Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1806, [2])

Vom Uten August ig©6. 
1031 
10) In Nr. 10. in der Bellevue-Straße ein Logis für eine ledige Person, bestehend in 2 Stu 
ben , 2 Kämmern und Platz für Holz, auf Michaelis. 
11) In der Carlsstraße, dem Meßhaufe gegenüber, in Nr. 72. ein Zimmer auf der Erde wäh 
rend der Messe. 
12) In der Äntonien-Straße in Nr. 646. auf dem Hauöerden eine Stube und Küche; eine 
Treppe hoch eine Stube, Kammer, Alkofen, Küche und Platz für Holz, Bodenraum oder 
em oerschloßencr Boden, Platz im Keller und Lrchwemestall, jchicklrch zu einer Brande- 
weinsschenke, auf Michaelis. 
13) Beym Judenbrunnen in desTodackfpinnermeisters Rausch Behausung drey Treppen hoch 
Stube, Kammer, Küche, verschloßener Vorgang und Platz im Keller, auf Michaelis oder 
Christtag. 
14 ) Inches Herrn Hofrath Amelung Behausung am Königsplatz in der zten Etage eine große 
Stube, 2 Kammern und Boden, auf Michaelis. 
15) An der Antonien-Straße-Ecke eine Treppe hoch vornheraus eine schön tapezirte Helle Stu 
be und Kammer, mrt oder ohne MeubelS und Aufwartung, sogleich oder später. In der Hof- 
und Waisenhausbuchbruckerey erfahrt man, bey wem sich zu meiden ist. 
16) In der Martinistraße Nr. 60. auf dem Hauserden eine Stube, Küche, ein Keller und 
Holzstall, auch können eme Kammer im Vorderhaus, und ein oder r Boden im Hinterhaus 
dabey gegeben werden, auf Michaelis. Man hat sich in der Holländischen Straße m Nr. 
567. zu melden. 
17) In der obersten Petristraße in Nr. 288. beym Kaufmann Melzer ein Logis in der 2ten 
Etage, besteht aus 2 Stuben, 2 Kammern, Küche, Holzstall und Platz im Keller, auf 
Michaelis. Die erste Etage meublirt im Monat September. 
18) In der Unterneustadt vor der Wilhelmsbrücke beym Gastwirth Becht eine Treppe hoch ein 
Logis, besieht aus Stube, Kammer, Küche und Holzstall, auf Michaelis. 
iy) In der untersten Jacobsstraße in der Witwe Bardel Behausung die unterste Etage, be 
stehet in einer Stube, einer Küche, 2 Kammern, Platz für Holz, einem Schweinestall und 
Keller, sogleich oder auf Michaelis. 
20) I» dem neu erbaucten Hause des Maurermeisters Sebastian Schön in der Königsstraße 
nahe am Wilhelmöhöher Thor eine ganzr-Etage im Haupt-Gebaude, bestehend m emem Saal, 
. 4 Stuben und Cabinet, alles tapezirt, nebst einer Küche; sodann in dem Flügel Gebäude 
eine Bedienten-Stube, z Kammern, Pferdestall, Chaisen-Remife, Holzfchoppen, Heubo 
den und Keller, auf Michaelis. 
*1) In der Holländischen Straße in des Metzgermeisters Krach Behausung in der zten Etage 
eine Stube, Kammer und Küche. 
22) Indes Glasermeisters Belnersdorf Hause, vor dem Zeughaus, Stube, Kammer und Kü 
che, auf Michaelis. 
23) In der untersten Casernenstraße bey dem Weißbindermeisier Otto 2 Stuben, 2 Küchen und 
eine Kammer, vertheilt oder zusammen, auf Michaelis. 
24) In der Dionysienftraße m Nr. 125. die belEtage, bestehet in 2 Stuben, 2 Kammern, ei 
ner Küche, Holzstall, Platz im Keller undMilgebrauch des Waschhauses^ m deraten Etage 
eine Stube, z Kammern und eine Küche, auf Michaelis. 
25) Im Brühlischen Hause am Königsplatz ein Logis von 5 Stuben, i Cabinet und mehrern 
Kammern nebst Küchr, Keller und Platz für Holz. 
26) Bey dem Metzgermeister Meyer in der Hohenthor-Straße in Nr. 474. die unterste Etage, 
bestehet in einer Stube, Küche, Keller und Stallung, auf Michaelis. Auch ein Logis 
mit Mrubels sogleich. ' 
27) Bey dem Kaufmann Grabe auf dem Carlsplatz in Nr. 6y. in der' zten Etage 2 tapezirte 
Stuben, Küche, Kammer mit Meubles an ledige Personen, sogleich. 
Xxxxxx 28)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.