Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

Dom 2ten Decmlber rZoz: »467 
7) Auf Instanz des Stabt-Cämmerers Koch allhker, als Vormund der Rejorobtischen Kinder 
Zter Ehe sollen dem Einwohner Christoph Gückieg. und dessen Ehefrau zu Rambach, einer 
hypothekarischen Schuldforderunghalber von So Rthlr. womit diese jenem verhaftet sind, 
Freytags den 24ten Januar s. tut. folgende in der Rambacher Feldmark gelegene Grund 
stücke,, als: i) i Ack. ii Rut. Land hinter den Erlen am Schultheiß Hoßbach, 2} i Ack. 
ir Rut. Land im Helgengraben an Johannes Witzels Erben, g) { Ack. 6* Rut. Land im 
Kettemer, stöst auf den Greppenrasen an Adam Witze!, 4) H Ack. i4Z Rut. Land im Ottcrs- 
thal an Jacob Schmidt, 5) 16 Rut. Land auf der Röhteam Schultheiß Hoßbach, 6) zAck. 
Land im Augustgraben an Nicolaus Köderich, 7) ß Ack. 10Z Nut. Land an der Pfordtnuese 
gelegen, 8) í Ack. 3 Rut. Land am >Wartebühl an Bernhard Fischbachö Re!., 9) £ Ack. 
19I Rut. Land im Gruppen an Christoph Rothe, 10) | Ack. 9 Rut. Land im Kettcmer an- 
Henrich Busch Rel., 11) ^ Ack. 16 Rut. Land unter ber Schüttelshecken stöst auf Adam Mäk 
ler, ir) i Ack. I Rut. Land unter dem Gaußbcrge an Jacob Steinmerz, iz) ^ Ack. 8 Rut. 
Land am Birkenthal am Schultheiß Hoßbach, und 14) i^R.ck. Wiese auf der langen Wiese 
an Schultheiß Hoßbach, vor Fürstl. Amt dahier meistbietend öffentlich versteigert werden. Kauf« 
liebhaber können daher von 10 bis 12 Uhr in prasixo erscheinen, bieten, und nach Befinden- 
den Zuschlag erwarten. Sollte jemand noch außerdem an diesen Grundstücken aris irgend ei 
nem rechtlichen Grund Ansprüche zu haben vermeinen, der melde sich bey Strafe der nach 
hingen Enthörung ebenfalls. Wannfried den izten November 1805. 
5. H. R. Amt. 
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.