Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [1])

Do« 2ztt« Märj i8«7. 295 
85) Ausgeklagter Schuldenhalber sollen die dem Einwohner George Holzhauer zu Lobenhause» 
zugehörige Gütherstücke, als: i) ein WohnhauS nebst Hofreyde; r) ^Ack. n Rut.Etb- 
garten dabey; z) die Gemeinds-Nutzung; 4) 1 Ack. 5 Rut. Gemeinds.Rottlanb auf der 
Scheere, Zwischen George Leuchter und JacobSiemon; 5) § Ack. 11 Rut. Gemeinds-Rott- 
land daselbst, zwischen Jacob Rohleder und einer Anwand; 6) ^Ack. 2l Rut. Gemeinds- 
Rottland auf der Birken und in der untern Lage, zwischen Jacob Schomburg und der Ge 
meinde; 7) t 3 * Ack. 3¿ Rut. Gemeinds-Rottland in der mittlern Lage, zwischen Henrich 
Raabe und der Gemeinde; 8) Z Ack. Rut. Gemeinds-Rottland in der obern Lage, zwi 
schen Johs. Wolffund der Gemeinde, meistbietend verkauft werden, als wozu Lrcitations- 
termin auf Dienstag den zten May d. I. anberaumt worden. Kauflustigen sowohl als den 
jenigen, welche an diesen Grundstücken rechtliche Ansprüche zu haben vermcynen, wirb foU 
ches hiermit zu dem Ende öffentlich bekannt gemacht, damit Erstere in praefizo Morgens 9 
Uhr auf hiesiger Amtsstube erscheinen und bieten. Letztere aber fob prejudicio praedusi ihre 
Ansprüche geltend machen können. Melsungen den -gten Februar 1807. 
Aus Hess. Iustitzamt daselbst. Heusee. 
z6) Wegen einer ausgeklagten Capital-Schuld, womit der Bürger und Metzgermeister Mar 
tin Zipprecht dahier dem Ritterschaftlichen Stift Oberkaufungen verhaftet ist, sollen nach 
folgende dem Debitori gehörige in und vor hiesiger Stadt gelegene Immobilien, als: 0 ein 
Wohnhaus, Scheuer und Stallung in der Rosengasse, zwischen Richter Simon und Bür 
germeister Jacob!; r) i Ack. Garten hinter dem Haus; 3) Ack. 4 Rut. Land am Wel 
lerwege, zwischen Christoph Gliemervth und der Straße; 4) Z Ack. 6 Rut. Wiesen bey Wei 
denborn an Stadtschreiber Kochs Erben; und 5) & Ack. 6í Rut. Garten vorm Neuenthor 
an Cantor Hofmanns Erben, gerichtlich meistbietend verkauft werben. Subhastationstermin 
ist auf den rzten April d.J. bestimmt, in welchem sowohl Kauflustige als auch die, welche 
an vorbeschriebenen Immobilien aus irgend einem Grunde rechtliche Ansprüche zu haben glau 
ben, vor dem Stadtgericht dahier erscheinen. Erstere bieten und nach Befinden den Zuschlag 
erwarten können. Letztere aber ihre vermeyntliche Ansprüche bey Strafe nachheriger Tnthö- 
rung zu Protocoll anzeigen und begründen müsse». Sontra den rzten Februar 1807. 
S. H.R. Stadtgericht. Heuser. Infidcm % Möller, Stadl-Schreiber. 
37) Mitwochen den -7ten May d. I. soll bey dahiefigem Stadtgericht wegen ausgeklagter 
Schulden das denen Ottlebischen Eheleuten dahier zubehörige Wohnhaus und Stallung zwi 
schen dem Rathhaus und David Christian Möller, dermalen Jacob Bock gelegen, wovon 
in hiesige Renterey l Hlr. Grundgeld, denen Schäfern zu Elfershausen y Hlr., und in den 
Gotteskasten dahier i Albus entrichtet wird, nebst der Gemeinds-Nutzung und einem Erbgar 
ten, lit.Ch. E. Nr. 232. a 4 Ack. z Rut. im Graben-Weg aufs Meistgedot öffentlich »erkauft 
werden. Kaufliebhabere sowohl als diejenige, welche an solchen Immobilien irgend aus ei 
nem rechtlichen Grund Anspruch zu haben glauben, können sich von 9 bis 12 Uhr Vormit. 
tags bey ersagtem Stadtgericht melden. Erstere ihre Gebote thun. Letztere bey Meldung 
nachheriger Präclusion ihre Rechtsame gehörig darthun. Gudenöberg den zten März 1827. 
Hess. Stadtgericht. in 6 dem Casselmann.. 
zz) Das des Conrad Bärs Erben von hier zuständige und in der hiesigen Feldfiur gelegene 
il sogenanntes Weibacher Gütchen, in welches folgendes Land: i) f Ack. 4 Rut. der 
Hainacker, zwischen I. Henrich Stiebing und Joh. Adam Bockwitz, 2) || Ack. 6 Rut. am 
breiten Acker an. denselben, 3) | Ack. ein Bett am bösen Wege, zwischen I. Henrich Stie 
bing u. dem Wege, 4) £ Ack. 2 Bette beim Gerichtspläzchen zwischen I. Henrich Stiebing 
und Valentinus Schlott, 5) & Ack. 9 Rut. ein Bett auf das Gerichtspläzchen stoßend, 
zwischen I. Henrich Stiebing und Nicolaus Bieber, ü) £ Ack. an i | Betten auf dem 
Pfadackerzwischen Valentin Stiebingö Rel.nnddem Pfarracker, und 7) ^Ack. an 4 Stül». 
pfen beym Kickersteich zwischen I. Henrich Stiebing und Ludwig Leonhards Erben gelegen. 
Pp - und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.