Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1806, [2])

ssta Stück. 
ngi 
sten Verkehr ut Kurhessen und Sachsen gehakt zu haben fheincn, auch nach ihrer Entwei 
chung in einem benachbarten Hestnchen Dorfe gesehen worden sind. Amt Treffurth on der 
Werra den Zoten August 1806. Röntg!. Rur- u. Fürst!. Gesamt-Amt aUb^ek. 
L. L. Rolligs. C. A. Just. I. F. A. Greineifen. 
Warnungs - Anzeigen. 
I) Hermann Damm ausZiercnberg ist, weil er dem hiesigen Kämmerer Sachse mittelst gewalt 
samer Erbrechung eines Schranks 5 Laubthaler und iZ Rthlr. io Alb. Münze in 2 Albus- 
Stücken gestohlen hat, vermöge Kurfürst!. Regierunqs- Rescripts vom azten m. pr. zu einer 
gwöchigen Zuchthausstrafe mit Willkommen und Abschied condemnirt und heute an den Ort 
seiner Bestimmung abgeführt worden, welches zur Warnung für Andere hiermit bekannt ge 
macht wird. Zierenberg den 4ten September 1806. 
Rurhess. Iuftitzamt daselbst. Dunker. 
-) Es «st vermöge einer höheren Verfügung Kurfürst!. Regierung der Gemeinds. Vorsteher 
Philipp Bringmann zu Guxhagen, wegen eines sich zu Schulden gebrachten Felddiebstahls 
in eine 5jährige Zuchthaus-Strafe mit Willkommen und Abschied und zu Bezahlung derün- 
terhrltungs» und Untersuchungskosten verurtheilt, auch bereits zum Zuchthaus abgeliefert 
worden, welches zum warnenden Beyspiel für Andere hiermit öffentlich bekannt gemacht wird. 
Melsungen den ìoten Sept. rgod. Aus Rurfürstl. Iuftttz-Amt das. -Heuser. 
Z) Die Ehefrau des hiesigen Tagelöhners Wilhelm Glute, ist wegen einer sich zu Schulden 
gebrachten Linnen-Entwendung von Kurfürst!. Regierung in eine üwöchige Gefängnißstrafe 
und zu Bezahlung der Untersuchungskosteu verurtheilt worden; welches hiermit zur War 
nung vor ähnlichen Vergehungen öffentlich bekannt gemacht wird. Melsungen den zten Sep 
tember 1806. Aus .Rurfürstl. Iustry-Amt hierfelbst. Heuser. 
Fremde und hiesige Personen, die vom zten bis den 9 ten Sept. 
allhier einpajsirt sind. 
Aum Leipz. Lhor r (A. 2. b.Ab.) Hr. Oberforstmeister v. Buttlar, k. v. Witzenhausen, !. k. 
Hrn. Cammerherrn v. Buttlar. Hr. Oberjägermeister v. Witzleben, k. v. Eisenach. Hr. Ma- 
jorv.Fincke, in Preuß. Dienst. k. v.Culmbach, l.i.Gasth.a.K.Pl. A.z. Hr.Ober-Hofmar- 
schal v. Löb, in Hannöv. Dienst, k. v. Hannover, g. b. A. 4. Hr. Reg. Assessor v. Greß, in 
Preuß. Dienst, k. v. Berlin. Hr. Generallieut. v. Schliessen, Excellenz, in Preuß. Dienst, 
gestand. k.a. d.Mccklenburgschen. Hr.Grafv. Westphal, k. v. Hannover, !. i. Gasth. a. K. 
Pl. Hr. Landrath v. Keudel, k. v. Schwebda, l. i. K. v. Pr. A. 5. Hr. v. Seckendorf, 
Commendeur der deutsch - Ordens - Balley Hessen, k. v. Bayreuth, l. i. Gasth. a. K.Pl. Hr. 
Lieutenant von Walmond, in Hannöverischen Diensten gestanden, k. v. Walmond, l. i. 
Hess. Hof. A. 6. Hr. Hofrath von Hammerstein, in Preußischen Diensten, k. v. Mün 
chen, l. i. Gasth.a. K. Pl. Hr. Lieut. v. Plessen, v. Garde-Grenadier-Regiment, k. v. 
Mecklenburg. A. 7. Hr. Oberstlieut. v. Ochs, und Hr. Lieut. Hille, v. d. Brigade leich, 
ter Truppen, Erst. k. v. Rotenburg, u. l. i. seiner Behaus. Letzt, k. v. Schmalkalden, u. l. im 
Röm.K. A. 8. Hr.Geh. Rach u. Ober-Appellat. Gerichts-Präsident v. Jasmund, Excellenz, 
k. v. Hamburg. 
Zum Holländ. Thor r A. 3. Hr. Graf Lopott, k. v. Pyrmont, !. I K. v. Pr. Hr. Graf Cau- 
nitz, k. v. Westuffeln, l. i. Gasth. a. K.Pl. A. 4. Hr. OberintendantAulicke, in Preuß. 
Dienst.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.