Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

S8tes Stück. 
86a 
i 
und Henr. Engelhardts Rel. lit. B. Nr. 22. y) i5Icf. 4 Rut. Wiese von der langen Hecke, 
an der Pfarrwiese und ihm selbst, lit. E. Nr. 49. r) 2I Ack. 2! Rut. Wiese in dem Pfaf 
fenhagen, zwischen der langen Hecke, mit Johann Groshans, lit. E. Nr. 50 und 52. na) 
2^b Ack. 7 Rut. die Trüffelwiese, an der Pfarrwiese und dem Felde, Ut. E. Nr. 80., in 
Termino den löten August dahier vor Amt öffentlich versteigert werden. Kaufliebhaber und 
Gläubiger können sich daher alsdann Morgens 10 Uhr dahier einfinden, erstere ihre Gebote 
thun, letztere hingegen lud praejudkio praxlusi ihre Forderungen ad protocolJum anzeigen. 
Zierenberg den 8ten Junii 1805. . Duncker. 
18) Nachgemeldete dem Einwohner Bartold Ritter zu Löhlbach zugehörige Erbstücke, als^ A) 
an Länderey : i) 3 Ack. 20 Nut. auf dem Weisenrück, zwischen Johannes Meier sen. und 
den Anwänder, stößt auf die Keffelgrube; 2) 2 Ack. vor dem Renngraben, an Joh. George 
Vsupel und Joh. Jost Leis; Z) 2§ Ack. daselbst, zwischen Joh. George Vaupel und Johs. 
Meier; 4) if Ack. in der Struth, an seinem Land und der Pfarrwiese; 5) 1 ) if Ack. 
bey dem Heeringsgarten, der Steinacker genannt, zwischen dem Förster Dehnert und Joh. 
Henrich Wilhelm; 6) iß Ack. 31 Rut. auf der Sahl, zwischen Johs. Möller sen. und Jost 
Daniel Dippels Erben; 7) | Ack. auf dem Gänsekröbchen, zwischen Joh. Peter Möller und 
dem Wege; 8) 2 Ack. auf dem Hohlenwege, zwischen dem Förster Leonhard und Johannes 
Möller sen. F) an Wiesen; 9) 4 Ack. in der Bernheit, zwischen Johs. Röse und des 
Pfarrer Fausts Erbwiese; 10) \ in der Bruchwiese, an Joh. Jost Scholl und dem Mühl 
berg ; n) è Ack. die Keffelgrube, an Joh. Henrich Happel und Christoph Quentels Rel. 
12) § Ack. in der Landwehr, an Johs. Schween und Joh. Jost Krug ; C) an Garten : iz) 
29 Rut. auf dem Freudengarten, an Joh. Jost Krug und Joh. Jost Scholl; 14) ß Ack. der 
Hohlgarten genannt, an Johs. Ernst und dem Förster Dehnert; und iZ) | Ack. beym Hause 
an demselben und dem refornnrten Schulhaus gelegen, sollen Schuldenhalber von Obrigkeit- 
rmd Amtswegen meistbietend verkauft werden. Diejenige nun, welche dazu Lust haben, kön 
nen sich in Termino Mitwoch den 2iten August nächstkünftig in des Gerichtsschöpf und Wirth 
Schellbergs Behausung von des Morgens y bis Mittags 12 Uhr einsinken, bieten und die 
Meistbietende nach Befinden den Zuschlag erwarten. Haina den uten Junii 1805. 
Rurhesi. Iustizanrt allhier. wachs. 
19) Es sind in dem heutigen Licitationstermin auf das dem Hof-Trompeter, Bürger Andreas 
Lange und dessen Ehefrau dahier zustehende Wohnhaus, nebst Hofreyde, Scheuer und Stal 
lung, in der Obergaffe, zwischen dem Postverwalter Hormel und Conrad Fenge gelegen, 920 
Rthlr. geboten worden, und ist ein weiterer Verkaufstermin auf den 2yten d. M. bestimmt. 
Kaufliebhaber, welche mehr zu bieten willens sind, können sich daher in pracfixo Morgens 
von 9 bis 12 Uhr vor hiesigem Stadtgericht einsi'nden, bieten und auf das höchste Gebot deS 
Zuschlags gewärtig seyn. Felsberg den iten Julius 1805. 
Bürgermeister und Rath daselbst. In Kdem Rohde. 
20) Auf Instanz des Einwohner Ludwig Hooß zu Obergrenzebach, sollen folgende dem Bürger 
Andreas Wettlaufer et ux, dahier zustehende Grundstücke, als: s) § Ack. Hufenland am 
Sand, an Johannes Ziegeler und David Eckhard, Ch. B. Nr. 136. b) £ Ack. 4 Rut. und 
è Ack. 4 Rut. dito hinterm Mergershain zur Hälfte, an Conrad Eckhard jun. und dem Wege, 
Ch. B. Nr. 439. c) è Ack. Z Rut. dito vor dem Knöll, an ihm selbst und David Wiegand, 
Cb.B. Nr. 961. 6) ; Ack. 6 Rut. u. \ Ack. 6 Rut. dito noch beym Erzborn zur Halste, an 
David Munck und Johs. Mand, Ch. C. Nr. 119. e) Ack. 4 Rut. dito vorm Knöll zur 
Hälfte, an dem Holz und ihm selbst, Ch.B. Nr. 963. k) Ack. 7! Rut. vor der Sör, an 
George Berg sen. und Johs. Jckler zur Hälfte, Ch.B. Nr. 282. g) l Ack. 15 Rut. im Huns»- 
Winkel, an Sebastian Schneider und Johs. Liebermann sen. Ch. E. Nr. 402. h) § Acker 
I Rut. u. I Ack. è Rut. auf der Agelhecke zur Hälfte, an Johs. Liebermann jun. und David 
Megand, Ch. E, Nr, 513 f i) | Ack, 2 Rut. auf der Neukircherhöh, an Valentin Apett und 
Da-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.