Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [1])

Born »zten Februar 1*07, 
*9} 
4) Neue niet-odische Vorschrift»» für Erziebungs- und Schulanstalten und den häuslichen 
Unterricht, nebst einem Vorbericht, welcher den Zweck, die Einrichtung und den Gebrauch 
des Werks angiebt. Herausgegeben von Johann Wolf, Lehrer an der Büchnerischen Er 
ziehungs-Anstalt, Nürnberg, i Rthlr. 12 Ggr. Englische Vorschrift Nürnb. bey Frau» 
- enbolz, r Rrhlr. 12 Ggr. Leonardo da Vinci, Abendmahl, von Betthäuffer gestochen, 
nebst mehreren andern schönen Kupferblättern, find auf der Oberneustadt in Nr. 14. zwey 
Treppen hoch in Commission zu haben, bey E. L. F. Robert, Bilder-Gallerie- 
Jnspector - Adjunctus. 
5) Nachdem in der Nacht vom rgten auf den 24ten dieses Monats, dem in eigener Chaise hier» 
durch gereisten Herrn Oberstallmeister des Herrn Prinzen von Oranien Baron von Heerdt auS 
Campen in Holland, und dessen Bedienten Guerit van Eyk nachfolgend beschriebene zwey 
Koffers, nebst darinnen befindlich gewesenen Effecten, zwischen den Dörfern Cölbe und 
Schönstädt auf offener Landstraße unbemerkt abgeschnitten und gestohlen worden, a!S: i) 
Ein Koffer, so lang viereckig, mit plattem Deckel und schwarzem Leder überzogen, und mir 
daran befindlichem Schloß zugeschlossen, ohne Vorhang-Schloß. Es ist ein englischer Koffer, 
und daran oben B. H. mit kupfernen Nägeln bemerkt. Hierinnen befanden sich folgende Ef 
fecten: a) Eine rothe scharlachene mit Gold gestickte Uniform, mit gesticktem schwarzen 
sammetnen Kragen und Aufschlägen, darunter weißseidcnes Futter, b) eine blaue tuchene 
Uniform, mit schwarzem sammetnen goldgestickten Kragen und Aufschlägen, weiß gefuttert, 
woran die Schlippen aufgenäht, e) zwey weiße kurze Kasimir-Hosen, <0 eine weiße lange 
Kasimir-Hose, c) eine kleine Kasimir-Weste, f) eine weiße lederne lange Hose, amerika 
nisch Leder, blau genährt, g) eine neue gestrickte sehr feine lange Hose, leberfarbig, h) eine 
dergleichen kurze Kasimir, Hose, von dergleichen Farbe, i) eine weiße gestrickte lange Ho 
se, K) ein schwarztuchenes Kleid und dergleichen Weste und Hose, I) ein schwarzer neuer 
Frack mit Weste und Hose, jener ungefüttert, von feinem Tuch, »,) sechs neue feme kattu 
nene Hemder mit weiß gestickten Kragen, bezeichnet mit H. <5, n) sieben Hemder von fei 
nem holländischen Linnen nnt Chapeau ohne Manschetten, fignirt H. 12. mit blauer Seide 
rc. 0) zwölf oder vielmehr dreyzchn neue feine weiße noch ungebrauchte Mouffelm - Halstü 
cher, bezeichnet jedes H. 13. mit weißem Zwirn in der Ecke, p) ohngefähr zwölf bis vier 
zehn gebrauchte weiße Mousselin-Halstücher, jedes mit», in den Ecken gezeichnet, g) zehn 
weiße gestreifte auch glatte Pique - und Mousselin^ Westen, ohne Ermel, r) eine blau und 
gelbgeftreifte Weste von englischem Kasimir, s) fünf bis sechs Paar schwarze seidene Strüm 
pfe, auch mit H* weiß fignirt, t) sechs Paar weiße feidne Strümpfe, blau und roth mit 
H. bezeichnet, u) sieben Paar extra feine gestreifte und glatte Strümpfe, alle gezeichnet 
mit H. und verschiedenen Nummern, mittelst blauem Zwirn, v) sechs Paar kattunene grö 
bere Strümpfe, als Unterstrümpfe zu gebrauchen, auch fignirt H. mit verschiedenen Num 
mern, w) eine beträchtliche Menge wollene und kattunene Socken, in den Stiefeln zu tra 
gen, so mit H. bezeichnet, x) zwey Unterwesten von weißem Pique, oben gegen den Kragen 
zu mit roth durchnäht y) ein moderner schwarzer Huth, so sich zusammen legt, z) ohngefehr 
zwey weiße Schnupftücher und vier lange und zwey kurze Nanquin - Hosen, nebst einer neuen 
schwarzen und weiß piquenen Weste, ohne mehrere nicht beyfallende Gegenstände. Sodann 
2) ein schwarz gebrannter lederner Koffer, innen verschlossen, ohne Vorhangschloß, oben 
mit einem ledernen Sack, als Mantelsack, so mit dem Koffer zugleich verschlossen wird und 
woran dieser Koffer vorzüglich kennbar. , Nachverzeichnetes enthielt dieser: a) ein blau 
tuchener Livree-Rock mit rothen Aufschlägen und Kragen, mit goldenen Tressen auf den 
Taschen, auf den Ermeln und auf dem Kragen, t>) ein Livree»Huth mit breiten goldnen 
Treffen, c) zwey weiße tuchene Hofen, <l) eine weißtuchene Weste, e) sechs Hemder, obne 
Manschetten mit O. E. roth gezeichnet, f) neun halbe Hemder mit Cbapeaus, g) zehn Paar 
weiße kattunene Strümpfe, gezeichnet G. E. h) fünf Paar halbe Strümpfe, j) drey Paar 
schwär»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.