Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1805, [2])

i *73 
om Igtett October 1805. 
eember prä'figirten Termin öffentlich auf das höchste Gebot verkauft werden. Kaufiiebhaber 
können -ich alsdann vor dem hiesigen Stadtgericht zu früher gewöhnlicher Gerichtszeit ange 
ben, bieten und der Hochstbretende dem Befinden nach den Zuschlaa erwarten. Cassel der» 
Lzten September 1805. ‘ 
Vermöge Commission des Stadtmagistrats. H.E. Hoch , Stadt-Secretar. 
37 ) Airs Ansuchen des CranZischen Curatorö ist zur weiteren Licitation des zum Hoof, 3 Stun 
den von Cassel, gelegenen ehemaligen von Boestischen Guths nochmaliger Termin auf Mit 
wochs den iZten November dieses Jahrs bestimmt, worin mit dem zulezt darauf geschehe 
nen Gebot der 12000 Rthlr. in Lbthlr. die Carolin zu 6£ Nthlr. der Anfang gemacht werden 
soll. Dieses blos zum Ritterstvck steuerbare Guth enthält: I) an Laüd 47; Ack. 9 Rut., an 
Tnescherny^Ack.Mut., an Gärten 3 Ack. gRut., an Wiesen 54Z Ack. 6; Rut., an Waldung 
167I Ack. 8! Nut. nebst den zur Oecononne erforderlichen Gebäuden, II) sodann an H
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.