Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Vom izten Julius 1805. 89z 
16) Auf Instanz deS Schutzjuben Herz Berle in Meimbressen, sollen wegen ausgeklagter Schul 
den , folgende dem hiesigen Bürger und Ackermann Conrad Siebert zugehönge Grundstücke, 
nämlich: i) ì^Ack. iZ Rut. Erbland am Mühlenwege, an Dittmar Zauns sen. Rel. und 
dem Wege, CH. D. Nr. 700 u. 701. 2) Ack. 6Z Rut. Erbwiese zu Wichmännschen am 
Wassergraben und Lande, CH. F. Nr. 546. 3) f Ack. i Rut. Erbwiese daselbst, an 
Anna Christina Cramerin und Dittmar Zauns sen. Rel. CH. F. Nr. 687., und 4) ; Acker 
6 Rut. Erbwiese in den Tannenhöfen, an des Rector Ledderhosen und Johs. Hartmanns 
Erben gelegen, Ch. K. Nr. 2*, Mitwochen den 24ten Julii l. I. von Gerichtswegen an den 
Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Kauflustige können sich demnach besagten Tages 
früh Morgens y Uhr vor hiesigem Stadtgericht angeben, bieten und nach Befinden den Zu 
schlag erwarten. Zugleich werden diejenige, welche aus irgend einem Grunde Anspruch auf 
obige Grundstücke zu machen vermeynen, hiermit aufgefordert, solchen in prseñxo sub praeju. 
dicio preclusi zu Protokoll zu begründen. Iierenberg den iztew May 1805. 
1805. Rurhess. Stadtgericht daselbst. In lldem Curth. 
17) Auf Instanz des Gürtlermeisterö Joh. Jacob Herwig zu Cassel sollen die ihm von Wil 
helm Hartmann und dessen Ehefrau in Fürstenwald verschriebene Grundstücke, nämlich: a) 
i^s Ack. 5 Rut. auf der Gemeinde, an Daniel Homburg, lit. G. Nr. 32. d) || Äck. a» 
der Klosterseite, am Berge und Jost Harmann, lit. F. Nr. rio. c) Z Ack. 3 Rut. in de« 
Schieden, au Job. Sprenger, lit. F. Nr. 224. d) i£¡ Ack. 1 Rut. auf dem Schuter, an 
Daniel Dippel und ihm selbst, lit. F. Nr. 22c. e) \ Ack. à Rut. bey der neuen Wiese, an 
Andreas Kumpe, lit. G. Nr. 76 u. 77. s) f Ack. 6; Rut. bey der obersten Haßalle, an 
George Stamm und dem Pfarrlande, lit. F. Nr. 203. g) i Ack. 8 Rut. ein Anwänder, 
zwischen dem Hackenmühlenberge, lit. F. Nr. 176. b) ê Ack. 6 Rut. bey der Dölckewiese, 
an Jacob Schmidt und Asmuth Ledderhose, lit. EE. Nr. 69. i) | Ack. 5 Rut. beym Gal 
genberge , an Joh. Lecke und Curth Henrich Lecke, lit. EE. Nr. io8. k) iA Ack. si Rut. 
der Keffelacker, an Joh. Engelhardt, lit B. Nr.izz. I) Ack. 4 Rut. über ber Kün- 
nenwiese, an Andreas Kumpe und ihm selbst, lit. B. Nr. 152. m) iff 2icf. ilStut. über 
den Krauthöffen, der Künneacker genannt, an Andreas Kumpe und ihm selbst, lit. B. Nr. 
146. n) /^Ack. vor dem Hangars, an Conrad Persch und Jost Henrich Hartmann, lit. A. 
Nr. 83. 0) Ack. i; Rut. vorm Dorfe, am Greben Hartmann und Henrich Klein, lit. 
C. Nr. uz. q) i Ack. 4 Rut. hinter der Knabenburg, an ihm selbst und Jost Henrich Hart 
mann, lit. C. Nr.zy» r) i,** Ack. 3I Rut. oben vor dem Dorfe, an Daniel Homburg und 
Joh. Henr. Engelhardts Rel. lit.B. Nr. 4z. 0 ^ Ack. 7; Rut. in den Fähren, an Daniel 
Homburg und Ludwig Klein, lit. B. Nr. 31. t) Ack. 7 Rut. vor dem kleinen Kobbe 
steine, an George Engelhardt, lit.B. Nr.20. u) /7Ack. 7/7 Rut.vormHobbenberge, an 
Ludwig Klein, Ut. B. Nr. 95. v) | Ack. 1 Rut. das Jägerstück, vorm Hobbenberge, an 
Daniel Homburg, lit.B. Nr. 86;. w) i| Ack. über den Fähren, an Henr. Kater u. Chri 
stoph Lecke, lit. B. Nr. 23. *) I Ack. auf dem Fuchsberge, an Jost Henrich Hartman» 
und Henr. Engelhardts Rel. lit. B. Nr. 22. 7) lAck. 4 Rut. Wiese von der langen Hecke, 
an der Pfarrwiese und ihm selbst, lit. E. Nr. 49. z) 2I Ack. 2I Rut. Wiese in dem Pfaf 
fenhagen, zwischen der langen Hecke, mit Johann Groshans, lit. E. Nr. 50 und 52. na) 
2/r Äck. 7 Rut. die Trüffelwiyse, an der Pfarrwiese und dem Felde, lit. E. Nr. 80., in 
Termino den löten August dahier vor Amt öffentlich versteigert werden. Kaufliebhaber und 
Gläubiger können sich daher alsdann Morgrns 10 Uhr dahier ein fin den, erstere ihre Gebote 
thun, letztere hingegen sud prejudicio preclusi ihre Forderungen ad protocollum anzeigen. 
Zierenberg den 8tenJunii i8oz. Duncker. 
iL) Nachgemeldete dem Einwohner Bartold Ritter zu Löhlbach zugehörige Erbstücke, als: A) 
an Länderey: i) 3 Ack. 20 Rut. auf dem Weisenrück, zwischen Johannes Meier sen. und 
den Anwänder, stößt auf die Keffelgrube ; 2) 2 Ack. vor dem Renngraben, an Joh. George 
Azzzz Vau-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.