Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1806, [2])

s8tes Stücke 
864 
85 ) I» der Gisabether Straße bey dem Hofgoldsticker Wiederholb l Logis, besteht ln 2 Stube« 
2 Kammern, l Küche, Platz für Holz und Keller, mit oder ohne Meubels, auf Michaeli * 
86) In der Egydrenstraße m Nr. 733 . dre zte Etage, bestehend in 3 Stuben , wovon 2 vorne 
und i hmtenaus, wie auch z Kammern, wovon r auf der Etage selbst, und eine auf dem 
Boden zum Holzlegen befindlich, sodann r Küche auf Michaeli. s Cm 
87 ) Beym Kaufmann Wilhelm Brauer in der Paulistraße ein bequemes Loqis, bestehend m 
der rten und gten Etage, an eine stille Haushaltung, auf Michaeli, einzeln oder beysammen. 
38) In des Hrn. Baumeisters Engelhardt Behausung am Leipziger Thor die 2te und gte Eta 
ge, wovon jede in 4 Stuben, 4 Kammern, Küche, Speisekammer, Holzremise, auch arot^ 
ser Kammer auf dem Boden bestehet, sogleich oder auf Michaeli. & 
39 ) Auf der Oberneustadt in Nr. 33. der Bildergalerie gegenüber die belEtaqe im Vorder 
haus, besteht m z Stuben, rKammern und Bodenkammer, Küche, Kellerund Dolrvlaü 
sodann 2 Treppen hoch 2 Stuben, Alkofen, Kammer und Bodenkammer, Küche und öolr- 
platz, beysammen oder getheilt , auf Michaeli; und ein kleines Logis im Hinterhaus * 
40) In der Martlmstraße m Nr. 30 auf dem Hauöerden l Stube, 2 Kammern, Küche klei 
ner Keller, Holzremise; z Treppen hoch 2 Stuben, Kammer, Küche, Holzremise, verschlos 
sener Keller und gemeinschaftliches Waschhaus; im Mittelhause Stube, Kammer Kück« 
und verschlossener Keller. ' ^ 
41) In dem bey der ehemaligen Fuldabrücke gelegenen Collinschen Hause die unterste Etaae 
bestehet aus 2 Stuben und 2 Kammern, sogleich. 
42) In der Unterneuftadt in des Hrn. Rudolph Haus 2 Treppen hoch ein Loqis, bestehet in 
' Stube, Kammer, Küche, verschlossenem Holzplatz und Platz im Keller; in dieser Etaae 
. «och erne Stube, 2 Kammern und Küche, nach dem Wai,enbauje, auf Michael.. 8 
43 ) Zn der Wilhelmsstraße in Nr. 139. in der 2ten Etage ein Logis, besteht in Stube, Kam 
mer, Küche und Keller, auf Michaeli. ' 
44) In der untersten Jacobi-Straße nicht weit vom Schlosse in Nr. 251. ein Logis, bestehend 
aus l 'Dtube, 2 Kammern, Holz-und Kellerraum sogleich, sodann auf Michaeli im Hinter- 
hause i kleme Stube, Kammer, Küche, Holz - und Kellerraum mit einem Schweincstall 
'45) In der Dlonysienftraße m des Weißbindermeisters Kumpe Haus ein Logis, bestehet in ei 
ner Stube, Kammer, Küche und auf dem Boden Platz für Holz, auf Michaeli. 4 n 
terhaus eine Stube und Küche, soqleich oder auf Michaeli. ^ Hm- 
46) In der Martinistraße beym Kaufmann Carl Kaß 2 Logis im Hinterhaus, eins bestehet in 
Stube^Kammer und Holzstall, das andere in Stube, Küche und Holzstall, sogleich odtt 
47) Auf der Oberneustadt in der Wilhelmshöher Straße in Nr. 40k 1 tapezirte Stube ew 
• S Ä! e, . n ufÄIr Wei * b--°g°n werden"- . Trepp'e/hoch 
48 ) In der Martinistraße in Nr. 12. ein Logis in der 2ten Etage, bestehet aus Stube 
. Cabinet, Küche und Kammer, für einen stillen Haushalt, sogleich oder auf Michaeli b 
49) 3" d-Eis°b-th-r Straß- in Nr - 0 «. -in schön-« !°gi. m» Mendel«, soff L" Da» 
' Nähere ist bey A. Levysohn zu erfahren. . J 
50) In der unterst«, Jacodsstraße imJsaac N-th-nschen Haust di« unt-rst« Etage d.ll-a.e 
. 'Us Z Stuben. -wer Kammer Küche. Hof. Holzstall und Keller,, in der ersten Etaae ein 
Saal, Z Stuben, Kammer, Küche und Holzp, atz. beysammen oder einzeln, auf Micha.» 
«I) Auf dem Brink in Stadt London ein Logi« in der ersten Etage, bestehet in Stüde (f* m ‘ 
S«»”" 6 Au * e ' tanR auf Verlangen noch eine Stube dadep gegeben «erden, »ufml
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.