Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [1])

6^3 
Vom 22ten Julrrus r8«7. 
-6) 
bky Gericht allhier einzufinden. Nach dieser Arik wird Niemand damit weiter gehört. Breu 
na den Zten Junn 1827. Aus dem Malsburgifchen Samtgericht dahier. 
IS) AuSarklagter Schulden halber sollen den isten August l. I. folgende dem hiesigen Fär- 
bekWeister Johannes Groß zugehörigen Grundstücke, als: l) ein Wohnhaus und Hofreide, 
nebst einem neu erbauten Fardehaus an Peter Mincke gelegen, und 2) | Ack» 11 Rat. Nr. 
Ch. 396. lit.J. Garten dabev Öffentlich und an den Meistbietenden vor Amt dahier verkauft 
werben. Kauflustige so wie diejenige, welche an diesen Grundstücken etwas zu fordern ha 
ben, haben sich in dem bestimmten Termin, von des Morgens 10 bis u Uhr einzufinden, 
zu bieten, und ihre Ansprüche geltend zu machen, auch hierauf sich nach Befinden bes Au- 
< schlags und respective weiterer rechtlichen Verfügung zu gewärtigen. Koftrttha! den strn 
Jun. i8c>7. " Hess. Amt daselbst. Wagner. 
13) Auf das ausgeklagter Schulden halber öffentlich zum Verkauf auögedotene Wohnhaus des 
hiesigen Einwohner Christian Gramschütz vor dem obern Thor allhicr samt Zubehör, welches 
noch ganz neu, für einen Kaufmann eingerichtet, zur Handlung sehr gelegen ist, und woran 
allein die Zimmermamrs- Maurer. Dachdecker- und Schreiner-Arbeit, nach ihrem jetzigen 
wahren Werthe durch verpflichtete Sachverständige auf 1035 Rrhlr. 10 Alb. ta-nrt worden, 
sind in dem heutigen Licitalronötermin nur 670 Rthlr. geboten, und ist wegen Geringfügig 
keit dieses Gebots anderweiter und letzter Subhustakionsrermin auf Donnerstag den yten In« 
Iii angesetzt, worin mit dem heute gethanen höchsten Gebote der 670 Rthlr. Niebrrhesslscher 
Währung, der Anfang gemacht werden soll. Kaufllebhabrr werden demnach aufgefordert, 
in dem vorbestimmten Termin von y bis 12 Uhr auf hiesiger Amtsstube zu erscheinen, das 
vorbemeldete Gebot zu erhöhen, der Meistbietcnddlelbenöe aber den Zuschlag zu erwarten. 
Züschen am toten Junius 1807. 
Aus dem von N?eyseirbugifthen Gerichte daselbst. Lt. I.w. Coräus. 
14) Auf Instanz Pfarr Groß Wttrve in Süß soll wegen ausgeklagter Schuldforderung das des 
Arms» Actuarms Siemons Ehefrau in Sontra daselbst zuständige Wohnhaus, welches vor 
hin Richters Siemens Rel. besessen hat, mit allen Zubehörungen von Commifsionswegen 
Montag ven sgten August in Sonrra in des Herrn Bürgermeister Nockens Behausung öffent 
lich versteigert werden. Kaufliebhaber haben sich demnach besagten Tages Vormittags y Uhr 
am genannten Orts vor mir emzusinden, ihre Gebote zu Protocoll zu geben und der Meist 
bietende nach Befinden Zuschlags zu gewärtigen. Nentershausen am üren Jun.it 1807. 
* senkst. Vig. commiff. 
15) Folgende den Kindern und Erben des zu Reichensachftn verstorbenen Leinewebers Johann 
George Vaupel zuständige in und vor Reichensachsen gelegene Grundstücke, nämlich: 1) ein 
einfach Wohnhaus mit Scheuer, oben am Sremwege, zwischen Johs. modo Adam Krug 
und Justus Werffenborn, modo George Schlarbaums Erben gelegen, nebst £ Acker Garten 
hierbey gehörig und gelegen, so dem olim von Boyneburg, modo gnädigster Herrschaft lehn- 
und jährlich mit 8 Alb. Dlenstgeld, 1 Alb. Erbzins, £ GanS, § Huhn, 1 Hch)n und 50 Eyer 
zms- auch dienstbar ist; 2) £ Ack. n\ Rut. Land auf dem großen Biegen an Jücob Wäch 
ter gelegen, so dem Kloster nach Eschwege mit 1 Metzen Korn und £ Metzen Hafer zinsbar 
ist; 3) 3« Rut. Land am heiligen Rasen an Jvh. Gecrge Kaufmann, dem von Boyneburg, 
modo gnädigster Herrschaft mit | Metzen Korn und f Metzen Hafer zinsbar; und 4) £ Ack. 
221 Rut. Wiesen in den Weiden an Johs. Reiß gelegen, denen von Eschwege mit 1 Hlr. • 
Geld zinsbar, selten ausgeklagter Schulden halber in Termins Sonnabend den 8ten Au 
gust d. I. von Morgens 9 bis Mittags 12 Uhr vor Amt dahier öffentlich meistbietend ver 
kauft werden. DikMigen, welche diese Grundstücke zu erstehen gedenken, haben sich als 
dann einzufinden und auf gethanes annehmliches Gebot des Zuschlags zu gewärtigen, so wie 
sich auch alle die, welche Ansprüche an diesen Grundstücken machen zu können glauben, !n 
xrLkro zu melden und solche bey Verlust derselben geltend zu machen haben. Bischhausen 
dm ichten May 1807. Iustitzamt daselbst. Saust, Amtmann.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.