Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1806, [2])

:U4 zötes Stück. 
gemacht, damit sie sich alsdann Vormittags io Uhr auf hiesigem Rathhause einfinden, ri,h 
das Weitere erwarten mögen. Zierenberg den yten August 1806. 
Aurfürstl. Hess. Stadtgericht,daselbst, in ñdem Curth. 
A 3 ) Dienstags den 4ten November schierskünftig soll eine dem Johann George Bertermarm 
zu Röhde zugehörige, im Steuer-Cataster von Blat 1-07. bis 1217. Stückweise beschriebe 
ne, halbe Hufe Land und Wiesen, von Amtswegen an den Meistbietenden, verkauft wer 
den. Wer solche zu erstehen gesonnen ist, oder aus irgend einem Grunde Anspruch daran 
hat, wird eingeladen und aufgefordert, sich alsdann an gewöhnlicher Gerichtsstelle allhierzu 
melden. Breuna den 7tèn August 1806. Aus dem Mslsburgischen Gerichte daselbst. 
Sy) Auf Ansuchen des in der Debit-Sache des zu Cassel verstorbenen Satlermeister Augustin 
Hering bestellten Curatoris Regierungs-Prokurator Wolf soll die vom verstorbenen herüh- 
rende Erbwiese in der Aue i Ack. 4- Rut. haltend auf beyden Seiten an der Landstraßr 
liegend CH. O. Nr. 1 und 3. im Versteigerungs Termin Dienstags den i6ten-Sept. nächst« 
künftig vor hiesigem Amte aufs Meistgebot verkauft werden. Kanfliebhaber und etwaige 
Pfandglaubiger haben sich Mittags n Uhr dahier einzubinden, Erstere zu bieten, Lezterr 
aber ihre Ansprüche bey Vermeidung deren gesetzlichen Erlöschung zu Protokoll anzugeben, 
und weitere Verfügung zu erwarten. Oberkaufungen den riten August 1806. 
Rurhess. Iuftitz - Amt hierselbft. Burchardi. 
30) Auf die des Hauptmanns Ströbel Sohn mütterlichen vor Jmmenhausen gelegenen Grund 
stücke sind in dem heut abgehaltenen Licitations-Termine folgende Gebote geschehen, als: 
i) auf f .Ack. 8 Rut. und Ack. 1 Rut. (Satten tot dem Mündischen Thore gelegen, 
200 Rthlr. 2) auf | Ack. sf Stut. * Ack. 3 Rut.? Ack. 3I Rut. u. £ Ack.5Rut. Erbwiesen 
in der Sille, ioi Rthlr. 3) auf | Ack. 4 Rut. Erbgarten in der Lohzweddecke an Hans 
Henrich Hirdes, 15 Rthlr. 4) auf è Ack. 5 Rut. Erbgarten in der Lohzweddecke, an Hans 
Henrich Nolte, nichts, z) aufi£ Ack. 1 Rut. u. | Ack. Erbwiesen im Fertholz in den alten 
Teichen am Kleebergspfade, 80 Rthlr. und 6) auf 6 Rut. Baustädte in der Hohenstraße 
im Käßehagen an Johann George Eißleben, 5 Rthlr. Da nun aber diese Gebote noch nicht 
annehmlich gefunden werden, so ist ein nochmaliger Licitations» Termin auf Montag den 
raten September nächstkünftig angesezt worden. Kaufliebhabere können sich daher in prse- 
ñxo des Morgens 10 Uhr auf dem Rathhause zu Jmmenhausen einfinden, ihre Gebote thun, 
und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen. Hofgeismar am rzten August 1806. 
Von Commissronswegen. Gtesler. 
Al) Auf Instanz des Herrn Ober-Einnehmer Koch und dessen Frau Eheliebste zu Schmalkal 
den sollen folgende dem Einwohner Valentin Schweinsberg und dessen Ehèfrau zu Hopfelde 
zugeyürige Grundstücke, nemlich: i) ein Wohnhauß, Hofreyde und Scheuer, an Johan 
nes Wollenhaupt, und Henrich Schröders Rel. gelegen, und 2) £ Ack. io| Rut. Garten 
dabey, in term. licitat. den j Sten Oktober b. I. ausgeklagter Schuldenhalber öffentlich 
meistbietend verkauft werden. Kauflustige sowohl als diejenigen, welche gerechte Forderun 
gen oder Ansprüche daran zu haben vermeynen, können sich demnach in besagtem Termin 
Morgens früh 9 Uhr vor hiesigem Amte einfinden. Erstere ihre Gebote thun, und der Meist 
bietende sich nach Befinden des Zuschlags nach 12 Uhr gewärtigen. Letztere hingegen ihre 
Forderungen oder Ansprüche ad protocollujn geben, und dieselben rechtlich begründen. Lich- 
tenau den iten August I8o6. R. F. H. Amt daselbsterr. G. Möller. 
$2) Nachdem folgende dem Einwohner Franz Hofsommer und dessen Ehefrau zu Laudenbach 
zugehörige Güther, nämlich: i) £ Ack. 4 Rut. auf den Bocksländern an Johs. Schüffler sen. 
gelegen; 2) | Ack. 5 Rut. zur Hälfte, am Röderberg an Elias Schäfer und Joh. Jost 
Oetzel; z) £ Ack. 6 Rut. noch daselbst an Vorigem; 4) Ack. 6 Rut. zum Zten Theil 
im Loch an Johann Jost Orth; 5) £ Ack. 29 Rut. im Reich an Joh. Peter Schäfer; 6) 
ii Pfennigshufe, so in 35$ Rut, Land, z §nf dem Hmgottsfeld mit und zwischen Chri.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.