Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1806, [2])

949 
Vom siten Julius l 8 o 6 . 
Begrabene. 
In der Hof-Gemeinde: Herr George Peter Wilhelm, Hof-Orgelbauer, alt 74 I. 
In der Freyherter Gemeinde: i) Johann Martin Lampmann, Bürger und Handels- 
Nadlermstr. alt 41 I. wen. 3 W. 2) Heinrich, unehl. alt 6 W. 3) Wilhelm Wipvert, 
alt 52 I. 4) Johann Justus, des Bürger und Schumachermsirs. Joh. Peter Reinhard, 
S. alt 1 T. 5) Jacob, des Musicanten, Henrich Ehrhavd, S. alt 7 T. 
In der Zlltstädter deutsch. Gemeinde: i) Johann Conrad, des Holzmessers, Friedrich 
Fisler, S. alt iü I. 8 M. 3 W. 2) Jacob Mvseback), Bürger und Bleicher, alt 49 I. 
wen. ir T. 3) Charlotte Christine, des Bürger und Kramers, Joh. Henrich Zinn, T. 
alt 17 T. 
In der Unterneuftädter Gemeinde: Anne Marthe, des Gärtners, Friedrich Martin 
Ehefrau, geb. Cramer,.alt 28 I. 
In der Garnisons-Gemeinde: Conrad Ruppert, Grenadier im Leibgrenadier-Bataillon des 
Rgmts. Garde, alt 25 I. ' 
Inder Oberneuftädter franz. Gemeinde: aus deren Hospitalt Andre Morin, aus der 
" Colonie Kelze, alt 82 I. , . 
In der Oberneuftädter deutsch. Gemeinde: Herr Jean Francois le Goullon, Caffetter, 
«lt 44 I. il M.to T. 
Im Zuchthäuser Anne Marie Richter von Marburg, alt 35 I. 
Berichtigung: Unter den Begrabenen der Freyheiter-Gemeinde von voriger Woche ist bey 
dem Kmde des Peruquenmachermsirs. Schwalm hinzuzusetzen: alt i I. 7 M. u T. 
Unglücksfall. 
Den 74ten Junii 1806 ist der zweyjäbrige Sohn der Marthe Elisabeth Wickertin aus Sach 
senhausen Amts Trevsa in eine mit Wasser angefüllte Flachsröste gestürzt, und darinnen 
aller angewendeten Rrttungömittel vhngeachtet ertrunken. 
Fleisch - Taxe. 
Rindfleisch, l Pf. » 
3 Alb. 
3 Hlr< 
Kuhfleisch - » 
s — 
9 — 
Stierenfleisch • • 
2 — 
5 ~ 
Kalbfleisch » * 
2 - 
8 
Lunge und Leber » » 
2 — 
5 — 
Hammelfleisch - 
2 
8 
Schaaffleisch - 
f 2 — 
6 — 
Schweinefleisch • 
* 3 — 
4 — 
Leberrvurft aus lauter 
Schweinefleisch gemacht i Pf. 5 Alb. 4Hl. 
Recht gute vermischte ro 
the Wurst mit Grieben 2 — 8 — 
- - mit Gelänge * 1 — - — 
Ochsen-Ramven - - • I — 4 — 
Bäcker s Taxe. 
Brod, i Pfund % Loth für 1 Alb. Wecke, -4 Loth für 1 Alb» 
, Bier-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.