Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [1])

Kr H - 14te? DLâck. g- - 4 
. «înzufinden. Erstere ihre Gebote zu thun. Letztere hingegen ihre Forderung bey Vermeidung 
nachhrnger Enthörung geltend zu machen und darauf rechtliche Verfügung zu gewärtigen. 
Trendelburg den lyten Febr. 1807. , Hess. Iustitzamr brerselbft. Coliman ,u 
S) Zum öffentlichen Verkauf derer dem Ciriacus Maguer und dessen Ehefrau ju Oetmanns 
hausen zuständigen in einem Wohnhause Scheuer und Stallung nebst übrigen Aubchörun- 
.. gen an Johannes Engel und Johannes Wagner gelegen,, sodann in «iner halben Hufe Land 
. und Wiesen bestehenden Grundstücke vor Oetmannshausen gelegen, ist anberweiter Termin 
auf Freytag den -i ten May d. I. von Morgens 8 bls 12 Uhr ins Amthaus zu Bischhausen 
angrsezt. Kaufiiebhaber sowohl als diejenigen, welche an diesen Grundstücken rechtliche 
. Ansprüche zu haben vermeinen, können daher erscheinen. Erstere um zu bieten, und nach 
Befinden des Zuschlags zu gewärtigen, Leztere aber um ihre Ansprüche bey Strafe dernach- 
herigen Enthörung anzugeben, und zu begründen. Bischhausen den 4t«, März 1807. 
. Ä _ , - Iustitz-Amt daselbst. Laust, Amtmann. 
9) Attf Instanz der Erben des verstorbenen Herrn Generallieutenants Schreiber sollen aus 
geklagter hypothekarischer Schuldsorderunghalber folgende dem Einwohner Jvh. Christoph 
. Wecke zu Drift! zustehende und in dasiger Gemarkung gelegne Grundstücke, als; 1) 1 Ack. 
: 6 Rut. Erbland vor dem Holze, an Johs. Jordan, 2) | Ack. 2 Rut. dergl. in der Laugrn- 
grund an Eberhard Weiffenbach, z) i, 3 * Slck. 3 Rut. dergl. am Kirchenberge an Christoph 
Schröder, 4) iß Ack. dergl. tm Oeslinge an Johs. Schildknecht, 5) Ack. dergl. in der 
Langengrund an Conrad Melmbreffe, 6) | Ack. Baustätte so zum Garten oprirt, an Chri. 
stoph Hillebrand und Andreas Konze^ 7) Ä Ack. l; Rut. Land an der Otteberger Trift an 
I. Henrich Koch, 8) Ack. i£ Rut. dergl. am Hölleberge an Conrad Thielen Rel. gele- 
. gen, Donnerstag den 2yten May öffentlich und meistbietend verkauft werden. Es können 
. daher diejenigen, welche sothane Grundstücke zu kaufen, oder in Anspruch zu nehmen geson 
nen sind, sich in prLÑro zu gehöriger Gerichtszeit daselbst einfinden, erstere bieten undLez, 
tere ihre Ansprüche sub xana praedufi rechtlich begründen. CarlShafen den 6ten März 1807. 
Hess. Iustitz-Llmt Trendelburg. Collmann. 
ro) Montags den lten Junrus schierskunftig sollen folgende > dem Philip Engelbrecht zu 
Niederelsungen zugehörige Erbländereyen, als: i) i Ack. vor dem Braunsberge an Joh. 
Ludwig Löwenftein und Ludwig Lose, und 2) i Ack. daselbst an Johann George Gante und 
Johann George Gerhard gelegen, von Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werben. 
, Wer solche zu erstehen oder in Anspruch zu nehmen gesonnen ist, hat sich alsdann zu gehö, 
y. riger Gerichtszeit und an gewöhnlicher Gerichtsstelle allhier einzufinden. Breuna den liten 
März 1807. Aus dem Malsburgjfcherr Samtgerichte. 
U) Auf.Jnstanz des verstorbenen Herrn Gtnerallieutensnt Schreibers Erben sollen ausgeklagt 
. ter hypothekarischen Schuldforderung halber folgende dem Christoph Hofeditz zu Deisel zu. 
stehende und in daft'g.er Gemarkung gelegene Grundstücke, als: 1) ZAck. Rut. Erb. 
. land im Kehrlmg, eine. Anwand an George Schröder, die Hälfte mit Christoph W'cke; 2) 
. ^ Ack. 7-ÏI Rur. dergleichen am Ohms'erge, zur Hälfte mit Adam Köster; 3) s s éd.t 
jl Rut. dergleichen am Hölleberge, zur halste mit Christoph Wecke, vor I. Hrnr. Koch 
; stoßend; 4) I Ack. 3^ Rut. Erbgarten im Dorfe an I. Henr. Konze und Christian Hille. 
> brand gelegen, Donnerstag den rytenMay vor Amt zu Trendelburg öffentlich an den Meist, 
. bietenden verkauft werden. Welches zu dem Ende hierdurch bekannt gemacht wird, damit 
, die, welch/ an diesen Grundstücken Forderungen zu haben vermeynen, mit denen, welche 
solche zu kaufen gesonnen sind, alsdann erscheinen, ihre Forderungen documentiren, bieten 
. und w.w. R. erwarten können. Carlshafen den 6ten März 1807. 
■ * „ , „ Hess Iuftitzamt Trendelburg. Collmann. 
rr) Nachdem zum Verkauf des auf Instanz des Herrn Richters Finck zu Allenborf zu subhastiren- 
den, dem Fuhrmann Nicolauö Hildebrand von Orferode gegenwärtig zu Haübern Amts Fran. 
' ^ ^ ■ f?.-*' ■ ' ^ fett.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.