Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

auf der Höh, an Jacob Röder feit. und Johs. Röders Erben ; 32) | Mesie Acker in der 
Höhhecke, an Jacob Röder jun. und Philipp Röder jun. 33) § Mesie Acker auf der Drey- 
spitze, an Philipp Röder sen. und Conrad Happel; 34) § Mesie Acker daselbst, an Johs. 
Borngäßer und Ludwig Krafts Rel. , 35) eine Mesie Acker im Neuen-Garten, an Conrad 
Opper und Ludwig Krafts Rel. 36) eine Mesie Acker daselbst, an Conrad und Eckhard Op- 
ver; 37) § Mesie Acker vorm Buchholz, an Conrad Opper und der Wiese; 38) 1 Mesie 
Acker auf der Wüstung, an Joh. Henrich Debus und Jacob Röder sen. 39) eine Mesie Ack. 
auf der Wüstung, der Grabeacker genannt, an Johs. Debus; 40) r Mesie Acker im Rött 
gen, an Jacob Röder sen. und Ludwig Krafts Rel. 41) § Mesie Acker im Röttgen, an Jo 
hannes Happel und Eckhard Opper; 42) § Mesie Acker im Funckeland, an Eckhard Opper 
und Philipp Röder jun. 43) f Mesie Acker daselbst, an Philipp Röder jun. auf beyden 
Seiten; 44) Z Mesie Land Wiese in der untersten Hundsbach, an Jacob Röder sen. und 
Johannes Röders Erben; 45) | Mesie Wiese daselbst, an vorigen beyden Anliegern; 46) 
£ Mesie Wiese daselbst, an Conrgd Opper und Johs. Röders Erben; 47) Z Mesie Wiese 
in den langen Wiesen, an Ludwig Krafts Rel. und Johs. Röders Erben; 48) § Mesie Wiese, 
die Buchwaldswiese, an Conrad und Philipp Röder jun. 49) J Mesie Wiese daselbst, an 
Philipp Röder sen. und Philipp Röder jun. 50) \ Mesie Wiese, die neue Wiese, an Eck 
hard Opper und Johs. Röders Erben; Zi) eine Mesie Land Wiese, die Rvßwiesen, zwi 
schen dem Herrschaftlichen nud Kirchhainer Stadt-Wald gelegen; 52) £ Mesie Wiese da 
selbst, an Jacob Röder sen. und Johs. Röders Erben; 53) ZjMeste LandiGraögarten, der 
Schaafgarten, an vorigen zwey Anliegern; 54) \ Mesie Grasgarten, an der Höhgasse, an 
letzteren zwey Anliegern; Zz) | Mesie Grasgarten daselbst, an Philipp iRöder sen. und 
Ludwig Krafts Rel. 56) Z Mesie Grasgarten zu 3 Stücken im obersten Funckeland, an 
Joh. Henrich Debus und Jacob Röder jun. 57) \ Mesie Grasgarten auf den Schneiders- 
Garten, an Jacob Röder sen.: und Eckhard Opper; und z8) Z Mesie Grasgarten, im un 
tersten Funckeland, zu 3 Stücken, an Philipp Röder jun. und dem gemeinen Wege, öffent 
lich und an den Meistbietenden gegen baare Zahlung verkauft werden. Kauflustige so wie 
diejenige, welche an diesen Grundstücken gerechte Forderung haben, können sich in diesem 
Termin des Vormittags von n bis 12 Uhr in hiesiger Amtsstube einfinden, bieten, ihre An 
sprüche bey Strafe oer Enthörung gellend machen, und sich sonach des Zuschlags und weiter 
was Recht ist gewärtigen. Kirchhain am 25ten November 1805. 
Rurhess. Justitzamt daselbst. H. T. Mülhause. 
§8) Es soll das dem verstorbenen Henrich Jacob und dessen gleichfalls verstorbenen Ehefrau geb. 
Franke von hier zuständig gewesene Wohnhaus nebft Hofreyde hierselbsi | Ack. 3 Rut. hal 
tend , an dem von Scho lleyr scheu Gerichtshaus nebst ,Ack. 8 Rut. Garten darhinter, beides 
denen Herrn von Riedesel erbzinsbar in Termino den zoten Jan. k. I. öffentlich an den Meist 
bietenden verkauft werden. Wer daher diese Grundstücke zu kaufen Belieben trägt, der kann 
sich in besagtem Termin Vormittags io Uhr bey hiesigem Gericht einfi'nden, sein Gebot thun 
und nach Befinden den Zuschlag erwarten. Malsfeld den zten December 1805. 
Adlich Schollepisches Gericht daselbst. Fenner. 
39) Folgendes dem Claus Grebenstein und dessen Ehefrau dahierzustehende Grundstücks als; 
â Ack. 2 Rut. Haus und Hofreyde, Scheuerund Stallung an der Spillingsgasse und Jo 
hannes Zimmermann gelegen, desgleichen * Acker 7 Rut. Garten hinter der Scheuer, soll 
auf Instanz Nicolaus Bartholmais Ehefrau dahier in Termino den loten Februar k. I. an 
den Meistbietenden auf hiesiger Burg öffentlich verkauft werden. Kauflustige und die so An 
sprüche daran haben, können sich in pr-estxo melden, Erstere um zu bieten. Letztere um ihre 
Ansprüche lub prrejuciicio prseclust vorzubringen und zu begründen.' Frankershausen den 2ten 
December 1805. L. H, Stephan, Freyherr!, m Dörnbergischer Gesamtrichter.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.