilhelm, und Jvh. Henrich Nelle, auch der beyden rrstern Ehefrauen zu Be 
tzigerode gehörigen in und vor hiesiger Stadt gelegene, und in dem 28. 29. und zoten St. 
der diesjährigen Commerzienzeitung naher beschriebene Grundstücke nicht hinlänglich, auf ei 
nige aber gar nichtgeboten, und daher ein zweyter Verkaufs-Termin auf künftigen 8ten Oct. 
d. I. bestimmt worden; so wird dieses Kaufkebhabern des Ends bekannt gemacht, um sich 
in praefixo Morgens 9 Uhr dahier vor der Cowmisslvn einzufinden, zu bieten und den Zu 
schlag zu erwarten. Wobey übrigens zur Nachricht dient, daß mit denen bereits gesche 
henen Geboten der Anfang zum weitern Auebieten gemacht werden soll. Zierenberg de» 
8ten Sept. 1807. Vermöge Regierungs-Auftrags. Dunker. 
45 ) Auf Instanz des Färber Braun zn Hersfeld sollen folgende dem Henrich Eichmann jurr. 
dahier zugehörige Grundstücke, als: i) ein Wohnhaus an der Straße, zwischen Conrad 
Weber und Johannes Bätz sen. nebst Gemeindsnutzung ; 2) Z Ack. z Rut. Erbland aufm 
Stück, zwischen Joh. Henrich Steinberg sen. und Caspar Wrifenbach sen. 3) Ack. 3 Rut. 
im Rotemach, zwischen Philipp Möller und beni wüsten Graben; 4) Ack. 4; Rut. Wüstes 
am vorigen Stück gelegen; 5) SZ Ack. iS Rut. Rottland am Rauschingraben, zwischen 
dem Kropf und Henrich Steinberg d. jüng. gelegen; 6) SAck. 6 Rut. am Hergenloh, zwi 
schen Ernst Meckbach und Adam Lenz; 7) Ack. 1 Rut. Erbland aufm Steckenrein, zwi 
schen Joh. Henrich Gümpels Witwe und Caspar Muth; und 8) 5 3 * Ack. 5 Rut. aufm Göt- 
lingsrem, zwischen Johs. Wohlgemuth und der Trift, ausgeklagter hypothekarischer Schul 
denhalber Donnerstag den rzten Oktober öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Kauflustige können sich demnach nebst denjenigen, welche allenfallsige Ansprüche an vorbe- 
weideten Grundstücken zu haben vermeynen, in pracfix© einfinden, Erstere um zu bieten und 
nach Befinden des Zuschlags zu gewärtigen, Letztere aber ihre vermeyntliche Ansprüche Hey 
Strafe ver Abweisung zu begründen. Niedernaula am 2yten Julius 1807. 
Aus Hess. Iustiyarnt dahier. Burchardi. 
4t) Die dem Johannes Sanbrock und dessen Ehefrau Dorothee Sabine Sandrock, geb. Pfister 
zu Langenhain zuständige in und vor dem Dorf gelegene dem Kirchenkasten zu Sontra ver 
schriebene Grundstücke, nämlich: i) ein Wohnhaus und Hofreyde, zwischen Jobs. Eiffert- 
und Johs. Appel gelegen ; 2) % Ack. Garten dabey; z) 2 Ack. 6 Rut. Land und Wirsen 
von 6| Ack. 6 Rut. auf dem Steinwege gelegen bis vor das weisst Triesch; 4) igS Rut. 
auf dem Steiuwege an Johs. Appel; 5) Z Ack. Land aut der kleinen Hufe an Joh. George 
Roftnstock: 6) ; Ack. Land bunder dem Dorfe an Joh. Valentin Pfister ; 7) S Ack. unterm 
Dorfe an ihm selbst gelegen; und 8) 1 Acker von 5 Acker Land und Holz hinter der Jeppen 
und am Möncheberge an August Brückmann gelegen, sollen Schulden halber in dem auf 
SonnabeNb den 28ten November d.J. Vormittags 9 Uhr vor hiesiges Justitzamt bestimmten 
Termine öffentlich meistbietend gegen alsbaldige baare Bezahlung in Hessen - Cassawährung 
versteigert werden, welches Kauflrebhaberu sowohl als denjenigen, welche etwa Ansprüche 
an diesen Grundstücken zu haben glauben, hierdurch bekannt gemacht wird, damit sie erschei 
nen können. Erstere um zu bieten und nach Befinden des Zuschlags zu gewärtigen. Letztere 
aber um ihre Ansprüche anzugeben und bey Strafe der Enthörung zu begründen. Bischhau- 
ftu den gier, September 1807. Iufttyamt daselbst. Zaust.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.