Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

14*4 Srück. 
geeicht zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten , und der Meürsibietende 
Befinden das Weitere erwarten. Cassel den Zten November i8oZ. " ^ 
49) Es soll des Schneidermeister George Löbcr Garten allhier vor dem Holländischen ^borc 
im Seilerwege, am Jnspecwr Umbach und Tobackspinner Rausch gelegen, öffentlich an tni 
Mehrstbretendcn verkauft werden, und ist Subhastations-Termin auf Donnerstag den otcn 
Januar k. I. anberaumt worden. Wer nun solchen zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann 
vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Genchtozeir angeben, bieten' und der 
Höchstbictende nach Befinden das Weitere erwarten. Cassel den Zren November i< 4 - 
Vermöge Commission des Stadt-Ntagiftrars. H. E. Roch, Stadt-Secret 
56) Auf Ansuchen der Witwe des verstorbenen Ober-Poframtspedell Mcntel, als Vormünderin ' 
ihrer Kinder, ist zum öffentlich jedoch stcywllligen Verkauf des ihr und ihren Kind-nr \nac- 
hörrgcn, allhier vor dem Holländischen Thore, ohnwett der Ahns uns dem Commernenrall, 
" Bähr gelegener Garten, Licitativnstenmn auf Donnerstag den Zten December präfiaftt wor 
den. Wer nun-solchen zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann im angesetzten Termin vor (V 
sigem Dtadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerrchtszerr angeben, bieten, und der Mcbrstbie', 
tende dem Befinden nach den Zuschlag erwarten. Cassel den Zten November i8o'Z 
Vermöge Commission des Gtadt-Magiftrats. H.E. T\od ), Stabt-Secretarrs 
51) Es soll des hiesigen Bürger und Wvllentlichmachermstr. Conrad Pflüger und dessen ¿he- ' 
stauen Catharina Sophia geb. Krug Behausung neb.fi Zubehör allhier 'in der Fliegendste' 
zwischen dem Fuhrmann Alexander und Witwe Henckel gelegen, öffentlich an den Mehr,r- 
bietenden verkauft werden, und ist cwderweiter Subhastations - Termin euf Donnerstaa den 
I2ten December präfrgirt worden. Wer nun solche zu kaufen Lust hat, kann sich alsdann 
vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten, und der 
Mehrstbietcnde nach Befinden das Weitere erwarten. Cassel den Zten November 180? 
Vermöge Commission des Stadr-Magiftrats. H. E. Roch. Stadt-Secretaftüs 
52) Auf Ansuchen der Witwe Wenzel und über deren Kinder bestellte Vormund Bäckermeister 
Asmuß, soll deren Behausung nebst Zubehör allhier hinter dem Judenbnmnen, an; Tobacks- 
spinn er Rausch und Witwe Pflüger gelegen, öffentlich jedoch steywillig an den Mehrstbie- 
tenden verkauft werden, und rft L-ertations - Termin auf Donnerstag dcn ytett Januar w 
' künftigen Jahrs 1806 angesezt worden. Kaufliebhaber können sich alsdann im anaescbtcn 
Termin vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Genchtszeit angeben bieten 
und der Höchst dreien de nach Befinden das Weitere erwarten. Cassel am Zten Novör isc/ 
'vermöge Commistion des Stadt-Magistrats. H. L. Roch, StaLt-Secretar 
53 ) Zum Verkauf derbes verstorbenen Metzgermeister Wenzel Witwe und Kinder zuaeböriacn 
Behausung allhrer rn der Unterneustadt in der WarftnhauSsiraße, zwischen dem Däaerwe-ster 
Freudenstein und Stadtdlener 2 Äackernagel gelegen, ist ander-weiter Licitationsrennin aus ^-'n- 
nersiag den i2ten December angesezt worden, worin mrt dem darauf geschehenen Gebot derer 
616 Rthlr. der Anfang beym Ausbreten gemacht werden soll. Wer n»n solche zu kaufen 
Lust hat, kann sich alsdann im angesezten Termin zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit auf 
dem hiesigen Stadtgericht angeben, bieten, und der Mehrstbietcnde nach Befinden das wei 
tere erwarten. Cassel am Zten November 1805. 
'vermöge Commission des Stadtmagistrats. H.E. Roch, Stadt-Secretarms 
54 ) ES soll auf Ansuchen des Polizevdiencrs Michael Nagelschmidt, di? ihm und seiner ver' 
storbenen Ehefrauen Eliesabeth geb. Lohmännin zugehörige, in hiesiger Feldmark gelegen! 
Grundstücke, als: i| Ack. am kleinen rothen Berge, zwischen Jacob Gosmann und Joban, 
nesRrehl vonPhlllppinenhof, worauf bereits 90 Rthlr., und 2) 1 Ack. ebendaselbst 
cob Gosmann gelegen, worauf 88 Rthlr. geboten worden sind, aufs höchste Gebot ver 
kauft werden, und ist dazu Licitations-Termin aufDonnerstag den 28ten November prasiairt 
worden, worm Mit den oben benannten Geboten der Anfang zu machen ist. Kauflustige
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.