Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

45tes Stück. 
rn,^aer und ??Lrbermeister Jeremias Spohr lojähriger Sohn, nachdem derselbe für 
^ Des> Bürger un p statt Essig Vitriol-Oel genommen, und von letzterm etwas 
semen Vater au wahrscheinlich von diesem starken Gift schon etwas in den Magen 
Lm"°n war"' ,st -Ä Tag- daraus, -ll-r ang°w°nd-«« R-ttung-mi.t-l °hng--ch.tt. 
in den größten Schmerzen verstorben. 
> «..rrr b cv jft her Einwohner Caspar Momberg zu Volmarshausen in einerwek- 
^c^ Kandarube welche in seinem Garten befindlich, und wahrschemllch durch das Regen- 
wttttr erreicht , eingefallen war, todt gefunden worden. 
sv* smwobner Jacob Clobes von Schnellrode sjähriges Mädchen, welches die Eltern beym 
^ ^nmacben mit auf die Wiese genommen, und um solches gegen die Sonne zu schützen, hin- 
§! e?nen Leuhaufen gelegt gehabt, ist in den durch die Wiese laufenden Bach gefallen und 
ertrunken , die zur Wiederbelebung angewandte Mittel äber smd fruchtlos gewesen. 
4) Am 6ten August ist bey Heimboldshausen, Amts Frauensee', eine unbekannte tobte Weibsper 
son von kleinem Körperbau, eine Schnur schwarze Corallen um den Hals habend, vorgefun 
den worden, deren Kleidungsstücke aber gänzlich in Verwesung und der Leichnam dermaßen 
in Faulniß übergegangen war, daß Selbige von niemanden zu erkennen gestanden hat. 
z) Am sten September sind der Bäckermeister Justus Kurzrock, dessen beynahe lzjahriqer 
Sohn Nikolaus, und Henrich Braun, von Altmorschen, durch unvorsichtiges Graben in 
der unweit dem Dorfe gelegenen Leimenkaute verschüttet worden, und obgleich bas Heraus- 
graben der Verunglückten sofort bewerkstelligt worden, so haben doch dieselben, wegen der 
durch die tiefe Bedeckung schnell erfolgten Erstickung, nicht wieder zum Leben gebracht werbe, 
können. 
Die Fleisch - utt& Brodt-Taxe ist die von voriger Woche. 
Im Druck und Verlag des hiesigen Waisenhauses.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.