Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

Vom rchten September 1807. 9 -z 
. lustige können sich alsdann Morgens zu gewöhnlicher Gerichtszrit einsinken, bieten, und hat 
der Meistbietende den Anschlag zu erwarten. Hot-Hrim den ^öten August 1807. 
Hess. Lusnyamt hierfelbst. Bernev. 
4) Ausgeklagter Schuldenhalber sollen dem Einwohner Philip Ohrenberg und dessen Ehefrau 
zu Hundt ls Hausen nachstehende Grundstücke, 7§ Rut. ein Haus und Hofreyde, zwischen Wil- 
, Helm Stephan und Andreas Orlich, lit. D. Nr. zß. £ Ack. 8» Rut. Garten dabey, in Ter 
mino licitationis den aten November meistbietend und gegen daare kassenmäßige Bezahlung 
»erkauft werden. Kauflustige können sich daher besagten Tages dahier zu gewöhnlicher Ge- 
richtszeit angeben, bleten und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Zugleich werden 
auch alle diejenigen, welche an diesen Grundstücken Real, oder sonstige dingliche Ansprüche 
zu haben vermeynen, hierdurch vorgeladen, um solche in prxHxo sub pcena prxclufi geltend 
zu machen und gehörig zu begründen. Witzenhausen den zitm August 1807. 
L. H. R. 2 lmt Ludwigstein daselbst. E. w. Frankenberg. 
In 6dm copix tTT. Ziegler. 
5 ) Auf Instanz der über Christine Friedericke Bartelb' bestellten Vormünder, Schullehrer 
Lenz und Justus Wessel zu Oedelsheim, sollen nachbeschriebrne deutn Kindern und Erben 
des verstorbenen George Christian Kochs zu Lippyldsöerg zustehende Grundstücke, als: 1) 
ein Haus im neuen Dorf an Philip Gauß sen. 2) l Ack. Erbgarten, zur Hälfte, hinter 
dem Wohnhause an Philip Ganß sen.; 3) SA Rut. Erbgarten in den Wehrhöfen, zur 
Hälfte, an und mit Arenspurg; 4) Si Rut. Erögarten daselbst, zur Hälfte; §) *\ Rut, 
Erbgarten noch daselbst, ebenfalls zur Hälfte; 6 ) $1 Rut. Erbgarten, zu £, in den Wehr 
höfen an Philip Ganß sen. und Christoph Ganß mit Arenspurg halb; 7) is Ack. 6 Rut. Erb- 
land vor der Meinke an Johannes Ganß Ackermann; 81 ijg Ack. 4 Rut. Erbland auf der 
Dalwigsdreitr an Christoph Remhof sen. und Christian Niemeier; y) Ack. - Rut. Erb 
land aufm Schild an Jagdzeugmeifter Rosenthals Erben; 10) f Ack. 2 Rut. Erbland vor 
der Wahisbuxg an George Christ. Lotze; n) £ Ack. 4;; Rut. Erbla."d aufm Wachrlande 
an Job. Christian Breite; ir) || Ack. 4 Rut. Nonnenwiese zu Brnsheim an Johs. Stute; 
»3) 8i£Rut. Erbgarten im Sebig an Christian Breite, mit David Koch; >4) ^ Acker 
Rut. Erbgarten aufm kleinen Werder an Henricus Hartmann; *5) 6| Rut. Erbgarten 
in den Wehrhöfen, zu£, an George Christoph Riefkogel; 16) if Ack. 7 Rut. Srbwrese zu 
Bensheim an Conrad Westrrmann; 17) i£ Ack. 1 Rut. Nonnenland im Sebig an David 
Eichmann; 18) 8 Rut. Erbgarten auf dem Gladestein an Philip Ganß; iy) Ack. 3! Rut. 
Erbgarten, zur Hälfte, auf dem Brinke an Hieronimus Gans; 20) || Ack. 3^ Rut. Erb 
land vor der Wahlsburg am Walde; 21) Ack. § Rut. und ^ Ack. \ Rut. Nonnenland 
beym Eichenlpfuhl an Conrad Westermann; 22) \ Ack. 7/3 Rut. Nonnenland, zur Hälfte, 
im Sebach an Wilhelm Böhlke« Witwe; 23) f Ack. i| Rut. Nonnenwiese zu Bensheim 
am Feldschere Weppe; 24) ls Ack. 5 Rut. Erd'arid auf der Dalwigsbrrite an ihm selbst; 
35 ) \s Ack. 3 Rut. Nonnenland bey der Leimenkaute an Arenspurg Witwe; 26) Ack. 
5 Á Rut. Nonnrnland in den langen Aeckern an Henricus Ganß; 27) Ack. z££ Rut. Erb 
land vor der Memke an Johs. Eichmann; 23 ) £ Ack. Erb land auf der Stuken oder Hun 
gerbreite an ihm selbst; 29) n 5 lrf, Erbland aufm Schilde an Henrich FüLhun und Joh. 
Christian Wreide; 30) Ack. 6 Rut. Nonnenland in den langen Aeckern an Johs. Ganß 
Ackermann; 31) Ack. 1 Rut. Nonnenland daselbst, in Termino den -oten October l. I. 
öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige und diejenige, welche an so- 
thanen Grundstücken einige Ansprüche zu haben vermeinen, können sich in pr-ñxo Vormit 
tags 10 Uhr auf hiesiger Amtsstube einfinden. Erstere bieten und der Meistbietende nach Be 
finden den Zuschlag erwarten, Letztere aber ihre Ansprüche bey Strafe der nachherigen Ab 
weisung angeben und begründen. Sababurg am ! 8 ten August 1807. 
Hess. Iustiyamt daselbst. Reßlep. 
Erreee - 
6 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.