Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

884 
2 8 tes Stück. 
Ein französischer Dictionair. Eine Tossanische Bibel. Die Erebenordnung von i7Zy. Auch 
noch mehrere juristische Bücher, wovon das geschriebene Vcrzeichniß bey demselben nachzu 
sehen ist. 
Militare-Avanceniens und Veränderungen. 
Der Graf Carl Wilhelm von der Lippe-Biesterfeld, ist zum Second-Lieutenant bey dem Jägern 
Bataillon; und 
der in Landgräflich Hessen Darmstädtischen Diensten gestandene Lieutenant Kaup zum Staabs- 
Capitain à la Suite der Infanterie gnädigst ernennt worden. 
.7 . # 
r'tz 
Bey dem Garnison-Regiment Bröske, ist der Advocat Wilhelm Fuß zu Eschwege, zum Audi 
teur und Regimentöquartiermeister gnädigst bestellt worden. 
Civil-Beförderungen. 
Dem Oberrentmeister Schaub zu Allendorf in den Sooden, ist der Character als Bergrath; 
dem Salz-Jnspector Schreiber zu Schmalkalden, der Character als Forstrath; und 
dem Berg- und Hütten-Controlleur Wilhelmi zu Homberg, das Pradicat als Bergrichter gnä 
digst beygelegt. 
Dem Dr. med. Friedrich Wilhelm Aubel zu Hanau, ist die Erlaubniß, die Arzneywissenschaft, ‘ 
Chirurgie und Geburtshülfe daselbst; und 
Dem Dr. med. Ludwig Lins zu Haina, die Arzneywissenschaft und Entbindungskunst in dasi- 
ger Gegend ausüben zu dürfen, gnädigst ertheilt. 
Der bisherige Hüttenverwalter Hein zu Rommershausen ist wegen seines hohen Alters von 
fernerer Dienstleistung dispensi'rt, und dessen Stelle dem darauf e^spectivirten Hüttenmeister 
Limpert zu Homberg, mit Beybehaltung seines gegenwärtigen Dienstes gnädigst konferirt. 
Warnungs-Anzeige. 
Jakob Horn, 15I Jahr alt, von hier, welcher schon einmal Diebstahlswegen Zuchthausstrafe 
gebüßt hat, ist wegen des nemlichen Verbrechens, dessen er sich nachher theils durch Versuche 
theils durch Dollführung auf eine kühne Art wiedcrhohlt schuldig gemacht, abermals zum 
Zuchthaus, und zwar auf r Jahre mit scharfem Wilkommen und Abschied kondemnirt, und 
zufolge des den 8ten dieses eingelaufenen hochverehrlichen Regierungs-Refcriptö den loten d.M. 
dahin abgeführt worden, welches zur Warnung hiermit bekannt gemacht wird. Carlsha« 
fen den izten Junri 1805. Collmanir, Oberschultheiß. 
Fremde und hiesige Personen, die vom röten Inn. bis rten Jul. 
allhier cinpassirt sind. 
Zum LeipZiger-Thor: (A. 2z. d. Ab.) Hr. Kammerherr v. Ahlefeld, in Dänischen Diensten, 
k. a. dem Hollsteinschen, l. i. Hess. Hof. Hr. v. Wangenheim, k. v. Gotha, l. b. Hrn. Hauptm. 
v. Wangenheim. Hr. Lient. v. Vultee, v. Rgmt. Garde, k. v. Kleinensee. Hr. Fähnrich Wolfs, 
in Kaiserl. Dienst, gestand., k. v. Prag, l. i. Gasth. z. Kurfürst. A. 26. Hr. v. Sonnefeld, k. v. 
Magdeburg, l. i. Hess. Hof. Hr. Lient. Siegel, in Preuss. Dienst., k. v. Stettin, l. i. Gasth. a. 
K. Pl. A. 27. Hr. Lient. Grafv. Stollberg-Wrrningerode, u. Hr. Lieut. v. Natzmar, beide in 
Preuß.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.