Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Vom iLten Julius rzoz. 
tz9L 
Ser 40^ Rthlr. der Anfang gemacht werden soll. Diejenigen nun, welche'ein Mehreres auf 
besagte Grundstücke zu bieten willens sind, können sich in praefixo vor Kurfürst!. Amte in 
Hetzerode einfinden, bieten und den Zuschlag erwarten. Spangenberg am 2vten Junii L805. 
Rurhess. Amt Hierselbst. In ñdem Lometsch, Amts-Assestor. 
11) Einer von dem Schutzjuden Jacob Heinemann zu Niedenstein, gegen Hermann Grieß zu 
Kirchberg ausgsklagten Schuldforderunghalber soll das dem Schuldner zugehörige Wohnhaus 
an Conrad Schäfer gelegen, giebt jährlich 6 Hlr. Hofschilling und 1 Huhn an gnädigste 
Herrschaft, und 1 Alb. Spinngeld und i Huhn an die Herrn Gebrüder von Buttlar, Mit- 
woch den 2iten August öffentlich an den Melstbietenden verkauft werden. Die Kauflustigen 
sowohl als diejenigen, welche Ansprüche an demselben zu haben glauben, können sich gedach 
ten Tages Vormittags io Uhr vor dem von Buttlarischen Gericht zu Kirchberg einfindener 
stere ihre Gebote thun und nach Befinden den Zuschlag erwarten, letztere, aber ihre Ansprüche 
bey Strafe der Abweisung angeben und begründen. Elberberg den izten Junii 1825. 
Lt. Rössel. 
12) Es soll sâ înttsnti-m Andreas Danus Ehefrau aus Binsförth, Schuldenhalber dem Adam 
Schönewald zu Haine ein demselben zugehöriger und an Anna Barbara Schönewald gelege 
ner Erbgarten öffentlich an den .Meistbietenden verkauft werden, und ist zu dem Ende Ter- 
' minus Licitationis auf den zten September s. c. anberaumt, worin diejenigen, welche be 
sagten Erbgarten zu erstehen Lust haben, sichinprsào vor Kurfürst!. Amte alhier einfinden, 
bieten und den Zuschlag nach Befinden erwarten können. Spangenberg den azten Junii 1805. 
R. •£>. Amt alhier. In fidem 
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.