Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

894 
L9tes Stück. 
Vsupel und Joh. Jost Leis; Z) z\ Ack. daselbst, zwischen Joh. George Vaupel und Jobs. 
Meier; 4) i§ Ack. in der Struth, an seinem Land und der Pfarrwiese; 5) i) ix Ack. 
bey dem Heeringsgarten, der Steinack'er genannt, zwischen dem Förster Dehnert und Joh. 
Henrich Wilhelm; 6) i§ Ack. 31 Rut. auf der Suhl, zwischen Johs. Möller sen. und Jost 
Daniel Dippels Erben; 7) \ Ack. auf dem Gänsekröbchen, zwischen Joh. Peter Möller und 
dem Wege; 8) z Ack. auf dem Hohlenwege, zwischen dem Förster Leonhard und Johannes 
'Möller sen. B) an Wresen; 9) 4 Ack. in der Bernheit, zwischen Jvhs. Röse und des 
. Pfarrer Fausts Erdwiese; 10) \ in der Bruchwicse, an Joh. Jost Scholl und oem Möhl- 
berg; 11) z Ack. die Kesselgrube, an Joh. Henrich Happel und Christoph Quentels diel. 
12) \ Ack. in der Landwehr, an Johs. Schween und Joh. Jost Krug; C) an Garren : 15) 
29 Rut. auf dem Freudengarten, an Joh. Jost Krug und Joh. Jost Scholl; 14; Z Ack. der 
Hohlgartcn genannt, an Jvhs. Ernst und dem Förster Dehnert; und 15) Z Ack. ber-m Hause 
an demselben und dem reformirten Schulhaus gelegen, sollen Schuldenhalder von Odrigkeit- 
und Amtswegen meistbietend verkauft werden. Diejenige nun, welche dazu Lust haben, ton 
nen sich in Termino Mitwoch den 2iten August nächstkünftig in des Gerichtöschöpf und Wirth 
Scbellbergs Behausung von des Morgens y bis Mittags 12 Uly: einfinden, bieten und die 
Meistbietende nach Befinden den Zuschlag erwarten. Haina den liten Junii 1L05. 
RurHefl. Iustizanrt allhier. wachs. 
ly) Es sind in dem heutigen Licitationstermin auf das dem Hof-Trompeter, Bürger Andreas 
Lange und dessen Ehefrau dahier zustehende Wohnhaus, nebst Hofreybe, Scheuer und Stal- 
' lung, in der Obergasse, zwischen dem Postverwalter Hormel und Conrad Fenge gelegen, yoo 
Rthlr. geboten worden, und ist ein weiterer Verkaufstermin auf den rytcn d. M. bestimmt. 
Kaufliebhaber, welche mehr zu bieten willens sind, können sich daher in pwtixo Morgens 
von y bis L2 Uhr vor hiesigem Stadtgericht cinfinden, bieten und auf das höchste Gebot des 
Anschlags gewärtig seyn. Felsberg den iten Julius 1805. 
' Bürgermeister und Rath daselbst. In 6äem 2 lohde. 
Sv) Auf Instanz des Einwohner Ludwig Hooß zu Obergrenzedach, sollen folgende dem Bürger 
Andreas Wettlaufer et r,x. dahier zustehcnde Grundstücke, als: a) ; Ack. Hufenland am 
Sand, an Johannes Ziegeler und David Eckhard, Ch. B. Nr. 136. b) £ Ack. 4 Nut. und 
;Ack. 4 Rut. dito hinterm Mergershain zur Hälfte, an Conrad Eckhard jun: und dem Wege, 
Ch. B» Nr. 4Zy. c) A Ack. 3 Rut. dito vor dem Knöll, an ihm selbst und David Wiegand, 
Ch.B. Nr. yüi. 6) § Ack. 6 Rut. u. f Ack. ó Rut. dito noch beym Erzborn zur Hälfte, an 
David Munck und Johs. Mand, CH. C. Nr. liy. e) -/ z Ack. 4 Rut. dito vorm Knöll zur 
Spätste, an dem Holz und ihm selbst. Ch. B. Nr. 963. f) Ack. 7| Nut. vor der Sör, an 
. George Berglen, und Johs. Jckler zur Halste, Ch.B. Nr. 282. g) f Ack. 15 Rut. un Huns 
winkel, an Sebastian Schneider und Johs. Liebermann sen. Ch. E. Nr. 402. b) \ Acker 
1 Rut. u. I Ack. ; Rut. auf der Agelhecke zur Hälfte, an Johs. Liebermann jun. und David 
Wiegand, Ch. E. Nr. 513. u | Ack. 2 Nut. auf der Neukircherhöh, an Valentin Apell und 
David Wiegand, Eh. D. Nr. 121. K) Z Ack. 13 Nut. auf der Wahrt, an dem herr,chaftli- 
Laude und seiner Wiese, EH.D. Nr. 355. J) | Ack. 8 ! Nut. u.Z Ack. 82 Rut. Hufenwiesen an 
der Hochstruth zur Hälfte, an Valentin Apel und David Wiegand, Ch. D. Nr. 354. m) 
; Ack. 7 Rut. u. ; Ack. 7 Rut. unterm Weissenstein zur Hälfte, an David Wiegand und Va 
lentin Apcll, Ch. D. Nr. 602. n) | Ack. auf der Aulschenhöh, zur Hälfte an Johs. Lie- 
dermann.sen. und Johs. Schneider jun. Ch. D. Nr. 531. v) \ Ack. 2; Rut. auf der Teich 
trift zur Hälfte, an Johs. Liebermann sen. und dem Wège, Ch. E. Nr. 235. p) \ Acker 
• 2 Rut. Hufenland hinterm Mergeshain, an und mit Jacob Berg zurHälfte, Ch.B. Nr. 401. 
q) i % Ack. 75 Rut. bey. Kleinsborn, an und mit Adam Mand zur Hälfte, Ch. B. Nr. 171. 
r) -h Ack. vor dem Knöll, an und mit Adam Mand zur Hälfte, Ch. V. Nr.y8l. §) ^Ack. 
9l Rut. Hufenland an der Teichtrift, ,an und, mit Adam Mand zur Hälfte, Eh. D. Nr? 71 
». 7 Z>
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.