Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Dom 23ten December I8o§. » 57 ? 
» \ 
k Wender anzeigt, oder sonst einige Nachricht davon geben kann , erhält neben der Versiche» 
° rung, daß fern Name verschwiegen bleibt, ein Douceur von r Lbthlr. 
1 43 ) Nachdem Se. Königliche Majestät von Preussen eine Anleihe von zehn Millionen Gulden in 
» \ Reichsgeld , nach dem 24 fl. Fus, zu eröffnen resvlvirt, und die Negociirung derselben dem 
J unterzeichneten Comptoir anzuvertrauen aüergnädigst geruhet haben; so ermangelt dasselbe 
* nicht, solches hierdurch zur Kenntniß des Publikums zu bringen, und in Einsicht dieser An« 
» leihe zu bemerken: Daß, nach Inhalt der von Sr. Königlichen Majestät allerhöchst selbst 
vollzogenen und auf dem Rathhause allhier gerichtlich deponirten Haupt-Schuld-Verschrei» 
düng, das anzuleihende Capital, vom ersten Januar 1806. an gerechnet, acht Jahre unab- 
> ' löslich bleiben, nach Verlauf derselben aber jährlich zum achten Theil, oder mit 1,250,000 
F fl. zurück gezahlt, und bis dahin mit 4* proCent verzinset werden soll. Zur Sicherheitfür 
die Interessenten sind generaliter alle Königlich Preußische Landes-Einkünfte und Mittel, 
8 ^xchrliler aber die remen - drey, Millionen Thaler betragenden — Ueberschüsse sämtlicher 
e Accise- und Zoll - Revenüen sowohl für Capital als Zinsen zur Special-Hypothek verschrieben,. 
8 und ist zugleich wegen der Rückzahlung bestimmt worden, daß solche seiner Zeit in den näm« 
^ lichen Münzsorten erfolgen solle, worin das Capital eingezahlt worden ist; auch ist festge 
setzt, daß durch eine öffentliche, allhier in Cassel vorzunehmende, gerichtliche Verloosung ent 
schieden werden wird, welche Obligationen und in welchen Terminen solche zahlfälllA werden. 
Í In Folge dieses macht unterzeichnetes Comptoir nachstehendes hiermit bekannt: i) Es wer, 
den von demselben Partial-Obligationenrelp. über 1000 und 500 fC Üteidrfgel t> nach dem 24 fl. 
t Fus ausgefertigt, und denjenigen Herrn Capitalisten, welche sich bey diesem Anlehn interes« 
k siren wollen, gegen Empfangnahme des Capitals ertheilt werden. 2) Einer jeden dieser Par- 
V tial Obligationen ist eine Abschrift der Königliäien Haupt-Schuld-Verschreibung, nebst einem^ 
Notariats-Instrument über die gerichtliche Niederlegung derselben allhier, vorgedrnckt; j« 1 
kr wie dann auch die nöthigen Zins-Coupons zur halbjährigen Erhebung der Interessen, beygeL 
8 fügt stnd. 3) Sollten entferntere Geldbesitzer, welche sich bey dieser Anleihe zu interessrren 
wünschen, es vorziehen, ihre Einzahlungen an ihnen näher belegenen Orten zu machen, und 
such dafelost die Zinsen zu beziehen, so wie dereinst bey der Rückzahlung das Capital selbst 
zu erheben , so hat unterzeichnetes Comptoir hierzu bereits dir nöthigen Einleitungen getroffen, 
ft- und zu dem Ende außer mehreren Banquier-Häusern in verschiedenen deutschen Handelsstäd- 
- ten mit den Herren Fregedr Comp, zu Leipzig und den Herren Lindenkampf & Oifers zu Mim 
d- ßer, so wie mit der Königlichen llanco in Franken zu Fürth, diescrhalb die nöthige Rück» 
^ spräche genommen, an welche sich also alle diejenigen Herren Capitalisten, denen Leipzig, 
ft Minister oder Fürth näher belegen und bequemer ist, wenden können. 4) Bey Einzahlung 
8 des Capitals werden sowohl das unterzeichnete Comptoir, als die vorgenannten Banquiers, . 
l- alle und jede Geld-Sorte nach dem jedesmaligen Cours annehmen , und sich darüber mit den 
Herren Interessenten vereinbaren, die dafür zu ertheilende Obligationen'können aber nurauf 
» Reichsgeld im 24 fl. Fus lauten und ausgestellt werden. Es ist übrigens «»nöthig, in Ab- 
8 sicht der großen Vorzüge und der vollkommensten Sicherheit, welche eine für Rechnung Sr. 
Königlichen Majestät von Preussen eröffnete Anleihe darbietet, hier noch etwas hinzuzufügen; 
l- nur wird die Bemerkung nicht überflüssig seyn, daß alle undjjedefür den Königl. Preußische« 
' Hof, vormals in Frankfurt a. M. und in Holland gemachte Anleihen, bereits gänzlich und 
pünktlich, bis auf eine unbedeutende , am erster» Orte noch nicht zahlfällige, Kleinigkeit ab- 
g geführt , auch die laufenden Zinsen stets prompt und der übernommenen Verpflichtung gemäß 
s bezahlt worden sind. Cassel den 4ten December 1805. 
Fürst!. Wittgensteinisches Credit-Cassen-Eomptoir. 
¿ Todesfälle 
^ I) Mit kummervollen Herzen entledigen wir uns der schmerzhaften Pflicht , das Ableben um 
, serS geliebten Mannes und Vaters, des Herzog!. S. Cob. Meining. Kammerjunkers, Wil- 
Rrr^rrrrrz Helm
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.