Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

«erwiese, ¿m Gottfried Riese; 8) tAck. 2 Rut. Land über der Straße, an Henrich ko« 
renz ; y) ** Ack. Rut. Wiese auf der Lachen, an Christoph Fritsch; 10} ^ Ack. i| Rut. 
- Land beym Schrapferwege, an Johs. Bley; u) i Ack. Land stößt auf den Metzengrabe» 
und Henrich Hill; ir) è Ack. rZ Rut. Land im Wasserfelde, das Prinzenland genant, 
<m George Lorenz; iz) & Ack. Land auf der Gemeinde am Holze gelegen; 14) Acker 
Land auf deru Sachftnrñne, an Christoph Arnold; 15) Ack. if Rut. Land im Lehm 
that im Hofe, au Johs. Lorenz Rel.; 16) /z Ack^and beym Holzapfelbaum, an Chri 
stian Lorenz; 17) T 3 * Ack. - Rut. Land stößt auf die Saarlachen, an Johs. Dietzel und 
Lorenz Schmidt; 18) Ack. Rut. Wiese unter dem Rotenberge, an Wilhelm Arnold; 
ly) l Ack. i\ Rut. Land im Dornfelde auf den io Acker, an Caspar Arnold und Hans Div 
tzel; 20) i Ack. z\ Rut. Land im Wasserfelde, das Prinzenland genannt, an George Lo 
renz; 2l) \\ Ack. 2 Rut. Land im obersten Boden, anAndreas Hill; 22) l Ack. 4Rut. 
Land über der Straße neben dem Schwedischen Graben, am Schulmeister Arnold; 23) 
Ack. 3I Rut. Land unterm alten Weinberge, mit Wilhelm Molleuhauer zur Hälfte; 24Í 
Ack. 2 Nut. Land stößt auf die Straße neben der Trift, an Martin Lorenz; 25) ¿ Ack. 
Si Rut. Land auf dem Rasen, an Martin Kophenne; 26) Ack. 2 Rut. Land tm Dorn 
felde in den Krippen, an Adam Lorenz; 27) h Ack. 4s Rut. Land kn Wasserfelde, ob 
George Hoßbach und Johs. Hill; 28) f Ack. Land über die Landstraße, an Henrich Loren; 
und Christoph Fritsch; 2-) A Ack. i§ Rut. Land im Wasserfelde, an Johs. Bley: 30) 
; Ack. 3; Rut. Land an der Johanneswiese, an Johs. Ritze Schmidt; Zl) jg Ack. if Rut. 
Land am Schrapferwege, an Martin Arnold, Mittwochs den 4ten December d. I. in Alten« 
bursla in der dasigen Schulzen-Wohnung gerichtlich meistbietend und öffentlich versteigert 
. werden. Kaufliebhaber können demnach bestimmten Tages zur gewöhnlichen Gerichtözeit da« ' 
selbst sich einfinden, bieten und nach Befinden den Zuschlag erwarten. Wannfried den ztei 
November 1805. L. H. R. Amt. C. w. Hattenbach. 
tn fidem J. G. Oeste, Amts-Actuarius. 
z) D» in dem zum Verkauf derer dem Henrich Peter zu Kirchhof zugehörigen Grundstücke, 
als: l) ein Wohnhaus, Scheuer und Stallung, 2) ZHufe, so geschlossener Qualität, 
gleichwie sie in den vorhinnigen Ausschreiben naher bezeichnet ist, am 27ten März d. I. 
zum 2tenmal abgehaltenen Licitations - Termin abermals keine annehmliche Gebore gesche 
hen sind. so wird ein nochmaliger Zter und lezter Termin mit Beibehaltung des lezterenGt- 
dots » 960 Rthlr. auf Donnerstag den zten December h. , in des Greben Horn Behausung 
zu Kirchhof sngesezt. Es wird also dieses hiermit rwchmalen öffentlich bekannt gemacht, da 
mit diejenigen, welche darauf ein Mehreres zu bieten gedenken, fichi» prào Morgens früh 
y Uhr in des gedachten Greben Horn Behausung einfinden, weiter bieten, und sich nach Be. 
finden des ohnsehlbaren Zuschlages gewärtigen können. Melsungen den rytenNovember d8or. 
2 lus Rurfürstl. Justitz-Amt daselbst. Heuser. 
6) Nachdem in dem heutigen Licitations - Termin auf die dem Einwohner Peter Koch in Dob. 
renbach zustehende Grundstücke, als: i) ein neues Wohnhaus, wobey i Acker Gras - und 
Obst Garten befindlich, 2) \ Ack. Land vor dem Rheinkopfe, 3) 4 Ack. Land hinterm Wei« 
sensteme, und 4) l Ack. Wiese in der Sumbach, welche nach beygebrachter Erlaubniß Ñur» 
fürstl. Steuer-Collega solchergestalt vereinzelt werden dürfen, daß jedes Grundstück allein 
und die sub Zaufgeführten 4 Ack. Land zu zweien Theilen verkauft werden können aar kein 
Gebot geschehen, und anberweiter Verkaufstermin auf Montag den oten December 0 °? be 
stimmt ist; so wird solches Kauflustigen hierdurch mit dem Beifügen bekannt gemacht baß 
sie besagten Tages Vormittags 10 Uhr vor hiesiger Gerichtsstube erscheinen, die näheren Be, 
dingungen vernehmen, bieten, und nach Befinden des Zuschlags gewärtigen können. Fà 
rendaci) den l8ten November 1805. 0 v 
Adl'ch von Beelepfische» Gepicht, $, Suncheim. Z, «eich, Mi. 
. -■ ■■ : • - ^ . 7)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.