Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

'379 
Vom Uten November 1805. 
die etwaige Gläubiger vorzuladen gebeten. Da nun diesem Suchen Statt gethan worden; so 
werden alle diejenigen, welche am Nachlaß des Verstorbenen Ansprüche zu haben vermeynen, 
angewiesen, in der auf Montag den 2Zten December d. I. bestimmten Tagefsrth zu gewöhn 
licher Morgenszeit in der Recessirstube dieses Collegii in Person oder durch anreichend be 
vollmächtigte Anwälde zu erscheinen, ihre Forderungen und sonstige Ansprüche gehörig dar- 
zuthun, und darauf rechtlichen Erkenntnisses, im Nichterscheinungsfall aber der unfehlbaren 
Präclusion bey diesem Verfahren und Abgabe des Vermögens an die Erben zu gewärtigen. 
Cassel am igten October 1805. Rurfürstl. Hess. Rriegs-Eollegium, iten Depart. 
n) Des Durchlauchtigsten Fürsten und Herrn, Herrn Wilhelms I. des heiligen Römischen 
Reichs Kurfürsten, Landgrafen zu Hessen, Fürsten zu Hersfeld, Hanau und Fritzlar, 
Grafen zu Catzenelnbogen, Dietz, Ziegenhain, Nidda und Schaumburg rc. rc. Wir zu 
Höchst Dero Regierung gnädigst verordnete Präsident, Vice-Präsident, Vrce Canzlar, Gehei 
meregierungs - Regierungs - Justitzräthe und Assessores Urkunden und bekennen hiermit, daß 
Wir über des verstorbenen Wilhelm Carl Friedrich von Buttlar zum Aiegenberg Allodial-Nach- 
laß nach vorgängig versuchter aber entstandener Güte den Concurs erkannt und zur förmli 
chen Liquidation der angezeigten Schuldposten Termin auf Donnerstag den löten Januar 
1826. bestimmt haben. Sämtliche bekannte und unbekannte Gläubiger benannten von Butt 
lars-werden daher hiermit vorgeladen, besagten Tages zu gewöhnlicher Gerichtszeit aufhie 
siger Kurfürst!. Regierung zu erscheinen, ihre Ansprüche durch zu bevollmächtigende Anwäl 
de zu Protokoll anzuzeigen und behörig zu begründen, widrigenfalls zu gewärtigen, daß sie 
von diesem Verfahren gänzlich ausgeschlossen werden sollen. Urkundlich des hierunter ge 
druckten Kurfürst!. Regierungs-Siegels. So geschehen Cassel den I2ten October 1805. 
(l.. 8.) 
12} Alle und jede welche an dem Vermögen des Johannes Störmer sen. und dessen Sohn Jo 
hannes Störmer jun. nebst deren Eheweibern zu Trubenhausen gegründete Ansprüche haben, 
sie mögen bereits eingeklagt seyn oder nicht, werden hiermit aufgefordert, im Termin den 
I8ten November vor mir zu erscheinen, und wegen ihrer Befriedigung Vorschläge zu erwarten; 
widrigenfalls auf sie keine Rücksicht genommen werden soll. Witzenhausen am 2zten Octo- 
ber 1825. Von Vogtey Rückerode Gerichtswegen, plümcke. 
* * * 
13) Ich habe des Weißbinders Sippe! Haus und Gärtchen in der Carlshafer Straße gekauft. 
Wer etwas dagegen einzuwenden hat, der wolle sich Zeit Rechtens melden. 
Kaufmann Jonas Schaumburg. 
Verkauf von Grundstücken. 
1) Auf Ansuchen des verstorbenen Metzgermeister Wenzel Witwe soll die ihr und ihren Kin 
dern zugehörige Behausung allhier in der Moritz-Straße am Bendermeister Koch gelegen, 
öffentlich jedoch frcywillig verkauft werden, und ist anderweiter Licitations-Termin auf Don, 
nerötag den 2iten November angesezt worden. Wer nun solche zu kaufen Lust hat, kann 
sich alsdann im angesezten Termin vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher 
Gerichrszeit angeben, bieten, und der Höchstbietende nach Befinden das Weitere erwarten. 
Cassel den izten October 1805. 
Vermöge Commission des Stadtmagiftrats. H. E. Roch, Stadt-Secretar. 
2) Nach zuvor auögewürktem Veräußerungs-Decret soll das dahier gelegene, denen Kaufmän 
nischen Kindern gehörige Wohnhaus samt Hofreyde und Gemeinds-Gercchtigkeit, im Termin 
Freytag den ayten November d. I. öffentlich meistbietend gegen alsbaldige baare Zahlung 
verkauft werden. Kauflustige können sich alsdann im Gericht einfinden, bieten und nach Be 
finden den Zuschlag erwarten. Zugleich wird aber auch sämtlichen Gläubigern dieser Kinder 
Ppppppppz auf-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.