Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [1])

ihtes Stück. 
454' 
s \ Eine Jungfer von hsnrttrr Familie wünscht sehn bald bey eine gute Herrschaft, besonder- 
in der Veeonomie, in Dienst zu kommen» Nähere Nachricht giebt der Factor Meurer bey 
der Waiscnhausbi»chdruckerey. 
Z) Ein junger Mensch, der im Schreiben und Rechnen geübt?, und bey einem Hessischen Amt 
* stim 6 Jahre die Stelle eirrcs Actuarii versehen, wünscht bey einem Amt oder Renterey oder 
sonst angestellt zu werden. 
L) Eins Person von guter Familie, welche schon mehrere Jahre einer Haushaltung vorgestan- 
den - und in aüen Handarbeiten erfahren, auch etwas Französisch spricht, wünscht auf eine 
guteArt sich placirt zu sehn, entweder in »der außerhalb Cassel. 
O Ein wohlerzogener Mensch von 15 Jahren, welcher eine sehr schöne Hand schreibt, wünscht 
'it eher je Kebrr in eine Specerey. oder Schnitthandlung als Lehrling angestellt zu y>er-ey. 
Kapitalien, welche auSzulehnenr 
70 Rthlr. PupiSengelder bey Johanne- Becher zu Jsthe. 
Kapitalien, welche zu lehnen gesucht werden: 
I) Die Vorgesetzten des Flecken- Dovenden bey Göttingen sehen sich genöthigt, zum Mhufder 
Landständischen Anleihe ein Capital von 3200 Rthlr. zinsbar aufzunehmen. Diejenigen Ca- 
pitalisten, welche im Stande find, dieses Capital vorzuschießen, werben angelegentlichst 
ersucht, dem Bürgermeister Ahlborn in Bovenden hiervon gefälltest Nachrichtzu ertheilen. 
Die Gemeinde verspricht landübliche Zinsen und hinreichende Sicherheit. 
3) Zur Tilgung der der Stadtkind dem Amt Sontra zum gezwungenen Anlehn zugetheilten 
Quote, wird von diesen ein Capital von 17200 Rthlr. gegen hinlängliche hypothecarische 
Sicherheit gesucht. Wer dieses Darlehn zu geben Willens ist, beliebe sich an die unterzeich« f 
«rte Behörde zu wenden. Sontra am S4trn April 1827. 
, Beanrte, Bürgermeister und Rath Ester. 
Z) Stadt und Amt Amöneburg wollen und müssen zu Leistung der Kriegs,Präst«ttoncn 18200 
hts 22200 Rthlr. verzinslich gegen Sicherheit aufnehmen, und ersuchen, wer sich hierauf 
' sinzulassen gesinnt seye, ihnen baldigst bekannt zumachen. Amöneburg den isten April 1807. 
Von Stadt Magistrats wegen. 
4) Das Amt Sababurg sucht ein Darlehu von 15540 Rthlr. gegen hinlängliche Sicherheit und 
6 pCt. Zinsen. 
5) Die Stadt Wolfhagen sucht zu Tilgung der ihr am gezwungenen Anlehn zugetheilten Quote 
ein Capital von 7000 Rthlr. zu 5 PCt. gegen mehr als doppelte hypothecarische Sicherheit. 
Wolfhagen den roten April 1807. Jl. D. Schotte, Amtsführender Bürgermeister. 
6) Die Stadt Grosallmeroda sucht ein Anlehn von 3000 Rthlr. gegen hinlängliche Sicherheit. 
Wer diese Summe einzeln oder zusammen vorzuschießen geneigt wäre, wolle sich bey dem 
Herrn Rath Rüppell melden. 
7) Die Stadt Witzenhansen sucht ein Capital von 12,000 Rthlr. gegen sichere Hypotheck. 
8) Die Stadt Hrlmaröhausen ist in der Nothwendigkeit, sovo Rthlr. entweder im Ganzen, 
oder in kleinern Summen zu erborge». Sie verspricht hinlängliche Sicherheit und 5 pCt. 
Zinsen. 
y) Das Amt Lichtenau sucht noch ein Capital von 8777 Rthlr. gegen einen billigen Zm-, wo 
gegen sämtliche Gemeivds.Glieder, außer Verpfändung verschiedener Gemeinheiten, auch 
noch ihr Privat-Eigenthum in lolicium zu verpfänden erbötig sind. Wer solches annoch zu 
lehnen im Stande ist, wolle sich ohne Zeitverlust an bas hiesige Amt wenden. Lichtenail 
den 2-ten April 1807. ; G.Möller. 
io)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.