Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

874 
28res Stück. 
53) In der Dionyflenstraße, in Nr. tizo. ein Logis, für einen stillen 
50 Zn der Casernenstraße, im ehemaligen Reinssi chen Hause e n ?eqis auf dem 
gestehet in einer großen Stube, Kammer «nd Küche; in der °be?ñen 
s Kammer und Küche, nebst Platz im Keller- für stille Haushaltungen^ f°A ob.7a?f M-'- 
55) Br»H-m Schuhmachermeister Jlger, in der Dionysi-ustraß-, beym Pf-rd-markt J T„, 
peu hoch, Stube und Kammer, auf Verlangen auch Keller, auf Michaeli 4 S p 
56) In der untersten Johann-sstraße, in Nr. 764. unten auf der Erde eine Stube „„t 
^-Tt-PP- h°ch - Stube, -Kammern, - Küche, HollstallimdP^^Lr,.^ 
Personen, welche verlangt werden: 
tsässät °° »»s«s».*assfi: 
*i-® i JL?? a “ rtW -iner.Landstadt im Kurhesstfchen sucht einen ledigen Menschen welcher 
die Gartnerey erlernt, emcge Aufwartung verstehet, unbein Pferd aeMriiinSUl' -5 er 
b-hand'en weiß, auch sich zu anderen häusliche» Arbeiten »erstehet, fJLd, od/r zuMickaeli' 
gegen freye Kost, angemessenen Lohn, Livree und gut- Behandlung, j» Dienst ^ 
4) Em tüchtiger Hausknecht, so treu und fleißig seyn muß, gegen guten kobn »ut ¿ 
5) Ein Lehrling m eme auswärtige renvmirte Handlung, de?ckeu und fleißig im 
Schreiben geübt seyn muß und Caution leisten kann. s * 9 ' m ani> 
Personen, welche Dienste suchen: 
i) Ein Mensch von ly Jahren mit gutem Attestat versehen, wünscht eine ant- • 
Kurhessen, entweder bey einen Amts-Verwalter als Schreiber oderai/SÄ 
WÄWT" “ **•■*"' ÄSSÜS 
r) Ein Mensch von gesetzten Jahren wünscht als Kellner ober Bediente anrußn,-» rr- ^ . 
gute Attestate und hält sich bey demBäckenneisterLohmann aufderOkSli!’- ^ 
1) Eine Person welche gut Kochen kann und gute Attestatehat^sog eich ^ ^ 
4) Eine Person von gesetzten Jahren, welche schon mehr gedient l at mit all-n 
schicklichkeiten, Kochen und Backen guten Bescheid weiß wünscht^oal-i^k-^ Ge- 
in oder ausserhalb Cassel bey eine gute Herrschaft als HauGätterin anÄomm-» Mlchaelk 
$) Ein Mensch welcher mehrere Jahre als Schreiber bey einem . 
Attestat, beybringen kan», wünscht in dieser Eigenschaft mied» angestellt z^u we"den"^ 9 "“ 
Kapitalien, welche auszulehnen: 
"gWt7L?",*pCt^''""^'" —"Uf hi-ssg- -»nehmlich- Hypothek, zusammen oder 
2) booRthlr. Curatelgelder auf die erste Hypothek in hiesiaer Ktadt niw s t. 
« melden^' i8,! ' * tm H"' R-gi-mngS.Pr°-urato^ Thalmanu-,h7-r ist stch" LU 
3)
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.