Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1806, [1])

Verkauf folgender dem Beklagten zustehenden Grundstücke, als: i) ein Wohnhaus an Ju 
stinas Friedrich Karner belegen; und 2) ; Acker Garten hinter dem Hause, Termin auf 
den loten April l. I. bestimmt worden, welches Kauflustigen und denjenigen, welche an vor- 
bemeldeten Grundstücken einige Ansprüche zu haben vermeynen, bekannt gemacht wird, um 
!n prLkro Morgens 9 Uhr zu Oedelbheim in des Greben Stucke Behausung zu erscheinen. 
Erstere zu bieten und nach Befinden den Zuschlag zu erwarten, Letztere aber ihre Ansprüche 
bey Strafe der nachherigen Abweisung geltend zu machen. Sababurg den riten Jan. 1806. 
Rurhess. Iustitzamc dahier. Keßler. 
z) Nachdem auf das dem des Landes verwiesenen Juden Joseph Danneberg von hier zum 
Verkauf aufgesteckte Wohnhaus in der hiesigen Vorstadt an der Ecke der Uutergasse nach der 
Obergasse, zwischen George Wilhelm Schember und I. Henrich Jckler, nur zzoRthlr., auf 
den halben Erbgwrten auf dem Fünften von £ Ack. 2 Rut., an Wilhelm Henrich Gödel, 
aber nur 27 Rthlr. in dem heute abgehaltenen 2ten Licitationstermin geboten worden sind, und 
deshalb ein zter und letzter Termin auf den raten Marz nächfikünfllg von des Morgens q 
bis 12 Uhr vor Amt dahier anberaumt worden ist; So wird zu ledermannö Achtung dieses 
hierdurch bekannt gemacht. Aiegenhain am ayten Januar iöo6. 
Rurhess. Justiyanrl hterselbft. Günther. 
4) In Sachen des Rath und Amtmann Pfeiffer, modo depen Erben Kläger, gegen den In 
strumentenmacher Johannes Schröder zu Oedelsheim Beklagten, ist ausgeklagter Schulden 
halber der Verkauf folgender dem Beklagten zustehender Grundstücke, als: i) £Ack. Haus, 
Stallung und Hofreyde am Steinwege an ihm selbst; 2) ein Gemeindönutzen; 3) 18 Rut. 
Haus und Hofreyde daselbst an ihm selbst; 4) ein Gemeindsautzen; 5) sl Wut. Garten 
dabey; 6) Ä Ack. 3? Rut. Haus und Hofteyde, so abgebrochen und zu Garten aptirt wor 
den, zwischen Rrcus Dchlafs Rel. und ihm selbst; 7, ein Gemeindsnutzen; 8) 4'i Wut. 
eine wüste Bauftätte im Dorf am Kirchhof und an dem Gemeindö-Hirtenhause, erkannt, und 
zu dessen Bewürkung Termin auf den roten April l. I. angesetzt worden. Es wird dies 
Kauflustigen und denjenigen, welche an diesen Grundstücken einige Ansprüche zu haben ver- 
meynen, bekannt gemacht, um in prxfixo Morgens 9 Uhr zu Oedcloheim in des Greben 
Stucke Behausung zu erscheinen, Erstere zu bieten und nach Befinden den Zuschlag zu erwar- 
len. Letztere aber ihre Ansprüche bey Strafe der nachherigen Abweisung zu begründen. Sa, 
baburg den 2lten Januar i8oS. Rurhess. Justttzamt allhier. Refiier. 
5 ) Auf Instanz der Erben des verstorbenen Ratb und Amtmann Pfeiffer sollen dem Johann 
- George Otto und dessen Ehefrau Anne Marie, geb. Becker, zu Gieselwerder folgende Grund 
stücke , als: i) Ack. 15 Rut. Erbland im Seefelde an dem Greben Heppe; 2) Ack. 
£ Rut. dergl. zur Hälfte unterm obern Wege an Christian Otto und Gerhard Meyne; 3) 
§ Ack. i Rut. Erbland zur Hälfte auf dem Todenforder an Andreas Schmitts ReÜ und An 
dreas Siezen; 4) £ Ack. l^Rut. dxrgl. zu £ von r Ack 4k Rut. beym Eichenbaum an 
Hans Henrich Deppe; 5) \ Ack. dergl. zu £ von iZ Acker rm Seefeld án Ricus Siezert 
und Christian Otto; und 6) 7/* Rut. Erbgarren zu | von l Ack. 3^ Rut. auf dem Anger 
am Schullehrer Bachmann, in Termino den yten April l. I. öffentlich weistbretcud verkauft 
werden. Kauflustige und diejenige, welche an diesen Grundstücken einige Ansprüche zu ha 
ben vermeynen, können sich ln pr-à-o Morgens y Ubr zu Gieselwerder ln des Greben Heppe 
Behausung einfinden. Erstere bieten und nach Befinden den Zuschlag erwarten, L-'tztcre aber 
ihre etwaige Ansprüche bey Strafe der nachherigen Abweisung gehörig begründen. Saba, 
bürg den2lten Januar l8o6. Rurhcff. usntzamt allhier. Reßler. 
6) Es sollen auf Instanz des Juden Haune Levi allhrer die dem Philip Stall und dessen Ehe 
frau ;u Harle zustehende Grundstücke, als: 1) ein Wohnhaus und Hofreyde, und 2) die 
Gemeinds-Gerechtigkeit, imTcrmin den zoten März ausgeklagter Schuldenhalber öffentlich 
meistbietend verkauft werden. Kauflustige so wie diejenige, welche an diesen Grundstücken 
' '■■■■ ■ • - AN-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.