Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

.Dom -rien DcL-ber 1305. F-A/ 
Lietettb, nach Befinden, einzeln oqer beysammen vkrkänft werden. DttjeZigen^ welche^ sol 
che Stücke zu kaufen gesonnen sind, haben sich demnach gedachten Tages des Morgens 9 Uhr 
vor unterzeichnetem Commissario in dem Sterbhause genannten Amtschultheiß Leonhards zu 
Elben einzufinden, ihre Gebote zu thun und dem Befinden nach den Zuschlag zu erwarten. 
Elberberg den 3ten Oktober 1805. Lt. Nössel. 
18 ) Auf nachfolgende dem verstorbenen Johannes Freytag modo dessen Erben zu Bergheirfizu- 
gehörigen Immobilien, als: i) ein Wohnhaus cum pertinent, an Johannes Riemenschnei 
der und George Rode gelegen, 2) i;Hufe sogenannte Freytagsgäter, 3) 2 Erbwiesen,.und 
4) 1 Rottland, ist in dem am löten September a. c. abgehaltenen Licitationö-Termin kein 
annehmliches Gebot geschehen; es wird daher anderweiter Termin auf den azten Oktober 
». c. nach Bergheim in des Greben Haus anberahmt, worin mit dem zuletzt gethanen Gebot 
der yao Rthlr. der Anfang gemacht werden soll. Kauflustige, so wie diejenigen, welche an 
besagten Grundstücken rechtliche Ansprüche zu haben vermeinen, können sich ersagten Tages 
vor Kurfürstl. Amte aldort einfinden, erstere bieten und den Zuschlag erwarten , letztere aber 
haben ihre vermeintliche rechtliche Ansprüche bey Strafe der Enthörung zu begründen. Spans 
genberg am löten September 1805. ^ ^ Ä 
Rurhess. Amt allhrer. In ñdcm 
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.