Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

& pmia frfixatione öffentlich an den Meistbietenden gege.n baare Zahlung verkauft werden, 
und ist zugleich hierzu Terminus iicitatioms auf den lytcü December d. I. präsigirt. Kauf 
lustige sowohl als diejenigen, welche gegründete Ansprüche auf diesen Pertinentien zu haben 
glauben, können sich in pr-cüxo termino des Morgens io Uhr vor hiesigem Amt einsingen. 
Erstere ihre Gebote sdprotocollum abgeben und nach Befindendes Zuschlags gewärtigen. Letz 
tere hingegen aber ihre vermeynte Ansprüche rechtsbehörig geltend zu machen suchen. Wolf- 
hagen am löten September 1805. Rurhess. Iustitzamt daselbst. Dithmar. 
33) Auf Instanz des hiesigen Bürgers und Schuhmachermcisters Conrad Siemon jun. soll daS 
dessen Bruder dem Bürger und Schuhmacherrneistcr Engelhardt Siemon zugehörige Wohn 
haus samt Zubehör dahier in der Brückenstraße, an Wilhelm Wurst modo Nicolaus Kothe 
und Philipp Kothe gelegen, öffentlich dem Meistbietenden verkauft werden, und stehet hier 
zu Termin auf Dienstag den 24ten December nächstkünftig vor hiesiges Stadtgericht anbe« 
zielt. Kauflustige und diejenige, welche aus irgend eiuem Rechtögrund Ansprüche an diesem 
Wohnhaus zu haben vermeyncn, können alsdann.Morgenö 9 Uhr vor genannter Gerichts- 
stelle erscheinen. Erstere bieten. Letztere aber ihre vermeyntliche Ansprüche bey Strafe der 
Abweisung geltend wachen. M lsungen den zten October 1805. 
Rurhess. Stadtgericht Hierselbst. Heuser. Rlepper. 
Lg) Nachdem in dem am zoten September d.J. abgehaltenen Licitationstermin auf nachfolgende, 
dem Nicolaus Hühner zu Altmorschen, auf Instanz des ritterschaftlichen Stifts zu Oberkau- 
fungen, Schuldenhalber öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden sollenden Grund 
stücke, als: 1) § Haus an Andreas Dann und Christian Möller gelegen ; 2) 1* Ack. Erb 
garten dabey; 3) I Ack. Erbland zur Hälfte , am Schillingsberge; 4) & Ack. 6§ Rut. 
Erbland über dem Wieöchen, zu *, an Iohs. Bieren und M. Riemenschneider; 5) ^ Ack. 
4 Rut. zu l, auf den BorleybemGarten; 6) Ack. 2 Rut. Erbland am Ziegenlötchen, 
kein annehmliches Gebot gethan ist, als wird anderweiter Termin auf den iten November 
I.I. anberaumt, welches Kauflicbhabern sowohl, um inprafixo sich zu Altmorschen in des 
Schulzen Beckers Behausung Morgens 9 Uhr einzufinden, annehmlicher als geschehen zu bie 
ten, und den Zuschlag zu erwarten, als auch denjenigen, welche an besagten Grundstücken 
einige Ansprüche ex qüocungue capite zu haben glauben, um solche alsdann bey Strafe der 
krLctuüon behörig zu begründen, bekannt gemacht wird. Spangenberg den zoten September 
1805. Rurhess. Amt allhier. In 6dem Lometsch, Amts-Assessor, 
rz) Auf Instanz des Frankfurter Bierbrauers Wagner in Cassel, und des hiesigen Schutzjuden 
Heinemann Salomons, soll der, dem pro prodigo erklärten Fensiermacher Justus Schüß- 
ler dahier, zugehörige \ Ack. 1 Rut. Erbland im Nordbruche, an Bernhard Wilhelm Klöp 
pel und George Dohnen Nel. gelegen, Ch. C. Nr. 104. von Gerichtswegen in Termino de» 
4ten December l. I. an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Diejenige nun, wel 
che sothaneö Grundstück zu kaufen gesonnen find, können sich besagten Tages Vormittags 
10 Uhr auf hiesigem Rathhause einfinden, ihre Gebote ad protocollimi thun, und- nach Be 
finden Zuschlags'erwarten. Zierenberg den 2zten September 180Z. 
Rurhess. Stadtgericht daselbst. In fidem Curth. 
56) Auf Ansuchen des verstorbenen Metzgermeisters Jacob Wenzell Witwe und deren Kinder 
soll deren Behausung allhier in der Unterneustadt am Rädermarkt, zwischen der Witwe Dö 
ring und Metzgermcister Gunckel gelegen, öffentlich jedoch sreywillig verkauft werden, und ist 
anderweiier Bcitations Termin auf Donnerstag den /ten November angesezt worden. Wer 
nun solche- zu laufen Luft hat, kann sich alsdann vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher 
gewöhnlicher Gerichtszeit angeben, bieten, und der Mehrstbietende nach Befinden das Weitere 
erwarten. Cassel am iten Oktober 1805. 
Vermöge Commission des Stadt-Magistrats. H. E. Roch, Stadt-Secret. 
27 ) Auf Instanz des hohen Samt-Hospitals Merxhausen, sollen folgende dem E.nft Martin 
Schotte zu Ippinghausen zugehörige Immobilien, als; j) 2 \ Ack. zi Nut. Haus und Hof- 
reide
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.